5.7k Aufrufe
Gefragt in Plauderecke von
sie hat immer nur fremde kinder gelobt. und fremde erwachsene. nur mich hat sie nie gelobt. dabei war ich doch ein braver und ruhiger junge. nicht perfekt, aber sogar sehr intelligent und sehr sensibel. sie hat aber immer mehr leute mit einer grossen klappe und lauter stimme gemocht. von sensiblen, intelligenten, introvertierten jungen und männern hat sie nie viel gefallen. deswegen hat sie mich auch nie gelobt, meine eigene mutter!
im zweifelsfall hat sie sogar fremden mehr geglaubt als mir. nie hat sie zutrauen in mich gehabt.
Und nächste woche wird sie 86!!
wie bringe ich es fertig, dass sie mich wenigstens einmal in meinem leben lobt?
warum, warum, warum?
Warum hat meine mutter mich nie gelobt??????
seit jahren grübele ich darüber nach, aber ich versteh es einfach nicht...
WARUM?

ps: sorry, aber das musste einfach mal raus. leider bin ich hypersensibel (aron-test = 293).

viele grüsse
(und bitte um verständis)

23 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Ich hatte doch gesagt, du sollst dich unserem Sohn mehr zuwenden
und nicht nur deinem Tupperware Treff an den Wochenenden.
Wie kommt es eigentlich, dass DU zur dieser Zeit am Computer
sitzt. Ich sehe noch immer kein Essen auf dem Tisch.
Ich hatte schon so eine Vorahnung, dass es nicht gut ausgeht wenn ich
dir einen Computer in die Küche stelle.
Sohnemann! Wir reißen dir heute eine hübsche Braut auf. Du wirst
sehen, ein Schäferstündchen und all deine Sorgen sind verflogen

PS. Eventuell ist auch was für mich dabei. (Man darf ja mal träumen)
0 Punkte
Beantwortet von
ein Schäferstündchen und all deine Sorgen sind verflogen

PS. Eventuell ist auch was für mich dabei. (Man darf ja mal träumen)


Das mag ja sein, dass er dir was gibt aber solltest du, werter Schwiegervater noch weiterhin meines Gatten Lenden begehren, werde ich das nimmermehr hinnehmen!
Seine Bedürfnisse werde ich stillen und wenn deine noch so begierlich sind, sie werden unsere Liebe nicht behindern!

Du Dreckspatz!
0 Punkte
Beantwortet von
ihr habt ja vollkommen recht. nur: die braut habe ich schon lange. und ohne meine freundin wüsste ich auch gar nicht, was ich machen sollte.
aber trotzdem: ein sensibler mensch will doch ab und an mal zuspruch von ALLEN seinen angehörigen bekommen. und es ist nun mal deprimierend, wenn meine mutter mich nie lobt. schon als kind hat sie mich nie gelobt, sondern nur fremde kinder. dadurch hatte ich nie selbstvertrauen und habe schlimme komplexe bekommen. erst später als ich gelegentlich mal von fremden menschen gelobt wurde, hab ich selbstwertgefühl bekommen. tupperware hat sie zwar nie verkauft, dafür aber immer fernsehen geguckt und mit ihrer dämlichen freundin telefoniert (die konnte mich auch nie leiden).
was ist das für eine welt??
aber immer noch ist es mein großer wunsch, wenigstens einmal von meiner mutter gelobt zu werden. einmal zu hören: "du bist der beste, ich bin stolz auf dich!" das wäre wie weihnachten und dingens auf einmal für mich. aber sie wird jetzt bald 86 und hat mich immer noch nicht gelobt.
ICH VERSTEH DAS NICHT!!
WARUM, WARUM, WAAAAAARUM?
WARUM HAT MEINE MUTTER MICH NIE GELOBT????????
0 Punkte
Beantwortet von
Du solltest mal in Erfahrung bringen, welche Kindheit deine
Mutter
hatte. Du schreibst, sie sei mittlerweile schon 86. Daraus lässt sich
schließen, dass sie zur Zeit des Zweiten Weltkrieges schon auf der
Welt war. Wer weiß, eventuell hat sie zu der damaligen Zeit sehr
schreckliche Dinge erlebt, wie viele Unbeteiligte. Laut meinen
Berechnungen war sie zum Ende des Krieges knappe 20. Mit dem
Vormarsch der Roten Armee (insbesondere in Ostpreußen) erfuhr
die Deutsche Zivilbevölkerung abscheuliche Gräuel. Besonders
Frauen waren hier besonders betroffen. Die Männer waren ja alle an
der Front oder wurden gefangen genommen bzw. an Ort und Stelle
erschossen.
Auch in anderen Teilen Deutschlands musste die Bevölkerung sehr
unter dem Krieg leiden.
Vielleicht hat ein derartiges Ereignis deine Mutter traumatisiert und
hat ihr selber jegliches Selbstbewusstsein und
Selbstwahrnehmung genommen. Ihre Eltern, also deine Großeltern
könnten ebenso nicht ganz unbeteiligt an der Misere sein.

Nichts desto trotz solltest du auch etwas davon loskommen.
Freunde, andere Verwandte, Partnerin, Arbeitskollegen können auch
guten Halt bieten und dir das Gefühl geben, gemocht und anerkannt
zu werden. Ein Gespräch mit deiner Mutter über all das Ganze wäre
wohl auch nicht verkehrt.

Bevor wieder ein Aufschrei kommt. Deutschland war ganz klar
Schuld an dem Krieg. Ich wollte nur mögliche Ursachen für das
Problem der Mutter aufzeigen. Nicht, dass hier wieder Leute
antanzen und eine Diskussion vom Zaun brechen, wer hier wie
Schuld ist.
0 Punkte
Beantwortet von Experte (9.8k Punkte)
weil du offensichtlich immer schreist

vadder
0 Punkte
Beantwortet von merlin59 Experte (2.8k Punkte)
Tach spec,

mal wieder am monologisieren?
0 Punkte
Beantwortet von Experte (1.9k Punkte)
Hast Du Deinen eigenen Film vergessen - ich erinnere Dich mal:
http://www.moviepilot.de/files/images/0000/4304/4304.jpg
0 Punkte
Beantwortet von Experte (1.9k Punkte)
0 Punkte
Beantwortet von
Merlin, alter Barde,

ich bin ziemlich sicher, dass spec hier kaum noch anwesend ist. Wenn doch, dann sicher nicht als starter dieses threads und auch nicht in den anderen, wo du ihn vermutest.
Spec is weg. Und das auch gut so.
0 Punkte
Beantwortet von
Man sollte mal die Rolle des Vaters bei diesem Familiendrama hinterfragen. Vielleicht ist er ja der wahre Schuldige.
...