55.2k Aufrufe
Gefragt in Tabellenkalkulation von benny_aua Mitglied (707 Punkte)
Hallo,

folgendes Beispiel für eine Excel-Tabelle
aldi 10
lidl 20
plus 5
rewe 15
Also in A1 bis A4 steht aldi, lidl usw und in B1 bis B4 stehen die Zahlen 10, 20 usw
Wenn ich den Bereich A1-B4 mit der linken Maustaste markiere und dann F11 drücke erhalte ich ein Balkendiagramm.
So weit, so gut.
Nun möchte ich auf Höhe von 10 einen dicke, waagerechte Linie einziehen, die vom linken bis zum rechten Rand geht.
Ich habe schon mit "rechter Maustaste" und dann "Achse formatieren" experimentiert, aber nicht das Passende gefunden.
Zusätzlich habe ich noch die Schwierigkeit, daß ich an einem Rechner Office2000 und an einem anderen Office2007 installiert habe, wo alles wieder etwas anders aussieht.

Weiß jemand eine Lösung?

Danke im Voraus!

7 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von beverly Experte (3.5k Punkte)
Hi Benny,

also wenn ich so vorgehe wie von dir beschrieben, erhalte ich kein Balken- sondern bei den Excelversionen vor 2007 ein Säulendiagramm ;-)) und bei Excel2007 ein Punkt(XY))-Diagramm. In 2007 musst du also zuerst den Dagrammtyp in Säule ändern: durch Rechtsklick auf die Datenreihe -> Datenreihen-Diagrammtyp ändern -> Säule.

Für die Linie bei 10: erstelle eine zusätzliche Spalte (C1:C4) mit den Werten 10, markiere den Bereich -> kopiere ihn -> markiere das Diagramm -> füge ein (Strg+V). Es entsteht eine neue Datenenreihe mit 4 Säulen. Ändere den Diagrammtyp der neuen Datenreihe in Linie (wie oben beschrieben).

Bis später,
Karin
0 Punkte
Beantwortet von benny_aua Mitglied (707 Punkte)
Hallo Karin,
vielen Dank für die rasche Antwort.
Und: große Klasse, das ist die Lösung!
Auf die Idee mit der neuen Datenreihe und einem anderen Diagrammtyp wäre ich bestimmt nicht gekommen.
Du hattest auch Recht, daß ich Balken- und Säulendiagramm miteinander verwechselt hatte.
Nochmals besten Dank und
viele Grüße,
Benny
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (14k Punkte)
Die zusätzliche Datenreihe ist aber nicht erforderlich.
Warum nutzt du nicht einfach die Linie aus der Symbolleiste "Zeichnen"? Die lässt sich super schnell einfügen (mit gedrückter SHIFT-Taste wird sie auch mit Sicherheit waagerecht) und nach Belieben formatieren.

Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet von beverly Experte (3.5k Punkte)
Hi,

eine von Hand eingefügte Linie ist immer fix im Diagramm - was, wenn du den Wert der Linie mal ändern möchtest? Dann musst du sie erneut an die richtige Position schieben. Wenn du dagegen eine zusätzliche Datenreihe verwendest, ist das nicht erforderlich, sondern die Linie passt sich automatisch an den vorgegebenen Wert an.

Bis später,
karin
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (14k Punkte)
Jetzt muss ich aber schmunzeln.
Welcher Aufwand ist größer: eine Linie die per drag-and-drop an eine neue Position geschoben wird oder die Änderung der Werte einer Datenreihe?
Ich finde die Linie praktischer weil ich in der Tabelle nur das drin hab, was dahin gehört und die Formatierung der Linie über die Zeichnen-Symbolleiste (für mich) einfacher und schneller geht.

Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet von beverly Experte (3.5k Punkte)
Hi,

da muss ich nun wiederum schmunzeln - was ist einfacher, wenn man eine Datenreihe hat, deren Werte sich per Formel auf eine Zelle beziehen, man also nur einen einzigen Wert ändern muss, oder eine Linie z.B. genau an die Position 10,7735 per Mauszeiger zu verschieben... Wir können es ja gerne einmal testen -ich benötige bei meiner Variante ca. 2 Sekunden, wobei ich mir 100% sicher sein kann, dass die Linie genau an der richtigen Stelle im Diagramm ist ;-))). Wie lange brauchst du?

Ich habe allerdings keineswegs vor, jemandem vorzuschreiben, ob er/sie die angebotenen Vorzüge von Excel nutzt oder nicht, das soll jeder so machen wie es ihm/ihr beliebt - des Menschen Wille ist sein Himmelreich ;-)

Eine Spalte, die man im Tabellenblatt nicht darstellen will, kann man z.B. ausblenden oder in einen Bereich verlegen, den man nicht nutzt. Als weitere Möglichkeit kann man die Zellen mit dem Benutzerdefinierten Format ;;; formatieren, dann werden die Zahlen nicht angezeigt und man hat ein "blütenreines" Tabellenblatt.

Bis später,
Karin
0 Punkte
Beantwortet von
With ActiveChart.SeriesCollection.NewSeries
    
    .Name = "Richtwert"
    .Values = "={6.9,6.9,6.9,6.9}"
    .ChartType = xlLine

End With
...