12.2k Aufrufe
Gefragt in PC-Sonstiges von georg Experte (1.8k Punkte)
Reicht es wenn ich einfach meine USB 2 Karte aus dem PC nehme und eine USB 3 Karte dafür einstecke, oder was sollte und muß ich ich noch beachten ?

Habe ich dann wirklich ein schnelles USB 3 oder habe ich dann einfach nur einen etwas flotteren, aber dafür teuren USB Anschluß?

Habe XP und eine SATA Platte.

2,6 GB Prozessor

2 GB RAM.

29 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Gut. Da geht's nur um klein kariertes Ego. Das braucht niemand.
Ciao
0 Punkte
Beantwortet von
Ja, auch diese angeblichen Tipps von Dir braucht niemand. Machs gut.
0 Punkte
Beantwortet von
Ich finde es schade wenn Fragen von Usern in solche Bahnen enden. Ich selber stehe auch vor dem Problem meinen alten Rechner auf USB 3.0 aufzurüsten und nehme lieber etwas Geld in die Hand als meinen alten Rechner weg zu schmeißen und neu zu kaufen. Zu groß wäre der Aufwand alle Parameter wieder so herzustellen.Es gibt tatsächlich bei Völkner eine PCI Karte für USB 3.0 um die 36 €. In der Beschreibung ist darauf hingewiesen daß die volle USB 3.0 Leistung mit 5Mbit/s natürlich nicht erreicht wird, aber eine erhebliche Transfersteigerung erreicht würde. Woanders habe ich gelesen daß dem nicht so ist. Insofern ist man immer froh wenn es User gibt die einem helfen können. Natürlich möchte ich keineswegs ein Motherboard austauschen, zu groß wäre der Frust wenn man ungewollt sich in einem Labirynt verrennt. Meine einfache Frage wäre. Wieviel % von der vollen Leistung bei USB 3.0 wäre mit einer USB 3 Karte über reinen PCI Slot zu erzielen. 10% wäre die Transferrate von USB 2.0. Bei 20% wäre es immerhin doppelt so schnell. Und das würde sich schon lohnen.
0 Punkte
Beantwortet von
Ich finde es schade wenn Fragen von Usern in solche Bahnen enden.

Ja, leider. Solche Trolle, die sich als kompetente Fachleute aka Computertester empfinden, find'ste aber überall.

Ansonsten: Vielen Dank für den Hinweis, dass es eine solche Karte (gerade noch günstig) beim Völkner gibt! Ich suche nämlich schon einige Zeit nach einer Alternative zu dem recht teuren Anbieter, der hier als einziger beim Geizhals gelistet ist: Lycom UB-125, 2x USB 3.0, low profile, PCI, die sehr preiswerte DELL-Karte aus Polen ist mir nicht geheuer...

Damit bekommt mein altes 939er Board mit 64 X2 4400+ doch noch in den Genuss einer anständigen Kopiergeschwindigkeit via USB3.0 und erst recht bei USB2.0 - prima, endlich! :-)

Gruß
Hägar der Friedliche
0 Punkte
Beantwortet von
Hier reiche ich für den Interessierten die Daten nach. Demnach kann sich jeder User sein eigenes Bild machen.
Insbesondere für Häger dem Friedlichen.
Überblick

USB 3.0 nachrüsten über PCI-Steckplatz
Deutlich höhere Übertragungsraten

Beschreibung

Mit dieser Karte können Sie USB 3.0 auch über den PCI-Steckplatz nachrüsten. Der in die Jahre gekommene PCI-Steckplatz ist für die volle USB 3.0 Übertragungsrate nicht mehr ausreichend. Deshalb ist die Karte prinzipbedingt nicht so schnell wie Karten mit PCI-Express Steckplatz. Dennoch ist sie deutlich schneller als USB 2.0 Karten und damit zum Aufrüsten älterer Motherboards durchaus interessant.

