22.8k Aufrufe
Gefragt in Windows 7 von power-poler Experte (3.7k Punkte)
Hi
Hab da ein kleines Problem, und zwar, bei jedem hochfahren kommt die meldung das Laufwerk C auf konsistenz geprüft werden will.
Wenn ich es durchlafen lasse, hab ich für einmal hochfahren meine ruhe, aber beim nächsten gehts wider los.
Hab dan mal einen Kommpletten durchlauf machen lassen:
Rechtsklick Festplatte, eigenschaften, Tools, Jetzt Prüfen.
Hab da alle (2) Hacken gestzt, und neugestartet, nach einer Halben sunde wurde mir die Festplatte als fehlerfrei quitiert.
Was ist das also für ein quatsch?
Kann ich das bei W7 irgendwie noch unterbinden?
Wenn ich jetzt C Formatieren würde, und neu erstelle, hätte ich dan ruhe, oder bleibt der fehler?

Achso, ja ich werde auf eigenes Risiko die Meldung deaktiviren, falls sich da jemand gedanken macht.
Ich kaufe mir liber eine neue Platte, als mir immer diese blöde meldung vom System anzuschauen.

Hoffe mir kann da einer helfen.
Mfg
Power-Poler

32 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von funtaonice Mitglied (117 Punkte)
Tach nochmal,

@Power-Poler danke für das Feedback und sorry für die unvollständigen Befehlszeilen - ein Problem mit der code-Formatierung (verschluckt immer das letzte Zeichen) und meiner Eile. Ich schreibe es nochmal komplett hin für den Fall, dass jmd. das gleiche Problem hat:

1. Starte den Kommandozeileninterpreter (cmd.exe) - mit Administratorrechten
2. führe folgenden Befehl aus (c ist der Buchstabe des entsprechenden Laufwerks?!):
fsutil dirty query c:

wahrscheinlich bekommst du jetzt die Meldung:
volume - c: ist fehlerhaft

Wenn dem so ist dann folgendes:

3. führe folgenden Befehl aus (hiermit wird die automatische Überprüfung trotz gesetzem error-bit für das angegebene Laufwerk nicht ausgeführt!):
CHKNTFS /X C:

4. reboot

Jetzt sollte das Laufwerk beim start nicht überprüft werden!

5. Wieder cmd.exe starten - mit Administratorrechten
6. führe folgenden Befehl aus (manueller test des Laufwerks c):
Chkdsk /f /r c:

7. führe folgenden Befehl aus:
fsutil dirty query c:

Wenn Du jetzt folgende Meldung bekommst:
volume - c: ist NICHT fehlerhaft

8. führe folgenden Befehl aus - Hiermit wird die Überprüfung aller Laufwerke mit gesetzem error-bit wieder eingeschaltet (Windows-Standard):
chkntfs /D

9. Jetzt sollte das Problem behoben sein - hoffe ich...;-)

mfG
0 Punkte
Beantwortet von power-poler Experte (3.7k Punkte)
Ja, funktioniert jetzt alles, und dank der Admins, (wuste ja nicht, das du nochmal schreibst) hast du jetzt auf deine erste antowort, das Problem gelöst.
0 Punkte
Beantwortet von power-poler Experte (3.7k Punkte)
Ähh, ich nochmal
Der fehler ist gerade wider aufgetretten, habe jetzt die automatische überprüfung mit chkntfs c: /x deaktiviert.

Ich glaube das hat alles keinen wert mehr, wenn ich mal zeit hab, mach ich die RC runter und meine Home Premium drauf.
Hoffe dan ist ruhe.

Wenn ich dran denke, melde ich mich, wenn 1 Monat die Meldung nicht aufgetaucht ist.
0 Punkte
Beantwortet von
AW 4 war Dir ja nichts wert. Vielleicht kommt ja noch die Einsicht (auch wenn's eher unwahrscheinlich ist...)
Was solls.
0 Punkte
Beantwortet von power-poler Experte (3.7k Punkte)
Ist zwar alles schön und gut, in AW4, aber es ist die Systempatiton, also wo das BS drauf ist.
Heist müste zuerst ein weiteres einrichten um diese Festplatte widerherszstellen.

