Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Tabellenkalkulation

Dropdown Feld in Formel einbinden





Frage

Hallo, ich habe in Excel eine Dropdown-Liste mit verschiedenen Werten angelegt. Der dort ausgewählte Wert soll mit in eine Addition einfließen. Leider wird immer mit einer 1, 2, 3, usw., je nach dem ob ich den ersten Wert, den zweiten Wert, den dritten Wert der Liste ausgewählt habe, gerechnet. Was mache ich falsch, bzw. funktioniert es überhaupt so ?? Danke Kai

Antwort 1 von coros

Moin Kai,

das funktioniert schon. Allerdings musst Du dazu ein neues Tabellenblatt anlegen. Dieses neue Tabellenblatt muss die Daten enthalten, die in dem Kombinationsfeld (Drop-Down-Liste) angezeigt werdden sollen. Du musst dann in Deinem vorhandenen Kombinationsfeld in den Eigenschaften auf der Registerkarte Steuerung den Eingabebereich abändern. Dort muss der Bereich eingegeben werden wo sich die Daten in dem neuen Tabellenblatt befinden, z.B.

Tabelle2!$A$1:$A$30

In die Zeile "Zellverknüpfung" gibst Du eine Zelle in dem neuen Tabellenblatt an, in der der Index (ist die Zahl, die Dir im Moment angezeigt wird, anstatt des ausgewählten Wertes) ausgegeben wird, z.B.

Tabelle2!$B$1

In Deinem alten Tabellenblatt gibst Du dann in die Zelle, wo der Eintrag ausgegeben werden soll, folgende Formel ein:

=INDEX(Tabelle2!A1:A30;Tabelle2!B1).

Das neu erstellte Tabellenblatt kann dann noch ausgeblendet werden, wenn es denn stören sollte.

Das wars. Wenn Du nun in dem Kombinationsfeld einen Wert auswählst, sollte in der Zelle der richtige Wert angezeigt werden. Wenn nicht, oder wenn Du Fragen hast, melde Dich einfach hier noch mal.

MfG,
coros
Da hier der einzige Lohn für die Helfer eine Rückmeldung ist, wäre es nett, wenn Du ein
Feedback abgeben könntest, ob der Lösungsvorschlag Dein Problem gelöst hat.

Antwort 2 von coros

Hi ich nochmal,

logischerweise kann die ganze Prozedur auch auf dem bereits vorhandenen Tabellenblatt geschehen. Ich mache das bei meinen Exceltabellen aber immer mit einer Hilfstabelle, wegen der Übersicht. Deswegen ist meine Beschreibung auf ein zweites Tabellenblatt aufgebaut.

MfG,
coros
Jeder macht was er will, keiner macht was er soll, aber alle machen mit.

Antwort 3 von kaisr

Hey cool, werd das mal probieren.

DANKE !!!

Antwort 4 von kaisr

Hallo,

hat wunderbar funktioniert.

DANKE !!!!

Antwort 5 von coros

Grüß Dich Kai,

freut mich, das alles so funktioniert, wie Du es Dir vorgestellt hast. Danke auch für die Rückmeldung.

MfG,
coros
Jeder macht was er will, keiner macht was er soll, aber alle machen mit.