Eigenschaften

Stromversorgung über PCI oder IDE-Stromstecker.

Hinweise:
Die volle USB 3.0-Geschwindigkeit wird durch die Limitierung des PCI-Busses nicht erreicht.

Lieferumfang

PCI-Karte + Low Profile Blech + Anleitung.

Stichwörter
Morgen werde ich mir diese Karte bestellen. Kostet 39 €.
Ich werde danach berichten

Gruß zurück und viel Erfolg

Hennes2
0 Punkte
Beantwortet von
Hennes, der Text ist wohl jedem bekannt, der sich dafür interessiert ;-) Trotzdem Danke.

Morgen bestellst Du? dann hoffe ich doch, dass für den TE und mich auch noch eine übrig bleibt!
Und... Bericht kommt - versprochen?
Dann auch von mir.

Gruß
0 Punkte
Beantwortet von
PS, für Interessierte, die den Computerbase-Artikel noch nicht gelesen oder wieder vergessen haben (in der Diskussion gibt es immerhin einige erklärte Zusammenhänge und verwertbare Informationen)
Conrad hat sie übrigens auch zu einem ähnlichen Preis wie Völkner...
0 Punkte
Beantwortet von
Antwort 15 von Hennes2: Morgen werde ich mir diese Karte bestellen. Kostet 39 €.
Ich werde danach berichten

Hallo,
kannst Du schon was über diese Karte sagen?
Gruß
0 Punkte
Beantwortet von
Ich habe die karte bei Völkner für 39 € bestellt. Das Porto wurde mir erlassen da ich den Direktabbuchservice ausgewählt habe. Hatte zuerst Bedenken aber alles lief reibungslos.2 Tage später war die Karte da.Ich habe sie im PCI Slot eingebaut und mit der beiliegen NEC Treiber CD eingerichtet. Gleichzeitig hatte ich mir eine Buffalo Mini 2,5" externe Festplatte 1,5Tbyte bestellt und mittels USB 3.0 Kabel an dieser Karte angeschlossen.Die Buffalo, eine Augenweide in schneeweiß. Momentan übertrage ich von einer externen Seagate Platte 500 Gbyte meine 40.000 Rockjazzscheiben.über USB 2.0 zum Rechner und über die neue Karte USB 3.0 auf die Buffalo. Wenn ich damit fertig bin werde ich eine 8.27 Gbyte große Datei von meinem Rechner auf die Buffalo Festplatte einmal über diese neue Karte USB 3.0 übertragen und dann über alte USB 2.0. Dazu muß ich das USB 3.0 Kabel einfach nur umstecken da es ja abwärtskompatibel ist. Ich werde dann die Zeit in Min/sek abstoppen und beide Ergebnisse hier veröffentlichen. Einen Vorteil gegenüber der alten USB Schnittstelle habe ich schon ausgemacht. Als ich mir vor einem Jahr eine Toshiba 2,5" Festplatte holte und diese über einen USB 2.0 Anschluß betreiben wollte mußte ich ein klackerndes Geräusch feststellen.Ursache war die zu niedrige Versorgungsspannung des USB 2.0 Anschlusses. Alles in allem habe ich ein positives Gefühl. Da die 2 Anschlüsse hinten liegen kann ich jetzt sogar ein lästiges Kabel im vorderen Bereich nach hinten umstecken.Parameter folgen.
0 Punkte
Beantwortet von
Na, das ist doch die erste Positivmeldung - mehr Strom per USB3.0 ist schon mal prima...
Das dicke weiße Teil soll ja nicht gerade besonders schnell sein... Gibt es die Möglichkeit, es auch mit einem vollwertigen USB3.0 Anschluss zu vergleichen, damit man sieht, wo die Platte selbst die Übertragung beeinträchtigt?
(Tipp: HD Tune - das Tool ist einfach anzuwenden und liefert allgemeingültigere Werte)
...