6.3k Aufrufe
Gefragt in Tabellenkalkulation von
In meiner Excel-Tabelle habe ich Viertelstundenwerte für ein Kalenderjahr und möchte jeweils einen Stundenwert in einem extra Feld angezeigt bekommen.

Wirkarbeit [kWh] Blindarbeit [kvarh]

01.01.2012 00:00 85,500 9,000
01.01.2012 00:15 88,500 10,500
01.01.2012 00:30 85,500 9,000
01.01.2012 00:45 88,500 10,500 ERGEBNIS
01.01.2012 01:00 87,000 9,000
01.01.2012 01:15 87,000 9,000
01.01.2012 01:30 87,000 9,000
01.01.2012 01:45 87,000 10,500 ERGEBNIS

Wie muss die Formel lauten?

9 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (29.5k Punkte)
Hallo PetraUWe,

ich nehme mal an, die Zelle mit der Uhrzeit ist als Zeit formatiert. So, wie ich Deine Beispieltabelle verstanden habe möchtest Du für jeden Zeitwert, der auf 45 Minuten fällt, das Ergebnis angezeigt bekommen.
Mal angenommen die Zeit steht in Spalte B und der Wert aus Spalte D soll als Ergebnis überniommen werden, dann kannst Du in die Ergebnisspalte schreiben:

=WENN(MINUTE(B1)=45;D1;)
und diese Formal nach unten kopieren.

Gruß
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von saarbauer Profi (15.6k Punkte)
Hallo,

ich vermute die Lösung so:

für Spalte C in Zelle E4

=WENN(MINUTE(B4)=45;SUMME(C1:C4);"")

und dann nach unten ziehen
oder für Spalte D in E4

=WENN(MINUTE(B4)=45;SUMME(D1:D4);"")

sonst wie vor

Gruß

Helmt
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo!

Da meine Tabelle aus massenweise Zeilen besteht,
würde ich gerne einen Automatismus eingeben, der alle vier Werte automatisch als Summe in ein extra Feld schreibt.

Was heißt "nach unten ziehen"? Kann ich die Tabelle markieren und es werden dadurch eben durch diesen Automatismus alle 1/4-stunden- Werte in einen Stundenwert summiert?

Gibt es eine solche Erleichterung, denn sonst wäre ich einen ganzen Tag damit beschäftigt, die Formel einzugeben?

Danke für die bisherigen Antworten.
Petra
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (29.5k Punkte)
Hallo Petra,

die Formel muss in jeder Zelle stehen, in der ein solches Ergebnis erscheinen soll. Das bedeutet man schreibt die Formel in die oberste Zelle der Spalte, in der des erste Ergebnis stehen soll, klickt mit der Maus in die rechte untere Ecke dieser Zelle und zieht mit gedrückter Maustaste bis zum Ende der gewünschten Zeilen nach unten.
Damit wird die Formal kopiert, wobei alle Zellbezüge automatisch an die jeweilige Zeile angepasst werden.
Also musst Du die Formel nur einmal eingeben und dann mit einem Klick und Schieb kopieren.

Gruß
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo!

Ich habe eine kleine grüne Ecke oben links in meinem Zielfeld. Ich habe es mit dem "ziehen" versucht, aber es gelingt nicht. Welchen Fehler mache ich?

Petra.
0 Punkte
Beantwortet von saarbauer Profi (15.6k Punkte)
Hallo,

wenn du die Formel von hier in das Feld E4 kopierst, ist das Feld schwarz umrandet (aktiviert) und hat unten Rechts ein kleines Quadrat in der Ecke. Wenn du mit dem Cursor auf dieses Quadrat gehst, ändert sich der Cursor. dann mit gedrückter linker Maustaste nach unten ziehen, soweit du es brauchst

Gruß

Helmut
0 Punkte
Beantwortet von
Super. Danke. Hat geklappt. Die Fehlermeldung ignoriere ich, da die Summen stimmen.

Danke für eure Geduld und präzisen Erklärungen.
0 Punkte
Beantwortet von saarbauer Profi (15.6k Punkte)
Hallo,

danke für die Rückmeldung, mich würde interessieren welche Formel die richtige war.

Gruß

Helmut
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo Helmut,

ich habe deine Formel verwendet:

=WENN(MINUTE(B4)=45;SUMME(C1:C4);"")

Gruß
Petra
...