7.9k Aufrufe
Gefragt in Peripherie von hage Mitglied (844 Punkte)
Hallo allerseits,

ich habe jetzt folgendes Problem:
Mein jahrelang genutzter Druckeranschluss ist aus heiterem Himmel plötzlich angeblich offline und somit nicht mehr nutzbar.

Daten:
Betreibssystem: Windows XP SP3
Tintenstrahldrucker Canon PIXMA iP4950 (erst im vorigen Herbst gekauft)
Anschluss über USB (war bisher USB003 (Virtual printer for USB)

Ich habe schon verschiedenes versucht, Drucker gelöscht und neu installiert, auch den Druckertreiber deinstalliert.
Zur manuellen Neuinstallation fehlt jetzt der Anschluss USB003. Es gibt nur noch USB001, dort ist ein s/w-Laserdrucker angeschlossen. Der funktioniert.
Das USB-Kabel habe ich getestet, indem ich den Laserdrucker damit angeschlossen habe. Der funktioniert damit, also ist das Kabel o.k. Ich habe auch andere USB-Anschlüsse am Rechner probiert, hilft alles nichts. Der Drucker wird auch nicht beim Windows-Neustart als neues Gerät erkannt. Als neues Plug&Play-Gerät wird er auch nicht gefunden.
Momentan versuche ich gerade eine Neuinstallation des Druckertreibers über die CD von Canon. Die zeigt schon seit einer halben Stunde an "Installationsfortschritt 0%, noch ungefähr 2 Minuten bis zum Abschluss"

Nun bin ich am Ende mit meinem Latein.
Was kann ich tun, damit der Canon-Drucker wieder nutzbar wird?
Vieleicht ist es auch ein USB-Anschlussproblem?

Gruß, HaGe

10 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von saarbauer Profi (15.6k Punkte)
hallo,

mal im Bios überprüft ob alle Anschlüsse aktiv geschaltet sind?

Gruß

Helmut
0 Punkte
Beantwortet von hage Mitglied (844 Punkte)
Danke Helmut,

da habe ich gerade bei einem Neustart nachgesehen. Es ist alles aktiv geschaltet.
Dort steht:
USB 1.1 Controllers: 3 Controller
USB2.0 Controller: Enabled

USB 2.0 hatte ich mal nachrüsten lassen.

Gruß, HaGe
0 Punkte
Beantwortet von saarbauer Profi (15.6k Punkte)
Hallo,

dann sehe mal in der Systemsteuerung nach ob da alles in Ordnung ist.

Das USB-Kabel habe ich getestet, indem ich den Laserdrucker damit angeschlossen habe.


an dem Anschluss für den Canon oder einem anderen? Es kann auch die Anschlussbuchse bzw. die Karte defekt sein.

Gruß

Helmut
0 Punkte
Beantwortet von roland Mitglied (177 Punkte)
Hi,
versuch mal folgendes:
- Drucker abstecken

- Druckertreiber/Software deinstallieren

- Start - Drucker und FAXgeräte
Im Menü: Datei - Servereigenschaften anklicken
Karteireiter: "Treiber" anklicken
Wenn dort auch ein Treiber ist -> deinstallieren

- Rechner neu starten

- neusten Treiber runterladen und Installieren

- Wenn die Aufforderung zum anschließen kommt - machen

- wenn nicht - Neustarte und dann Drucker anschließen

grüße
R
0 Punkte
Beantwortet von hage Mitglied (844 Punkte)
Hallo

@Saarbauer
Ich hatte nur das Ende der Kabel an den Druckern getauscht. Der Anschluss am PC ist gleich geblieben.
Also, Kabel und USB-Buchse sind in Ordnung.

@Roland
Das habe ich alles durch. Ich habe auch die aktuelle Treiber-Datei von Canon heruntergeladen. Aber der Drucker wird nach wie vor nicht erkannt. Problem bei der manuellen Installation ist, dass der frühere Anschluss USB003 nicht mehr da ist. Es gibt nur noch USB001, wo der Laserdrucker dran hängt.
Ist es denn gut, den Canon-Drucker dort auch anzuschließen? Versucht hatte ich es schon, aber Druckaufträge konnten nicht ausgeführt werden. Auch die Übertragung der Wartungsaufgaben (Druckereinstellungen) klappte nicht. Das Fenster mit den Druckaufträgen erschien, diese konnten aber nicht ausgeführt werden.

Ich bin ratlos. Wie bekomme ich den drucker wieder zum Drucken?

Gruß, HaGe
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo, häufig kommt vor, dass ein virtueller USB Port bei einer Netzwerkinstallation erstellt wird.
Da aber deine Beschreibung eher einer Lokalinstallation entspricht, wird das hier vielleicht dir dabei weiter helfen:"Virtual printer port for USB" erstellen

mfg
0 Punkte
Beantwortet von hage Mitglied (844 Punkte)
Danke adminshere,

der Tipp sieht gut aus. Das werde ich morgen mal nachverfolgen.

Gruß, HaGe
0 Punkte
Beantwortet von hage Mitglied (844 Punkte)
Guten Morgen,

ich habe den Hinweis aus dem Link von adminishere nachverfolgt.
Sowohl die Bibliotheks-Datei usbmon.dll als auch der Registryschlüssel "USB Monitor" sind da. Nur unter dem dortigen Unterschlüssel "Ports" steht kein Wert.

Den virtual printer port USB001 gibt es ja bei mir noch (HP-Laserdrucker).
Die Frage wäre höchstens, wie kann ich noch einen erstellen, z.B. USB002 oder USB003? Darüber könnte ich dann, wie es bisher war, den Canon-Drucker anschließen.

Gruß, HaGe
0 Punkte
Beantwortet von hage Mitglied (844 Punkte)
Hallo,

Hurra, er druckt wieder!
Nach einem nochmaligen Versuch der Installation des Druckertreibers von der Canon-CD aus hat er nach einem Strom-Reset (Netzstecker ziehen und wieder einstecken) den Drucker erkannt und die Installation konnte fertiggestellt werden.
Er hängt jetzt am virtual printer port USB002.
Nachteil des Strom-Resets war nur die Tintenverschwendung vor dem Drucken der Testseite (automatische Düsenreinigung).
Sonst habe ich nämlich extra den Drucker nicht mehr in die schaltbare Steckerleiste gesteckt, um ihn nicht vom Stromnetz zu trennen. Er schaltet sich nur über die automatische Ausschaltung im Gerät aus.

Nun geht er also wieder und das hoffentlich lange.

Gruß, HaGe
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo

 auch mein drucker Canon PIXMA iP 4950 wird nicht erkannt.

Das was oben beschrieben wurde habe durch ohne Erfolg.

Ich bin dem Wahnsinn nahe.

Wer kann mir behilflich sein bitte ?

Edgar KÖLN
...