2.5k Aufrufe
Gefragt in DSL von
Hallöle,

ich hatte heute eine Umstellung meines Telefonanschlusses auf VoIP. An Hardware habe ich eine O2 HomeBox 3232 bekommen.

Nach vielem Rumprobiere habe ich es tatsächlich geschafft, Internet UND Telefon zum Laufen zu bekommen. *staun*

Allerdings habe ich hier eine Telefonanlage mit 2 analogen Endgeräten, und die bekomme ich nicht konfiguriert. :-(

In Kürze: Auf Telefon A sollen ALLE eingehenden Anrufe ankommen. Diese stelle ich dann um auf mein Mobilteil (Telefon B), um die Leitung von A wieder frei zu machen. Ich makle also, bzw, ICH WÜDE GERNE MAKELN.

DAS haut nicht hin! *seufz* Außerdem klingeln bei Anrufen beide Telefone. Das soll natürlich auch nicht sein.

Ich kann das Ganze logisch nicht nachvollziehen. Auch aus dem Handbuch geht nix Konkretes hervor.

Hat hier jemand Ahnung von der HomeBox 3232, und kann mir die nötigen Schritte erläutern?

Alles Liebe
BettyBoo

5 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von kjg17 Profi (34.4k Punkte)
Moin BettyBoo,

Allerdings habe ich hier eine Telefonanlage mit 2 analogen Endgeräten

und das wäre konkret? (Hersteller, Modell)

Das Handbuch der HomeBox 3232 bringt leider nicht viel, wenn man nicht weiß, was da eigentlich angeschlossen werden soll.

Gruß
Kalle
0 Punkte
Beantwortet von bettyboo Einsteiger_in (17 Punkte)
Moin Kalle,

einmal eine Tel/Faxkombination von Philips (Magic Vox) und ein Mobiltelefon von Panasonic.

Beide habe eigene Nummern, und ich kann mit dem Magic Vox auch das Panasonic anrufen, und umgekehrt.

Damit meine ich NICHT intern, sondern direkt über die zugeteilte Nummer.

Weißt Du Rat?

Liebe Grüße
BB
0 Punkte
Beantwortet von kjg17 Profi (34.4k Punkte)
Hallo BettyBoo,

ich gehe jetzt mal davon aus, dass du bisher eine einzige analoge Festnetz-Nummer hattest, welche für Telefon und Fax genutzt wurde, du jetzt aber über 2 Nummern für die IP-Telefonie (über DSL), jedoch über keine Festnetz-Nummer mehr verfügst.

Weiterhin gehe ich davon aus, dass du das Fax und das Schnurlos-Telefon an den beiden Analog-Buchsen der Box angeschlossen und in der Box beide Nummern beiden Anschlüssen zugeordnet wurden.

Die sinnvollste Konfiguration wäre aus meiner Sicht, jeweils eine Nummer einem Anschluss zuzuordnen. Die auf den Panasonic laufende Nummer (Leitung 1, F-Buchse) gibst du als deine neue Telefon-Nummer bekannt, die auf den Philips laufende (Leitung 2, N-F-Buchs) als deine neue Fax-Nummer.

Eingehende Anrufe würden dann i.d.R. auf dem Schnurlos-Telefon landen, du selbst könntest aber gleichzeitig über das 'Fax' auch raus telefonieren.

Ein Hin- und Herschieben der Gespräche zwischen den Telefonen wäre dann eigentlich überflüssig, sofern dich nicht jemand mal versehentlich auf der ihm mitgeteilten neuen Fax-Nummer anruft.

Vielleicht wäre eine Übergabe über die in der Box den beiden Anschlüssen zugeordneten internen Rufnummern möglich, eventuell findest du dazu was in der Bedienungsanleitung, oder probierst es einfach mal aus.

Gruß
Kalle
0 Punkte
Beantwortet von bettyboo Einsteiger_in (17 Punkte)
Hallo Kalle, ;-)

nicht wirklich...

Ich hatte bisher ebenfalls mehrere Nummern und einen ISDN Anschluß.

Die Faxkombi hat noch mehrer Vorteile, wie z.B. Tag/Nachtmodus und AB, auf die ich nicht verzichten möchte.

Ich habe eben sehr lange mit der O2 Hotline telefoniert, und habe als Auskunft bekommen, das das "weiterleiten" offensichtlich nicht möglich ist. :-(

Als Lösung empfahl man mir entweder wieder die Eumex zwischenzuschalten, oder neue Endgeräte. Beides keine gute Lösung.

Ich habe jetzt versucht einzustellen, das bei der Hauptnummer BEIDE Telefone klingeln. Das klappt auch, allerdings kann ich bei dem Mobilteil den Anruf NICHT annehmen. :-O Weiß der Geier, woran das jetzt wieder liegt. Ich drücke Knöppsche, und höre tuttut und die Faxkombi klingelt. :-X

Das das Ganze sich für mich jetzt als so unkomfortabel gestaltet, liegt vermutlich an meinen Endgeräten. Also, im schlimmsten Fall neue Endgeräte...

Bin schwer entnervt. SORRY!
0 Punkte
Beantwortet von bettyboo Einsteiger_in (17 Punkte)
Achja, vielleicht sollte ich noch schreiben das lt. Hotline alle Einstellungen richtig sind!
...