8.1k Aufrufe
Gefragt in Plauderecke von
hallo
ich würde gerne bei ebay etwas kaufen. Mit dem verläufer bin ich schon in kontakt getreten und er wäre froh wenn wir das nicht über ebay sondern privat regeln könnten. Das Produkt kostet so seine 500 Euro und er will die ebay sowie die paypal Gebühren sparen. Das Produkt ist neu, noch original verpackt (zumindest auf dem Foto) und ne Rechnung liegt auch noch bei. Er würde wenn es privat läuft per Nachname an mich senden. Habe ich irgendeine sicherheit? Es ist ein Privat-Verkäufer. Also keine Garantie, kein Rückgaberecht usw.
Am Telefon hörte er sich Vertrauenswürdig an (aber was hat das denn schon zu heißen) Allerdings hat er über 1400 Bewertungspunkte 100 % positiv keine negativen, keine neutralen. Den Artikel abholen kann ich nicht, ist so ca. 600 km entfernt von meinem Wohnort.
500 Euro sind eben keine Peanuts, was würdet ihr tun?


gruß, maluwa

23 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Edit: beim Versender
0 Punkte
Beantwortet von fpa Mitglied (699 Punkte)
Wieso das denn? Is doch egal was man verschickt? So lange die Adresse stimmt könnte ja alles in dem Paket sein. Das mit dem Komplizen versteh ich nicht.

Aber daß man bei Paketen denen man nicht traut einen oder mehrere Zeugen beim auspacken haben sollte, da stimm ich dir zu. Ich würde da vor allem den Paketboten als unparteiischen im Boot bevorzugen.
0 Punkte
Beantwortet von
Ich verstehe diese Paranoia nicht...

Was braucht es denn noch? Ein Verkäufer mit 100 % - Bewertung, mit dem man telefonisch Kontakt aufnehmen kann, und der anbietet, die Ware per Nachnahme zu versenden ...

Da ist ja der reine ebay-Kauf risikobehafteteter... Also bitte ein bisschen mehr Vertrauen.

Gruß
NaBu
...