Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / HW-Sonstiges

Wie lang darf ein USB - Kabel sein ?





Frage

Hi, ich würde gerne ein ca. 10 Meter langes USB - Kabel nehmen, um einen Rechner mit meinem Fritz -DSL - Modem zu verbinden. Geht das über diese Länge, und wo gibt es so ein Kabel ?

Antwort 1 von R2D2

Hallo

im Computerladen oder e-bay oder OnlineShop

Was für ein Modem hast Du denn genau, nicht das Du nachher ein Patchkabel brauchst.

R2D2


Antwort 2 von Mickey

Kann gehen. Siehe Antwort 1

Gruss,
Mic

Bei Eingriffen ins System, die Registry oder an Systemdateien erst eine Sicherung vornehmen©

Antwort 3 von ducky

Danke für die Antworten,

ich hab meinen Rechner über DSL am Internet. Dafür nutze ich das Fritz!DSL USB ( Karte und Modem in einem ). Nun wollen meine Kinder auch manchmal in's Internet, aber meinen Rechner brauche ich für die Arbeit, deshalb soll der nicht dafür herhalten. Pragmatische Lösung ist halt in dem Fall, einfach die Fritz! - Kiste an den anderen PC anzustöpseln, dafür brauche ich aber 10 Meter Kabel, vielleicht auch bisschen weniger. Ich werde das also mal ausprobieren, mal sehen, ob es funktioniert.

Antwort 4 von R2D2

Hallo ducky,

Schon mal über einen Router nachgedacht?
Besonders einen W-lan Router?

Ist zwar bei der Anschaffung teuer, aber Du sparst Dir den Ärger mit der umsteckerei. Ist auf Dauer auch nicht das wahre.

R2D2

Antwort 5 von Kasper

W-Lan? für zwei Rechner? Und dann wahrscheinlich auch noch ungeschützt? Nee, ich empfehle das mit dem umstöpseln. Ist zwar ein wenig nervig, aber nicht so tragisch. Oder lasse die Kinder einfach durchs Netzwerk über deinen PC ins Internet. das kostet 20 Euro für die Netzwerkkarten und 10 Euro fürs Kabel und du kannst sogar kontrollieren wann deine Kinder online sind.

mfg Kasper

Antwort 6 von ducky

Hallo,
ist ja schon paar Tage her, dass ich mein Problem geschildert habe, aber es ist genau das passiert, was ich befürchtete: mein Sohn hat sich auf irgendeiner Cheater-Seite einen Trojaner eingefangen, natürlich auf dem Rechner, auf dem auch ich arbeite. Der Trojaner ist zwar sofort erkannt worden, aber es hat mich zwei Feierabende gekostet, um den ganzen Mist wieder loszuwerden. Jetzt geht wieder alles wie gewünscht, nur mein Sohn darf vorerst nur unter Aufsicht surfen. Also ist die Lösung mit der USB-Verlängerung umso dringender. Alles andere ist mir zu unsicher oder zu teuer. Vernetzung und ICS bedeuten, dass beide Rechner laufen müssen. Da ist es doch einfacher, wenn ich die Fritz!-Kiste einfach umstecke.
WLAN habe ich im Büro, das würde ich nicht ungeschützt betreiben, sondern nur mit WEP und fest eingestellten MAC - Adressen für den Zugriff. Außerdem wohnen wir recht isoliert, da würde mir schon auffallen, wenn jemand meinen Anschluss mitbenutzt. Aber für einen gescheiten Router muss man auch Geld ausgeben, und das Fritz! - Teil war im Angebot von 1&1 enthalten. Also jetzt zum Händler, USB - Verlängerung kaufen.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: