2.2k Aufrufe
Gefragt in NW-Sonstiges von
Hallo,
ich möchte ein kleines Netzwerk mit 3 Computern und einem Netzwerkdrucker (HP Laserjet 2100 NT mit Netzwerkanschluss an den Switch) aufbauen.
Der Drucker hat eine feste IP-Adresse, die ich nicht ändern kann (10.0.0.7).
Ferner möchte ich mit den Computer ins Internet gehen.

Geplant ist die drei Computer und den Drucker am Switch anzuschließen und diesen wiederum an den Router.

Meine Frage:

Wie lege ich hier bei Win 7 die IP-Adressierung fest ?
(Bei dynamischer Adressierung wird der Drucker nicht erkannt.)
Muss ich zwei LAN-Verbindungen schaffen, eine dynamisch (für Internet) und eine statisch (für Netzwerk) ?
Oder gibt es eine Möglichkeit, dass der Drucker mit fester IP-Adresse
bei ansonsten dynamischer Adressierung mit einer LAN-Verbindung erkannt wird ?

4 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von doc-jay Experte (6.8k Punkte)
Welchen Router hast du denn??

Du solltest den PCs feste IP-Adressen geben in der Form 10.0.0.irgendwas, und auch dem Router eine feste Adresse aus diesem Bereich vergeben (dafür müssen wir den Router kennen)
0 Punkte
Beantwortet von
du musst diesen weg nicht unbedingt beschreiten, denn

es gibt keinen HP drucker dessen IP adresse man nicht ändern könnte.

alle diese drucker haben menu funktionen, in denen man die netzwerkeigenschaften festlegen kann, zb auf DHCP/BOOTP , damit er sich nach dem einschalten eine ip adresse vom dhcp dienst besorgt ( zB der im router eingebaute oder auf einem server laufend )

lass dich nicht irre machen

gruß
0 Punkte
Beantwortet von
Vielen Dank für Ihre raschen Antworten.

-Als Router habe ich den W-Lanrouter von Arcor (ich glaube von Zyxel). Es geht mir um eine möglichst einfache Lösung. Könnte mir auch einen alternativen Router zulegen, welchen empfehlen Sie für diese Zwecke ?

-Der Laserjet 2100TN ist ja nicht mehr brandneu. Für die Konfiguration des Druckers benötigt man, soweit ich weiß, das Programm Web-Jetadmin. Dieses Programm von meiner alten Installations-CD ist für Win 7 nicht brauchbar. Von der HP-Homepage habe ich versucht das neue Web-Jetadmin für Win 7 herunterzuladen. Leider läßt sich das bei mir am Computer nicht installieren. Deshalb suche ich nach einer Alternativlösung der IP-Adressierung der Netzteilnehmer, bei der ich die IP-Adresse des Druckers beibehalten kann. Gibt es eine alternative Möglichkeit (ohne Web-Jetadmin) beim HP-2100TN die IP-Adresse zu verwalten
0 Punkte
Beantwortet von funtaonice Mitglied (117 Punkte)
Moin,

1. Hat der Router einen integrierten Switch oder mußt du aus einem bestimmten Grund einen zusätzlichen Switch benutzen?

2. Dein Problem liegt warscheinlich an der unterschiedlichen Netzwerkteilen (subnetze) in denen sich die Geräte befinden. Switche können halt nicht routen...

Entweder du konfigurierst alle lokalen Geräte (LAN) (Computer, die lokale IP-Adresse des Routers, DHCP) so, dass sie sich im selben Subnetz wie der Drucker (Netzmaske 255.0.0.0) befinden, dann kannst du auch auf den Drucker zugreifen und ebenso ins Internet.

Oder Du bringst nur einen Computer in das aktuelle Subnetz des Druckers verbindest beide mit dem Switch und konfigurierst dann den Drucker so, dass er sich im selben Subnetz befindet wie die lokale IP des Routers.

Auf jeden Fall musst Du in den selbe Netzwerkteil wie der Drucker, sonst wirst du ohne Router nicht auf den Drucker zugreifen können.

Zum konfigurieren des Druckers würde ich mal versuchen diesen über telnet zu konfigurieren - wenn es geht, dann sparst du dir dafür zusätzliche Software.

Zum konfigurieren des Netzwerkadapters unter Windows7:
Systemsteuerung -> Netzwerkstatus und -aufgaben anzeigen -> Adaptereinstellungen ändern -> rechtsklick auf den Adapter -> Eigenschaften -> IPv4 TCP -> Eigenschaften -> und dann eine IP-Adresse aus dem Subnet 255.0.0.0 auswählen

mfG
...