Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

Notebook als Monitor verwenden?!





Frage

Hallo, kann ich mein Laptop irgendwie als zusätzlichen Monitor (Dual Monitor) für meinen Desktop PC verwenden? Vielen Dank für einen Tip. Helge

Antwort 1 von MixMax

das geht einfach deshalb nicht weil ein notebook nie einen monitoreingang hat, höchstens einen TV oder Videoeingang der von der auflösung allerdings höchstens für die Filmwiedergabe geeignet ist. dazu müstest den TVout am rechner (soweit vorhanden) aktivieren und das videosignal was am nb reinkommt falls dieses einen videoeingang hat dann anzeigen lassen mit z.B. einer TVSoftware oder ähnliches.

also im Grunde genommen sag ich dazu - kauf Dir einen 2. Monitor und eine Grafikkarte mit 2 Monitorausgängen...

Antwort 2 von Simon74

MixMax, fahahalsch.

Es gibt eine zugegebenermassen ziemlich geniale Software MaxiVista, die genau das macht, wo nach Helge fragt.

*** Schnippel ***
Ihr Laptop als Zweitbildschirm!

MaxiVista verwandelt Ihr Notebook oder Tablet PC in einen erweiterten Monitor Ihres Haupt-PCs, um die Bildschirmfläche zu verdoppeln
*** Schnappel ***

Ich setze das selbst ein und habe nun ingesamt DREI Bildschirme (Zwei am Desktop plus den Laptop). Saucool!

Demo und so: www.maxivista.de

Simon



Antwort 3 von MacGyver031

@Simon74
Das was der MaxVista kann, ist schon lange standart bei Xorg-X11.


SyM

Antwort 4 von Windowslover

@MacGyver031: Suuuupervorschlag. Xorg-X11 habe ich gleich mal runter geladen:

==> Fehlermeldung "Dies ist kein Win32 Anwendung"

Aber mal im Ernst, ich hab das Maxidings mal angecheckt und das ist ja wirklich affenschnell. Scheint sauber gemacht zu sein

Windowslover

Antwort 5 von MacGyver031

@Windowslover
Naja, "Was einem Freud, dem anderen Leid". Bei einigen Tuts halt nicht so wies soll.

SyM

Antwort 6 von Windowslover

Vielleicht liegt es daran, das Du eine Software für ein anderes Betriebssystem vorgeschlagen und evt. vergessen hast, das Linux Programme nicht auf Windows laufen. Es sei denn, der Helge sucht was für Linux(?).

Ansonsten freut sich die Community über ein weiteres "Linux kann das schon lange" ;-)

Für WINDOWS jedenfalls kenne ich keine vergleichbare Lösung wie Maxivista

Windowslover

Antwort 7 von MacGyver031

@Windowslover,
Verstehen wir uns etwas falsch, ich wollte nicht sagen "Lade Xorg-X11 herunter ..." sondern nur sagen falls es nicht mit MaxVista klappen soll (obs nicht lauft oder der Preis zu hoch ist) kann man ja auf Linux umsteigen. Das die Fragende auf WinXP setzen will war schon klar.

SyM

Antwort 8 von Scarab

Hi,

Ich würde aus Prinzip derlei Experimente unterlassen. TFTs von Notebooks sind teuer und meiner Meinung zu schade für Experimente dieser Art.

Gruß Scar

Antwort 9 von labber man

Nein, das ist kein experiment das geht wirklich....

Ich finds geil ^^

Antwort 10 von Werner12

Scarab, was soll denn daran ein "Experiment" sein???

*lol*

Man hat ja schon manches gehört, aber das ist zum Kugeln. Meinst Du, bei Verwendung der Software implodiert der TFT Schirm oder es baut sich Überdruck auf? Oder das Pixel aus dem Rahmen fallen. Oder das der Monitor auf einmal dunkler wird? Oder das ein böser Drache entsteigt? :-)

Werner