Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

Anchluß von zwei Festplatten & zwei Betriebssysteme





Frage

Hallo! Das leidige Thema wieder: Wie schließt man eine zweite Festplatte an? Ich hatte eine ältere 13GB-Platte und wollte sie an denselben Port wie die bereits vorhandene 120GB-Platte anschließen. Gesagt, getan. Die 120er ist Master, die 13er Slave. Dann habe ich beide formatiert und XP installiert (auf beide). Es lief alles gut, ich konnte Betriebssysteme auswählen (Boot-Manager). Nachdem ich eines der beiden XP hochgefahren hatte und dann neu startete, kam immer derselbe Fehler: Rechner fährt runter, will wieder starten: Laufwerk nicht lesbar. Und alles hält an. Ich schalte den Rechner also komplett aus, dann wieder an: Er startet wieder (mit Boot-Manager). Dann habe ich auf das 120er XP Software etc. installiert (nichts besonderes). Jetzt läßt sich plötzlich das zweite 13er-XP nicht mehr starten -ganz am Anfang schon (nachdem ich's im Boot-Manager ausgewählt habe) meldet der Rechner, es läge ein Festplattenkonfigurationsproblem vor (längerer Text). Die Belegung des Rechners ist wie folgt: Primary Master ist ein CD-RW, Slave DVD. Secondary Master die 120GB-Platte, Slave 13GB-Platte (Ist die Reihenfolge, wie man die Platten bzw. Laufwerke am IDE-Kabel anschließt, egal? Oder kommt es nur auf die Jumper an?) Könnte es daran liegen, daß die 13GB-Platte bereits ca. 8 Jahre auf dem Buckel hat (Inkompatibilität?)? Sorry für den längeren Text -kann's sonst nicht beschreiben. Habe mich gestern totgeärgert!!! Danke & Gruß, SodaMaxx

Antwort 1 von PcDock

Hi,

ich würde wenn schon die Festplatten an den erstelen IDE nehmen.

Und wenn die Festplatten miteinander nicht auskommen,
120Gb platte als Primary master und DVD als Primary Slave.

13 Gb platte Secondary Master und Cd-Rw als Secondary Slave.

PcDock

Antwort 2 von SodaMaxx

Danke!

Werde ich mal versuchen.

Gruß

Antwort 3 von bengun

Hallo!!!

entschuldigt die frage, aber habe ich das richtig verstanden ???????????? 2x WinXP???
wozu??? ich denke wenn du auf eins verzichten könntest hättest du diese probleme nicht mehr.
mit Inkompatibilität hat das sicher nix zu tun ....

Antwort 4 von SodaMaxx

@bengun: Bertechtigte Frage!

Es sollen zwei Benutzer am PC arbeiten, die zwei völlig voneinander getrennte Systeme zur Verfügung haben. Mittlerweile habe ich zwar einen zweiten (eingeschränkten) Beutzer auf dem funktionierenden XP erstellt, der kann aber auf die Programme, Dateien, Platten, die "mir zustehen" :-) zugreifen.

Ursprünglich war gedacht, zwei getrennte XP zu installieren und dann mit einem Tool namens "Acronis Disk Director Suite" die Platten in den betreffenden Betriebssystemen gegeneinander zu verstecken und einen OS-Selector zu installieren.

Oder weißt Du eine bessere Lösung?

Gruß.

Antwort 5 von sasch

wenn die kleine platte nicht dma-fähig ist, bremst sie dein ganzes system aus. wie sind denn die platten im bios, pio oder dma?

Antwort 6 von SodaMaxx

(Außerdem tritt das Problem mit dem "Laufwerk nicht lesbar" auch auf, wenn das XP von der 13GB-Platte weg ist; d.h. irgendwie muß es an der Platte liegen...)

Antwort 7 von SodaMaxx

pio/ dma? Das weiß ich leider nicht. Müßte ich nachsehen -und das erst nachmittags!

Antwort 8 von gnolf

Zum Trennen:
Hast du "Trennen nach Leerlauf" aktiviert?

Extras > Internetoptionen > Verbindungen > Einstellungen > Eigenschaften > Wählen > Haken entfernen vor "Trennen nach Leerlauf".

Zum Infobalken:
Das könnte an den Sicherheitseinstellungen des IE liegen (kein Javascript oder ActivX).

Antwort 9 von bengun

..... naja, vor so einem problem habe ich noch nicht gestanden, die benutzergruppen waren für mich immer völlig ausreichend, wenn ich anderen benutzern so mißtrauisch bin laß ich die nicht an meinen pc, eine 120Gb platte sollte für 2 benutzer eigentlich auch reichen ...

das hilft dir natürlich nicht weiter,
war nur so ein gedanke ...

Antwort 10 von SodaMaxx

@bengun: Eigentlich geht's mir nicht um Mißtrauen... (Der zweite Benutzer soll meine Freundin sein!!! Also wirklich nicht...) Nein, ich befürchte nur, daß durch einen unglücklichen Klick etwas gelöscht, verändert oder was auch immer wird.

Andererseits wollte ich die Daten meiner Freundin, die sehr wichtig sind, davor schützen, daß ich -der am Computer Änderungen vornimmt- die Platte, auf der sich ihre Daten befinden, irgendwie zerschieße.

Gruß.

P.s. Never touch a running system.

Antwort 11 von bengun

... dann richte doch zwei benutzer ein, haste passwortgeschützt und die daten auf getrennten fertplatten dann sind die bedingungen auch erfüllt, wenn du änderungen vornimmst die schädlich für den PC sind dann sind sowieso beide betroffen, bin ich froh das ich 2PC und einen server benutzen kann, und das alleine ......

Antwort 12 von PcDock

Hi SodaMaxx,

so wie du dein Vorhaben schilderst , wäre doch ein System mit wechselrahmen für die Platten.
Kostet was aber dafür dann zwei absulut getrnnte Systeme.

PcDock


Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: