7.1k Aufrufe
Gefragt in Windows98 von peterffm Einsteiger_in (53 Punkte)
Mein PC machte schon längere Zeit probleme, nun gab er entgültig seinen Geist auf. Lässt sich nicht mehr starten, es kommt zwar dieses Bild mit blauem Himmel und Windows Symbol, und unten läuft so eine Linie wie ein Strom von links nach rechts, die aber nach paar minuten einfriert und dann geht gar nichts mehr.

Habe schon versucht von CD zu starten, man sagte mir im PC Shop dass man "CHKDSK" eingeben müsste, er sagt dann aber "FALSCHE BEFEHL".

Ich chatte jetzt von einem neuen Laptop wo auch endlich ein gescheites System darauf ist (XP), das reicht mir völlig, der Laptop ist super. Will den alten PC auch gar nicht mehr benutzen, das problem ist nur es sind alle meine D aten darauf! Habe zwar Copien auf CD aber die sind zu alt.

Ich könnte zware einiges probierenm habe aber angst dass ich alle meine Daten lösche! Habe nämnlich gehöert dass bei Neuiinstallation alle Daten futsch sind!

Im PC Shop sagten sie, das klinge nach Fehler auf Festplattte......sie haben mir auch angeboten das Ding anzuschauen, das problem ist aber gar nicht mal dass das wieder geld kostet, sondern dass dieses monstrum so schwer ist und ich schon mal angst hatte ich lasse das bei der Ampel fallen.....dann wäre nämlich alles hin. Ist zwar gott sei dank damals nicht passiert,m aber ich möchte dieses schwere Riesenteil nicht durch die Gegend schleppen.

Dankbar für Hilfe!

mfG
Peter

28 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Hallo,

drücke währen des Bootvorganges mehrfach die Taste F8, wähle dann im Bootmenü den abgesicherten Modus aus.

Wenn der funktioniert, kannst du dort einen Festplattencheck durchführen.
0 Punkte
Beantwortet von peterffm Einsteiger_in (53 Punkte)
super, danke! Das probier ich gleich.

Frage noch kurz: er sagt aber beim Anfangsmenue nur dass F2 für SEtup oder F11 für booten von CD möglich wäre......kann ich trotzdemgefahrlos F8 drücken? Ich nehme an das gilt generell.

vielen dank erstmal! :)
0 Punkte
Beantwortet von
Geht gefahrlos.
0 Punkte
Beantwortet von peterffm Einsteiger_in (53 Punkte)
Danke, habe mit F8 den CHKSDK befehl eingegeben, den nahm er nicht aber er sagte ein SCANDISK Befehl sei besser. Er rödelt jetzt endlos lange herum mit diesem scandisk, aber keinem normalen sondern einem den er bereits zu beginn mit 2.5 Stunden ankündigte. Das ist OK, ich hoffe nur es bringt was.


fragen bitte noch:

1) Dieses spezial Scandisk sagte auch zu beginn, es werde auf Fehler überprüfen. Aber repariert es sie denn auch? Denn es scheint sich ja um Festplattenfehler zu handeln, sagte jedenfalls ein Berater im PC Shop.

2) da ich ausser Starten noch nie was getan hatte, und nicht mal weiss was BIOS etc ist, kann mir jemand was im Internet empehlen wo man die grundkenntnisse gut erklärt bekommt? Spezielll über diese Sachen mit dem Starten/Booten etc., ich weiss noch nicht mal die Wörter hierzu, weiss nur es hat mit BIOS zu tun.

3) Bei Windows 98 gibt es einen "abgesicherten Modus", mit minimaler Treiberfunktion, gibt es den überhaupt bei späteren Programmen noch? Eine seltsame Sache ist passiert: Er friert ja nach ein paar Sekunden Windows-symbol immer ein.

Dann hab ich eine neue tastatur rangesteckt mit USB (die alte tastatur war mit einem kleinen runden anschluss), die hatte er nicht genommen, also wieder die alte ran,...aber unmittelbar danach fuhr er hoch im abgesichertern Modus! Das tat er vorher nicht.

Es geht mir vor allem darum, an die Daten der Festlpatte ranzukommen und die auf den neuen zu übertragen, habe mir extrea ein crossover.-kabel geholt, mir wurde gesagt damit können man daten einfach übetragen. Reichtt denn dazu der abgesicherte Modus? Also im abgesicherten fährt er hoch, aber im normalen friert er ein.

Danke erstmal für die Hilfe !
0 Punkte
Beantwortet von
Hi,
es könnte die Registrie beschädigt sein. Diese kannst du reparieren, indem du den Rechner im DOS-Modus startest und scanreg /restore eingibst und mit Enter bestädigst. Anschlissend wählst du eine Sicherung der letztn 5 Tage an dem der Rechner noch startete.
0 Punkte
Beantwortet von peterffm Einsteiger_in (53 Punkte)
1) Wie starte ich DOS modus? Keine Ahnung wie das geht.


2) Was ist eine " Sicherung der letztn 5 Tage an dem der Rechner noch startete" ??

Sorry, aber bitte so spreczhen das auch normalsterbliche was vestehen....bin kein PC Experte. Habe ja extra geschrieben dass ich nicht mal weiss was BIOS bedeutet

3) Soll ich dann das SCANDISK abbrechen? Er hat jetzt über 60 prozent durch, und NULL einheiten fehlerhaft...habe das gefühl daran liegt es nicht, zumal ich ja direkt vorher den normalen Scandisk (ca. 10 min) durchführte, er sagte "hat Fehler erkannt und korrigiert". Bringt dieses endlos lange 3-stunden Scandisk denn wirklich so viel mehr?

danke!
:)
mfG
0 Punkte
Beantwortet von peterffm Einsteiger_in (53 Punkte)
PS: wie gesagt, kennt jemand eine gute Website etc. wo diese Sachen erklärt werden? BIOS etc......habe leider keine Ahnung davon. Kann mit PCs gut umgehen , internet und texte photos etc., aber sobald fehler kommen muss ich passen.....wer kennt eine gute Website? danke
0 Punkte
Beantwortet von peterffm Einsteiger_in (53 Punkte)
ich habe das scanreg /restore eingegeben, das ging auch. Ich wählte dann ein Datum das definitiv ok war. Er nahm das dann auch.

Beim Hochfahren danach fror er zwar nicht mehr ein, aber jetzt fährt er einfach stundenlang hoch und macht nichts...!!!! Es kommt ewigkeiten dieses WINDOWS symbol, das dürfte normalerweise nur kurz kommen, ich glaube jetzt läuft es schon eine viertelstunde....!

ich hatte danach die scanreg /restore eingabe mehrmals wiederholt, und verschiedene daten probiert.. Bei der letzten sagter "fehler bei der Systemwiederherstllung", aber es ändert sich nicht,.....was kann ich denn jetzt tun !!! Könnte mir jemand helfen bitte!


Das SCANDISK war übrigens stundenlang völlig umsonst, NULL fehler. daran lag es also nicht.
0 Punkte
Beantwortet von
Moin,

da alle Reparaturversuche fehlschlugen und die Festplatte laut Scandisk keine Fehler hat fällt mir außer einer Neuinstallation nix mehr ein.
0 Punkte
Beantwortet von scip Experte (1.2k Punkte)
Als kleine Info:

Scandisk ist das "alte" Programm zur Festplatten Überprüfung
Chkdsk ist das "neue".

An deiner Stelle würde ich mir ein Adapter kaufen, die Festplatte des Computers ausbauen und mittels dem Adapter an das Laptop hängen und mir die Daten dann runterkopieren. Solche Adapter gibt es schon für kleines Geld Beispiel: www.kmelektronik.de/shop/index.php?show=product_info&ArtNr=449565&Ref=100&gp=1&fd=485129&ID2=2614493005826
...