Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / NW-Sonstiges

Wlan Router an T-DSL Router inkl. Modem





Frage

Hallo, ich möchte an meinem T-DSL Router mit integriertem Modem einen WLAN Router anschliessen. Leider funktioniert die Verbindung nicht. Ständig wird die Verbindung zwischen T-DSL Router und WLAN Router getrennt. Mache ich einen Fehler? Ich schliesse den Ethernet Ausgang des T-DSL Routers(Modems) an den WAN Port des WLAN Routers und den Computer an einen der 4 freien Ports des WLAN Routers. Über 192.168.0.2 bekomme ich einfach nicht den Login Screen zur Firmware des WLAN Routers und wenn dann ist auch schon wieder die Verbindung getrennt. Woran kann das liegen? Gruss Marco

Antwort 1 von Nanuk

Hi Marco,

ich würde vermuten, dass beide Route dieselbe IP-Adresse benutzen (meistens voreingestellt: 192.168.0.1).
Sollte das nicht der Fall sein, würde ich empfehlen, zunächst den WLAN-Router zu konfigurieren, der keine DSL-Verbindung aufbauen soll und während dieser Zeit die Verbindung zum anderen Router zu kappen.

Wenn dieser Router konfiguriert ist (in jedem Fall eine andere IP als die zu verwendenden Rechner und der andere Router, zunächst einmal mit festen IP´ s arbeiten und die DSL-Funktionen deaktivieren, so dass dieser Router schmählich als Switch missbraucht wird).

So lange der zweite Router nicht mit angeschlossen ist, sollte die Verbindung zum Konfigurationsbildschirm kein Problem darstellen.

Wenn das einwandfrei funktioniert, kommt der zweite (echte) Router ins Spiel:
Ich würde die Verbindung der beiden Router mit einem einfachen (nicht gekreuzten!!) Netzwerkkabel herstellen, indem ich es bei beiden Routern in einen der nummerierten Ports (nicht WAN) stecke.
Anschließend der Versuch, die Verbindung zur konfiguration des anderen Routers herzustellen.

Wenn das dann klappt, die Verbindung zu DSL herstellen und den zweiten Router für die Nutzung von DSL konfigurieren (auch hier auf die IP´s achten, auch hier würde ich feste IP´ s bevorzugen).

Wenn Du bis hierher gekommen bist, sollte nach der Konfiguration für den DSL-Betrieb im Router mit Modem das gesamte Netzwerk funktionieren.

Wie das ganze mit DHCP funktioniert weiß ich nicht, hängt wahrscheinlich davon ab, ob einer der Router automatisch eine IP von DHCP empfangen kann.

Vielleicht klappt´ s ja mit diesen Tipps -

Gruß

Nanuk

Antwort 2 von PcDock

Hi,

den Ausgang des T-DSL Routers(Modems) musst du nicht an den Wan-Anschluss des WLAN Routers anschliessen.

Sondern an einem RJ45 anschluss des WLAN Routers.!

PcDock

Antwort 3 von mlinke

Hallo,

hab ich schon getestet, auch wenn der TDSL Router am 1 Port hängt funktioniert es nicht.

Gruss

Marco

Antwort 4 von mlinke

Hallo,

erstmal danke euch beiden für die schnellen Antworten!

Das dumme ist, ich weiss nicht mal, ob das ein TDSL Router ist, ich habe die Vermutung, dass das nur ein TDSL Modem ist, aber mein Kumpel meint es ist ein Router mit integriertem Modem.

Komisch ist nur, dass es keine Bezeichnung für das Teil gibt, weder auf dem Gehäuse des Gerätes, noch auf der Verpackung, ich weiss nur, dass es damals eine AT 2500 TX dazu gab.

Vorausgesetzt, es ist nur ein DSL Modem, dann ist es doch komisch das der Router nicht ansprechbar ist. Den Rechner hatte ich auf

IP: 192.168.1.65
SUBM: 255.255.255.0

gesetzt.

Aber kein Verbindung ist mit 192.168.0.1, also der Router-Firmware möglich. Die Kabel habe ich auch durchprobiert, woher weiss ich ob das Kabel gekreuzt ist oder nicht? Habe einfach mehrere Kabel probiert. Beim WLAN 624+ lag ein Kabel bei.


Danke für die Resonanz.

Gruss

Marco

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: