Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / PC-Sonstiges

Was bedeutet: Lieferumfang: bulk ?





Frage

hi friends, ich brauche eine neue maus. jetzt habe ich die: Maus MicroSoft IntelliMouse Optical OEM PS/2 + USB bei avitos.de gefunden. da steht bei lieferumfang: bulk. auf der avitos-seite gibts leider keinen hinweis. was bedeutet "bulk"? mfg & thanx fruitloop

Antwort 1 von dusel

...ohne Handbuch, manual

Antwort 2 von Fruitloop

zusatzfrage:
muss ich auf irgendetwas aufpassen, weil in der bezeichnung der maus der begriff "OEM" auftaucht?

mfg
fruitloop

Antwort 3 von Lutz1965

Hallo,

bulk ist halt ohne Verpackung usw...

aber siehe hier:
http://www.kmelektronik.de/root/erkl/bulk.html

Gruss

Lutz

Antwort 4 von Griemokhan

Wenn man Extras nicht braucht, ist die Bulk Version eines Produkts meist die günstigere Wahl.

Antwort 5 von Lutz1965

Und hier was zum OEM

Bedeutung OEM-Software.

Im Bereich Software bedeutet OEM oder Bundling meist, dass das Produkt:
- keine aufwendige Verpackung mit sich führt, sondern lediglich den Datenträger,
- kein gedrucktes Handbuch enthält,
- keinen kostenfreien Support beinhaltet, nur in Verbindung mit Hardware verkauft werden darf und dadurch für den Hersteller bzw. auch konditionell reizvoller ist, als die "Packung im Laden".

Da heute oft mit der auf der CD enthaltenen Online-Hilfe gearbeitet wird, dadurch das Handbuch "in der Ecke" landet und Support nur selten genutzt wird, sind die Einschränkungen für den Nutzer in wenigen Fällen ein Hindernis.

Der Software-Hersteller macht sich mit dem OEM-Vertriebsweg auch keine eigene Konkurrenz. Denn sein Produkt wird einfach "mitgekauft", der Nutzer macht sich nach Installation schnell vertraut mit der Software-Umgebung (Look & Feel) und wird bei Herausgabe einer neuen, verbesserten Version diese gezielt kaufen und Wettbewerber außer Acht lassen.

Der Hersteller hat mit Bundling-Produkten also folgende Vorteile:
- Er kann sein Produkt "streuen" und erschließt sich damit eine größere Zielgruppe.
- Er gewinnt dadurch "Stammkunden", die als Zweitkäufer interessant werden.
- Er sorgt für eine schnelle Verbreitung seiner Marke und seines Produkt-Namens.
- Er verhindert illegale Kopien (Piracy), da er legale Produkte in den Markt gibt.

Gruss

Lutz

Antwort 6 von Oli

Hallo,

DSP sagt mir nichts. OEM gab's früher; diese Versionen wurden ausschließlich zusammen mit Rechnern und meistens vorinstalliert ausgeliefert.
Diese Praxis gibt's nach einem Gerichtsurteil nicht mehr.
Die SB-Versionen als Nachfolger der OEMs sind eigentlich auch für die Lieferung zusammen mit Rechnern vorgesehen, dürfen aber auch separat verkauft werden. Ihre Nachteile: kein Support durch Microsoft (Updates sind möglich!), eine Broschüre mit Installationshinweisen und grundlegenden Infos an Stelle eines Handbuchs.

Eine recovery-CD war bei meiner SB-version nicht dabei.

Gruß, Oli

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: