Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

6 Dateien lassen sich nicht vom Desktop löschen





Frage

Hallo, ich habe auf meinem Desktop (Win XP Pro incl. SP1 + SP2)6 Dateien, die ich als eMail-Anlage(virenfrei) dort zwischengelagert habe, die sich unter gar keinen Umständen löschen lassen. Die eMails habe ich in der Zwischenzeit gelöscht, bzw. weitergeleitet. Die Dateien lassen sich allerdings auch nicht öffnen und folgende FEHLERMELDUNG erscheint:"Datei kann nicht gelöscht werden. Die Quelldatei oder vom Quelldatenträger kann nicht gelesen werden". Ich habe schon die eMails wieder reaktiviert, jedoch ohne Erfolg. Was nun? Die stören mich...Wie kann ich sie doch löschen?? Gruß Hasko

Antwort 1 von Hooker

Markieren, Rechtsklick, "Eigenschaften > Sicherheit > Erweitert > Besitzer > Besitzer ändern auf...".

H.

Antwort 2 von Hasko

thx, klappt leider nicht, weil auf Eigenschaften nur: "Allgemein" geöffnet wird.

Antwort 3 von Hooker

Mach bei "Systemsteuerung > Ordneroptionen > Ansicht" den Haken bei "Einfache Dateifreigabe verwenden (empfohlen)" weg.

H.

Antwort 4 von Hasko

thx, klappt leider auch nicht,*grübelgrübelgrübel'

Antwort 5 von roden

Ich hatte auch schon mal das Problem, ich glaube mir half folgendes: mit rechts anklicken "Ausschneiden" und dann mit rechts auf Papierkorb klicken "Einfügen".

Antwort 6 von Fuso

mach nen restart und drück beim hochfahren F8 aber mehrmals ...bis ein screen kommt der ein menü hat ..da sollte stehen "abgesicherter modus mit netzwerktreibern" ..das drücken und dann solltest du die teile löschen können

mfg Fuso

Antwort 7 von Hasko

Hi roden,
thx, klappt leider auch nicht,Datei kann nicht verschoben werden, etc. ...

Antwort 8 von Smo

Probier mal erst ne Datenträgerbereinigung dann den gesamten Inhalt des Temp Ordners mit der Hand Löschen dann Defragmentierung und dann löschen versuchen.

Bei mir hat das schon mal so geklappt.

Gruß Smo

Antwort 9 von Hasko

Hi Fuso,
thx, klappt leider auch nicht,gleiche Meldung, wie gehabt...Trotzdem danke.

Gruß

Hasko

Antwort 10 von Hasko

Hi Smo,
thx, klappt leider auch nicht,räume fast täglich den temporären Schrott wech,gleiche Meldung, wie gehabt...Trotzdem danke.

Gruß

Hasko

Antwort 11 von kahugen

jojo
das problem hatte ich auch schon, aber es gibt so kleine progs, "shredder",die es nicht interressiert, ob irgeneine andere Anwendung noch auf die Datei zugreift.....habe den genauen Namen morgen.....Gruß

Antwort 12 von Monoceros

Ihr könnt ja mal die "Holzhammermethode" versuchen.

Der Ordner "Desktop" ist ein Unterordner von "Dokumente und Einstellungen\Benutzername".

Öffnet mit "Start" -> "Ausführen" und dann "cmd" eintippen die Eingabeaufforderung. Ihr solltet euch nun im Ordner "Laufwerk:\Dokumente und Einstellungen\Benutzername" befinden.

Nun gebt ihr "rd /S Desktop" ein und bestätigt mit "J" (Leerzeichen zwischen "rd" und "/S"!).

Folge: Der Ordner "Desktop" wird mit allen darin befindlichen Dateien gelöscht. Also vorher noch benötigte Dateien woanders sichern.

Ein weiterer Ordner "Desktop" befindet sich noch unter "Dokumente und Einstellungen\All Users". Eventuell muss mit dem ähnlich verfahren werden.

Anschließend erstellt ihr auf übliche Art und Weise den "Desktop" - Ordner am gleichen Ort wieder neu.

Antwort 13 von robert.r

hallo erstmal,

gebe mal unter "Start" dann "Ausführen" CMD ein.
Nun mit den guten alten Dos Befehlen, die Dateien von deinem Desktop löschen.
Ich hatte mal das gleiche Problem und bei mir hat es auf diese weise funktioniert.

mfg
robert

Antwort 14 von Monoceros

@robert.r

Ja, die guten alten DOS - Befehle.

In meinem Posting habe ich deswegen den Befehl "rd" (remove directory) gebraucht, weil mit dem "del" (delete) - Befehl sich die fraglichen "nicht les- und löschbaren Dateien" nicht löschen liessen - ich hatte mal ähnliche Probleme mit so Dateien wie Hasko.

Erst das Löschen des kompletten Ordners hatte Erfolg.

Obwohl man es natürlich mit "del" versuchen kann.

Antwort 15 von Hasko

Hi Monoceros,

thx, klappt leider auch nicht. Wenn ich auf J klicke, erscheint folgender Text:

"Der Prozess kann nicht auf die Datei zugreifen, da sie von einem anderen Prozess verwendet wird."
*grummelgrummel*
Trotzdem danke für den Tip.

Gruß

Hasko

Antwort 16 von Hasko

Hi robert.r,

toll und juchhu. Dein Tip hat gefunzt. Das Problem ist gelöst!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich danke Dir und euch allen, die dazu postings abgegeben haben.SCHÖNES WOCHENENDE an alle Beteiligten.

Gruß

Hasko

Antwort 17 von uddo

Lösung:

1. Task Manager starten (mit Strg+Alt+Ent)
2. explorer.exe markieren
3. rechte Maus Taste, Priorität festlegen
4. Priorität 1 Stufe höher einstellen
5. Dateien lassen sich jetzt löschen
4. Priorität wier auf normal stellen

Bitte Info hier wenns klappt

Antwort 18 von Hasko

Die Lösung ist:
Start, ausführen, CMD eingeben, del desktop im DOS eingeben, vorher alle Sachen im Desktop woanders speichern, danach wieder auf den Desktop zurückbringen.

Gruß

Hasko

Antwort 19 von oelkaennchen

Hallo
Hab mich extra angemeldet um auf diese Posts zu antworten :

Zum ersten : Das Problem , dass Dateien nicht gelöscht werden können , weil "ein Prozess darauf zugreift" ist ein gänzlich anderes wie das , dass Dateien nicht gelöscht werden können , weil "die Quelldatei oder vom Quelldatenträger nicht gelesen werden kann" .

Daher hat es bei dem User Hasko auch nicht gefunzt .

Aber bei mir hat es prima geklappt. Alle Progrämmchen aus dem Net haben versagt , umbenennen verschieben und del im cmd oder expl war nicht möglich . ABER DER RD BEFEHL HAT GEFUNZT . Danke für die HILFE :-)))

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: