3.6k Aufrufe
Gefragt in Plauderecke von Mitglied (285 Punkte)
Letzte Woche habe ich wieder einmal ein typisches Beispiel mit verfolgt: jemand stellt in einem Internetforum eine halbwegs vernünftige Frage. Darauf gibt kurz darauf ein Anderer eine dumme und völlig unpassende Antwort. Prompt mischen sich einige weitere ein und prügeln verbal mit fiesen Kommentaren auf den Fragesteller ein. Nach dem Motto: so jetzt haben wir mal unseren Spaß und machen den Einen gemeinschaftlich fertig. Oder: in der Masse fühle ich mich stark.
Kein Einzelfall, sondern so etwas habe ich schon häufig in diversen Foren erlebt.

Vermute ich recht, daß sich viele im real-life bedeutungslose Zeitgenossen in der Anonymität des Internets erstmals richtig stark fühlen und dort Ihren Frust ausleben? Treten im Internet die miesen Charaktere vieler Mitmenschen zutage oder fördern schlechte Beispiele im Web das schlechte Benehmen?

Was mich nachdenklich stimmt, daß solche negative Vorfälle anscheinend in fast allen Boards an der Tagesordnung ist.
Im realen Leben war es seinerzeit bei der Bundeswehr so, daß die Horrormeldungen über Mobbing und Schikanen fast immer von den Pionier- oder Panzergrenadiereinheiten kamen, wo die weniger intelligenten Zeitgenossen beheimatet waren. Ausschreitungen bei den normalen Einheiten, wo Kaufleute, Techniker etc einzogen waren, bildeten eher die Ausnahme. Deswegen stimmt es mich nachdenklich, daß es im Internet so viel Ärger und fiese Machenschaften nicht nur bei irgendwelchen Chaotenboards und Chatrooms gibt, sondern auch dort, wo man eigentlich etwas intelligentere und gebildete Zeitgenossen vermuten sollte.

Tja, was soll man dazu noch sagen?

20 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von monica Mitglied (663 Punkte)
@ Vogelfreund

ich denke, dass es zum grossen Teil einfach sehr bequem ist, anonym, auf Leute verbal ein zu prügeln. Man gibt von sich ja weder den Namen noch sonst was an und kann somit zum Rundumschlag ausholen.
Wenn dann schon ein "Opfer" gewittert worden ist von einem User, wird auch mal der innere Schweinehund überlistet ,und dem frohen mobben steht nichts mehr im Weg.
Real ginge das eben nicht so einfach, müsste man doch den Leuten mehr oder weniger direkt begegnen und dazu fehlt diesen Menschen wohl schlicht und einfach der Mut!
Feige anonym Jemanden "fertig zu machen" scheint IN zu sein. Leider. :(

Trotzdem einen schönen Tag
Monica
0 Punkte
Beantwortet von tomsan Experte (6.6k Punkte)
Irgendwas zwischen schlechtem Humor, mangelnder (geistiger/Alter) Reife und sozialer Beschränktheit.


....gab es immer, wird es immer geben....

Und das Supportnet ist sogar relativ frei davon. Was in manchen Foren los ist, ist einfach nur peinlich :D
0 Punkte
Beantwortet von
Versteh ich gar nicht, hier sind doch alle nett, intelligent und charmant. So wie ich. Ich sage nur was ich denke und ich denke nur, was andere sagen und bin auch sonst ein tolles Kerlchen, naja ok, aber übers Aussehen müssen wir hier ja nicht diskutieren
0 Punkte
Beantwortet von
Tja, was soll man dazu noch sagen?

...[sup]([/sup]*[sup])[/sup]

John Yossarian
_____________
[sup]([/sup]*[sup])[/sup] Nichts
0 Punkte
Beantwortet von haucki Einsteiger_in (85 Punkte)
Ohman ich kenne das mobben ich werde schon seit der 1 klasse gemobbt hab keine freunde und bin immer allein aber ichhab michdamit abgefunden.
Durch so ein scheis auch entstehen auch die meisten amok leufer die dan vorfrust ego shooter zocken und sonst noch eine scheise machen oder auch sogar täglich in den schützeferein gehen.