Und ganz löschen ist auch nicht möglich.
Festplatte hat 3 Patitionen.
C: (W7)
D: (XP) (Wird nichtmehr richtig funktionieren)
E: (Persöliche Daten)

Heist, ich kann nur C Formatieren und neu erstellen lassen.
Und ich glaube ich schmeis dan auch grad XP mit runter, und mach eine Patiton draus.

Und hoffenlich, ist es nicht das MB oder Bios.
Aber es ging ja jetzt für 4-5 mal.
Und HD-Life meledt das die Festpaltte in Top zustand ist.
Ich denke es ist was mit dem BS nicht mher inordung.
Naja, übers wochenende finde ich hofendlich zeit für eine neuinstallation. Sollange unterdrücke ich die meldung, und gut ist.
Achso, wenn ich jetzt die "Eigenen Dateien" auf E setzte, und W7 neu draufmache, kann er diese dan wider nutzen, oder muss ich das von hand einrichten?
0 Punkte
Beantwortet von funtaonice Mitglied (117 Punkte)
Tach zusammen,

Für mich sieht es so aus, dass die Festplatte offensichtlich völlig in Ordnung ist!

Warum bei offensichtlich voll funktionsfähiger Festplatte der Tip eine "low-level"-Formatierung durchzuführen zielführend sein soll ist mir ja schleierhaft....

Ebensowenig bezweifle ich, dass das OS schuld an diesem Verhalten ist, dann müßte gleiches Phänomen insgesammt deutlich öfter auftreten, davon habe ich allerdings bisher noch nichts gehört.

Wohl aber scheint es dieses Problem recht häufig in Zusammenhang mit dem Spiel "Call of Duty: Modern Warfare 2" und AntiVir aufzutreten. Wenn Du diese beiden (oder möglicherweise nur Avira in Zusammenspiel mit einer anderen Software) benutzt, dann könnte dies schon der Grund sein - möglicherweise besteht dieses Problem jedoch auch in Zusammenhang mit anderer Software.

nur so als Idee
mfG
0 Punkte
Beantwortet von power-poler Experte (3.7k Punkte)
Ich benutze seit jahren avira, und hatte damit noch keine Probleme.
CoD: MD2 habe ich übrigens nicht.
Denoch danke für deine Antwort.
0 Punkte
Beantwortet von
hi leute!

wollte zu dem thema mit Cod was sagen, seitdem ich dass spiel nämlich installiert habe, will er bei mir jedes mal beim pc hochfahren meine festplatte überprüfen, is kein scherz.

mfg jo
0 Punkte
Beantwortet von funtaonice Mitglied (117 Punkte)
Ich bins nochmal,

es freut mich zu hören, dass du mit Avira seit Jahren keine Probleme hattest. Jedoch scheint es in der Tat so zu sein, dass Avira im Moment massive Probleme mit Windows 7 hat. Dein von dir geschildertes Problem betrifft im Augenblick eine Reihe von Aviranutzern - augenscheinlich sogar ohne eine genaue Zuordnungsmöglichkeit zu einer dritten Software. Ich empfehle die Lektüre des Avira-Forums (sowowhl in englisch auch als in deutsch) und für den Fall, dass dein Problem noch immer besteht die Lösungsansätze dort und/oder (zu Testzwecken) die Deinstallation von Avira. Auf das von Avira möglichst schnell und praktikabel auf das Problem reagiert wird!

mfG
0 Punkte
Beantwortet von power-poler Experte (3.7k Punkte)
Wens wirklich auf Avira zurüksuführen ist, also Antivir den "error bit" oder wie der jetzt heist, immer neu setzt, ansonsten die Festplatte aber funktioniert, sehe ich kein Problem dahinter die Automatische prüfung zu deaktiviren.
Avira wird mir ja wohl nicht die Festplatte auflösen.
...