Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Windows2000

CMOS Fehler





Frage

Hi zusammen, ungefähr alle 2 Wochen kommt beim Hochfahren folgende Fehlermeldung: CMOS Settings Wrong CMOS Memory Size Wrong Press F1 to Run Setup Press F2 to Load default Values and continues Also gehe ich ins Bios mit F1, dann (glaube ich) PNP Setup, stelle einen Wert von 100/100 Mhz auf 133/133 Mhz, speichere die Änderung und dann fährt er hoch, zeigt hinter dem Arbeitsspeicher nach dem er hochgezählt hat "Update ok" und alles geht wieder nur die Uhr und das Datum muss ich dann von Oktober 2002 und 0.00 Uhr auf den jeweiligen Tag neu stellen. Kann mir irgendjemand sagen warum diese Action und wie man das abstellen kann. PS: Die Postings in der Vergangenheit haben mir nicht geholfen.

Antwort 1 von Lucky_Strike

hallo,

kann es sein, das deine cmos - pufferbatterie schlapp macht und daher die einstellungen verliert?
ich habe allerdings keine ahnung, ob dir das schon mal jemand gepostet hat, aber ich würde die batterie auf dem mainboard mal auswechseln.

gruß
LS

Antwort 2 von Norman

Lädt diese Batterie sich eigentlich auf weil 2-3 Wochen hält Sie dann ja wieder?

Antwort 3 von Lucky_Strike

nein, es ist eine lithium zelle, kein akku. daher ist ein aufladen nicht möglich. höchstens ein "kleines" regenerieren, wie zb. ein fernbedienung, wenn sie länger nicht benutzt wird. oder einfach mal die batterien gedreht werden. das heisst ja aber nicht, das sie deswegen wieder voll sind.
die lithium zellen kosten ca. 5 euro, je nachdem was es für eine ist. es wird sicher der puffer sein.



Antwort 4 von Norman

Wie lang halten denn die Batterien. Denn den PC habe ich ja erst im Oktober geholt.

Bei meinem P 1 mit Windows 95 ist das in 7 Jahren Nie passiert.

Antwort 5 von Lucky_Strike

es ist ja auch möglich, das es an was anderem liegt, aber nach deiner beschreibung zu urteilen denke ich *und hoffe für dich ;-)*, das es daran liegt.
es gibt eben gute und schlechte batterien und wer weiss, wie lange die eben vorher schon im board gesteckt haben, bevor es verkauft wurde...

Antwort 6 von pcschlumpf

Der Hersteller, hier Elitegroup, sagt zu diesen Problem: Das Board ist schlichtweg defekt!
An der Batterie liegt es nicht!
Ich habe ein K7S5A im Garantieumtausch wegen genau diesen Fehlers umgetauscht.

Antwort 7 von Lucky_Strike

tja, man steckt nicht drin :-) aber das symptom hörte sich nach "gedächnisverlust" an.

gruß
LS

Antwort 8 von Norman

jetzt wirds lustig.
Ich habe nämlich das K7s5a von Elitegroup ! ! ! ! ! ! ! ! ! !

Antwort 9 von Lucky_Strike

hy norman,

dann wird es das von pcschlumpf beschriebene problem sein und du solltest das board tauschen....

viel erfolg
gruß
LS

Antwort 10 von Norman

jetzt werde ich bereuen dass ich den PC bei Ebay ersteigert habe. Das gibt mit Sicherheit Probleme. (vor allem weil ich dem Verkäufer eine besonders schöne Mail und keine Bewertung gegeben habe).

werde bescheid geben was draus geworden ist.

mfg

Antwort 11 von Lucky_Strike

na klasse :-( aber vielleicht funzt es ja auch reibungslos mit dem change ...

bis dann
LS

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: