Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Tabellenkalkulation

Zellen in Excel abhängig vom Wert farbig markieren ?





Frage

Hallo, ich möchte in Excel XP Zellen abhängig vom Wert in bestimmten Farben (Hintergrund) markieren. Geht das ? Beispiel: Ich habe in den Zellen A1, A2 und A3 verschiedene Werte stehen und möchte diese abhängig vom jeweiligen Wert z.B rot, gelb und grün markieren. Rot für den höchsten gelb für den zweihöchsten ect. Ich habe schon mal irgendwo was darüber gelesen, aber im Moment finde ich einfach nichts darüber. Gruß Oliver

Antwort 1 von feichtin

logo.

unter format-bedingte formatierung kannst du regeln und formate für einzelne zellen oder bereich festlegen.
die regeln sind eigentlich selbsterklärend

friede sei mit dir

Antwort 2 von Frodo Baggins

...super danke,
genau das was ich brauchte.

Nur aus Neugier würde mich allerdings interessieren ob es noch eine andere Möglichkeit gibt mehr verschiedene Markierungen zu ermöglichen, da es bei der Format-bedingten Formatierung auf 3 Bedingungen beschränkt ist.

Ich brauch das jetzt nicht, wäre aber Interessant zu wissen.

Danke @ feichtin

Antwort 3 von feichtin

mmmmmh, also ich kenn noch die möglichkeit, über das benutzderdefinierte format vorzugeben, in welcher farbe positive, negative, nullstellen und text erscheinen soll. ansonsten hilft nur noch vba. aber wie genau weiss ich nicht.

:-)

Antwort 4 von want2cu

hallo Frodo,

das geht mit VBA. ZU dieser Frage gab es hier im Forum auch schon mal ne Anfrage. Finde ich jetzt nur leider auf die Schnelle nicht. Ich weiss aber definitiv, dass es geht. Ich meine, Günter Hölzemann (oder war es ein anderer aus dem VBA-Dreamteam?) hätte es gewusst.

Mir schwant dumpf, dass es wohl ein Tipp aus Herbers Excel-Forum gewesen sein könnte.

CU
Klaus

Antwort 5 von want2cu

hallo Frodo,

hat mir dann doch keine Ruhe gelassen.

Juppdiduuuh!! Da ist die Lösung:

http://www.herber.de/forum/archiv/40to44/t40276.htm


CU
KLaus

Antwort 6 von nighty

hi alle

kleine hilfestellung bzw. beispiel vielleicht hilfreich.

in diesen falle wird in der if abfrage rot bzw. index 3 abgefragt dort entsprechend mehr if-then abfragen einsetzen, soviele wie farben gebraucht werden.es wird ein index von 0-255 erlaubt.

gruss nighty

Sub Makro1()
Dim rt%(255)
Set LastCell = ActiveSheet.Cells.SpecialCells(xlLastCell)
alta = LastCell.Row
A = LastCell.Row
Do While Application.CountA(Rows(A)) = 0 And A <> 1
A = A - 1
Loop
alta = A
altb = LastCell.Column
b = LastCell.Column
Do While Application.CountA(Columns(b)) = 0 And b <> 1
b = b - 1
Loop
altb = b
lzeile = alta
lspalte = altb
For t1% = 1 To lzeile
For t% = 65 To 65 + lspalte - 1
If Range(Chr$(t%) & t1%).Font.ColorIndex = 3 Then
rt(t%) = rt(t%) + Range(Chr$(t%) & t1%)
End If
Next t%
Next t1%
For t% = 65 To 65 + lspalte - 1
Range(Chr$(t%) & lzeile + 2) = rt(t%)
Next t%
End Sub


Antwort 7 von nighty

hi alle

noch ein beispiel

a1-b3 sind benutzbar,rot und blau wird jeweils addiert.

Sub Makro1()
Dim zell(20)
For t% = 65 To 66
For t1% = 1 To 3
If Range(Chr$(t%) & t1%).Font.ColorIndex = 3 Then
rot = rot + 1
zell(Range(Chr$(t%) & t1%).Font.ColorIndex) = zell(Range(Chr$(t%) & t1%).Font.ColorIndex) + Range(Chr$(t%) & t1%)
End If
If Range(Chr$(t%) & t1%).Font.ColorIndex = 11 Then
blau = blau + 1
zell(Range(Chr$(t%) & t1%).Font.ColorIndex) = zell(Range(Chr$(t%) & t1%).Font.ColorIndex) + Range(Chr$(t%) & t1%)
End If
Next t1%
Next t%
Range("a4") = zell(3)
Range("b4") = zell(11)
End Sub

jetzt muss es aber funken.

gruss nighty

Antwort 8 von Frodo Baggins

@all

muchas gracias für die ganzen Vorschlage und Lösungsbeispiel.
Damit werde ich mich jetzt mal beschäftigen.

Vielen Dank !!!!!

Oliver