Ich alerdings kenn dah eine coole und läsige lösung ignoriert die leute holt admins oder kikt seh einfach.
am besten is es immer wenn man den mobber doof stehlt so das er sich richtig miss und scheise fühlt.

Die mobber wollen meist nur auffallen oder cool und so wirken im interet sind sie ja anonym und haben nur ein nick namen.
Die meisten agresiven mobber oder dumm schmarer sind die schul kinder in den foren oder die auch teils abreitslosen jugentlichen dienur denken ich muss jede wochende saufen und in der woche ausschlaffen-chaten-essen-zocken-schlafen.

Im grunde und ganzen sind die mobber nur leute oder jugentliche die meinen sie müssten mit ihrem aufallentem behnemmen ,sich einen namen machen oder cool sein so wie z.B auf den pause hoff ( mach ich den schwächsten nieder, ich bin der "grösste").

Ps: mir sind menschen von solcher art eigentlic voll egal udn gehen mir am arsch vorbei.

Gruß
Hauckii
0 Punkte
Beantwortet von
@Haucki, siehe betreff, das ist was du gebrauchen könntest.
dazu dann den "add-on" (Deutsches Wörterbuch) nehmen und schon wird mit dem schreiben klappen.
0 Punkte
Beantwortet von e-t-c Experte (1.1k Punkte)
@ ff
Au-Wei - Spachpolizei!
Rechtschreibung ist Einschränkung der persönlichen Freiheit - und wer das Inhaltliche verstehen will, kann's verstehn. ;)

@ Vögelfreund
Mittel gegen "Mobbing im Internet" - NICHT MITLESEN.

Hmm ... naja, aber manchmal passiert's einfach - wie mir gerade ... ;o)
0 Punkte
Beantwortet von
Vermute ich recht, daß sich viele im real-life bedeutungslose Zeitgenossen in der Anonymität des Internets erstmals richtig stark fühlen und dort Ihren Frust ausleben?
Ja, einer schreibt sogar vom Staat in der WIr-Form (gerade frisch gelesen).Napoleon läßt grüßen ....



Wie hat mal jemand gesagt? "Zieh dem Menschen eine Uniform an, dann siehst du, wie er ist" In der starken Gruppe und wenns keiner sieht (Foren) wird die Sau rausgelassen. Was "vor unserer Haustür" vor ein paar Jahren passiert ist (Serbien ist ja nicht so weit weg) wird bei uns auch passieren, wenn (hoffentlich nie) die Ordnung zusammenbricht: Ein Nachbar brennt dem anderen das Haus nieder ... nur weil sie sich nicht leiden konnten ...

Nur Illussion ?
0 Punkte
Beantwortet von
Mobber, Besserwisser, Ellenbogenausfahrer,

- egal wie man sie nennt -

waren schon immer Teil der Gesellschaft.

Rechtschreib-Ignoranten nahmen früher den Duden zur Hand und
machten sich die Mühe eine lesbare Schreibe abzuliefern.

Ich nenn das als das passende Beispiel wie Leute negative
Kommentare provozieren und wie wohltuend sachlich die Antworten
hier trotzdem sind.

Ob haucki, der so ein klassisches Mobbing-Opfer hergibt, sich
jahrelang mental erfolgreich behaupten kann wird die Zeit zeigen.
Spätestens im Berufsleben befürchte ich wird haucki nicht anonym
sondern ganz direkt und persönlich zur Schnecke gemacht werden.
0 Punkte
Beantwortet von sutadur Experte (3.6k Punkte)
Rechtschreibung ist Einschränkung der persönlichen Freiheit

Auch die persönliche Freiheit hat Ihre Grenzen - und das ist auch gut so!
...