Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / HW-Sonstiges

neue Festplatte wird vom BIOS nicht erkannt





Frage

Ich habe mir eine neue Festplatte mit 80 GB zugelegt, da meine alte (9 GB) zu klein wurde. (beides Maxtor). Habe die alte ausgebaut und neue rein. Das BIOS hat die neue nicht erkannt. Ich habe den Jumper auf Master gesteckt, da ich nur die neue HD benutzen will. Ich habe im BIOS nichts verändert. Nach erneutem Einbau der alten Platte wurde diese ohne Probleme erkannt. Muß ich irgendwas im Bios verändern, oder komme ich um ein Update nicht herum? Das BIOS ist von AWARD Modular (04/19/99), Pentium III 450 MHz. Weiss jemand eine Lösung? Gruß Volker

Antwort 1 von Lutz1965

Hallo

Kennst Du die Mainboardbezeichnung? Wenn ja, dann schau mal auf der Herstellerseite, was die über große Platten sagen. Könnte sein, das Du ein Biosupdate machen mußt.

Aber zuerst schau mal im Bios, ob die Plattenerkennung auf AUTO steht.....

Gruss

Lutz

Antwort 2 von Zemmel

Hi !

Wenn es für Dein BIOS kein Update mehr gibt, gibt´s noch eine Notlösung:
Lass die 9 GB Platte drin, installiere darauf das BS, und häng´ die neue zusätzlich rein.
Windows hat eigene Festplattentreiber, die das BIOS ignorieren.
Win2k oder XP sollten keine Probleme haben, die 80 GB Platte zu erkennen. Sie wird unter Windows ganz normal pertitionierbar und formatierbar sein.

(Ich habe hier einen uralten Pentium233 mit WinNT4.0 SP6a auf einer 2,5 GB Platte. Als zweite Platte hängt eine 40 GB Western Digital drin. Die ist im BIOS nicht mal eingetragen, funktioniert unter Windows aber wunderbar.)

Gruß

Klaus

Antwort 3 von Zemmel

Hmmm.. sollte natürlich partitionierbar heißen.
Das Alter ...

Antwort 4 von Claas

Bau erstmal die neue Platte ein und lass im Bios HDD Auto Detection laufen (oder ähnlicher Name). Dann die korrekte Platte (Primary Master) mit Y (deutsche tastatur: z) akzeptieren, alle anderen mit N. Dann das Bios speichern und neu booten.

Antwort 5 von pcwendy

Es gibt Nur wenige Boards in dieser Grösse, die Festplatten über 60 GB erkennen,
ein Bios-Update bekommste dafür auch Nur bedingt.

Würde auch die 9GB Platte als Master reinmachen,
im Bios die 80GB Platte deaktivieren und mit Diskmanager
(gibt es für jede Festplatte vom Hersteller der Platten)
Installieren, dann geht die Neue Platte auch.

mfg
pcwendy

Antwort 6 von Claas

Mein Award Bios von '99 kann das übrigends. Aber das heißt nix, denn jedes Bios ist auf das Board zugeschnitten. Also sag erstmal an, welches Board du hast.

Antwort 7 von pcwendy

Weiteres Beispiel:

Habe 4 gleiche Boards sowie gleicher Version,
alle haben gleiches Bios-Update bekommen,
doch von den 4 Boards erkennt Nur eines eine 80 GB Platte.
Bei den anderen drei Platten ist nach 60 GB Ende.

Der Hersteller sagt: Keines dieser Boards erkennt Platten grösser 60GB.

Fazit: Selbst wenn es heist, das geht nicht, kann es dennoch bei Deinem laufen.

Antwort 8 von PcDock

Hi Voli,

um das endgültig feststellen zu können, solltest du den Typ des Boards nennen das eingebaut ist.
Für etliche Boards gibt es gepatchte Biose die bis zu 128Gb unterstützen.

PcDock

Antwort 9 von Voli

Hallo,
erstmal vielen Dank für eure Lösungsvorschläge.

Das Board hat die Bezeichnung:
MSI MS-6163 VA (2 ISA, 5 PCI, 1 AGB, 3 DIMM )

Chipsatz: VIA VT82C691 Apollo Pro

Antwort 10 von pcwendy

Hier gibt es ein Update bis 128 GB....

http://wims.rainbow-software.org/nicks/MSI%20MS-6163VA%20(M...

mach aber Sicherung der alten Bios-Version,
um es bei Probs zurückzuspielen.

mfg
pcwendy

Antwort 11 von PcDock

Antwort 12 von Voli

Ich werde heute abend mal an die Arbeit gehen und dann nochmal kurz berichten, was dabei rausgekommen ist.
Vielen Dank und Gruß
Volker

Antwort 13 von Voli

Hallo an alle,
das Bios-Update hat es gebracht.
Gruß
Volker