2.7k Aufrufe
Gefragt in Windows98 von
Hallo Forum !
Bitte gebt mir mal ein paar Tipps da ich blutige Anfängerin bin und noch
dazu alt; habe von einem Bekannten einen PC geschenkt bekommen,
der ganz gut läuft, hatt Windows 98, Microsoft Offize,und ein paar Spiele
drauf... ich bin totaler Anfänger und ich möchte es erst einmal
ausprobieren, egal ob schnell oder langsam; Ich muss mir noch ein
Modem einbauen lassen !? Ist es egal welches Modem oder gibt es
"bessere" ?
Und dann wär da gleich noch eine Anschlussfrage für Windows 98:
welcher Browser ist am sichersten und am schnellsten ? Und welche
Firewall und Virenscanner wird empfohlen ?
vielen Dank Brig

Beitrag hatte ich auf ISDN geschrieben
https://supportnet.de/t/2440905

9 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Hallo Birgitta! :)

So nett das `Geschenk´ von deinem Bekannten auch gemeint war, aber dieses Microsoft-System, Windows-98, ist total veraltet, wird seit Juni-2006 auch nicht mehr offiziell von Microsoft unterstützt, und ist somit schon aus Sicherheitsgründen mehr als bedenklich falls Du wahrscheinlich vorhast mit deinem (=>obsoleten Analog?!)-Modem in das Internet zu gehen!!! Außerdem läuft fast ausschließlich ältere (ca. 8 Jahre + älter!) Software auf diesem eher grenzwertigen System, denn die Benutzerfreundlichkeit und vorallem die geringe Treiberkompatibilität läßt doch arg zu wünschen übrig! Die meiste moderne Hardware ist schon aufgrund fehlender Treiberunterstützung, nicht mehr laufffähig unter Windows-98! :-(
Ein optionale Aufrüstung kommt bei der hoffnungslos veralteten PC-Hardware sehr wahrscheinlich auch nicht in Frage,....:-o

Kurz und leider schlecht, gibt das den geschenkten PC lieber zurück, damit dein netter Bekannter die evtl. kostenpflichtige Elektro-Schrottentsorgung übernehmen muss! (...Besser ist das!...;-)
0 Punkte
Beantwortet von
Hi,
fürs Internet ist diese "Möhre" nicht mehr zu empfehlen. Da wirst du keine Freude damit haben. Modem ist zu langsam und Browser kannst du maximal den IE5.5 bis IE6 oder Firefox bis Version 2 unter Win98 nutzen.
Dann wird es auch schwierig neuere Hardware anzuschließen, auf Grund fehlender Teiber.
Du kannst den Rechner evtl. als Schreibmaschine nutzen.

Übrigens, die Entsorgung von Elektrogeräten ist schon länger kostenlos, zu mindesten bei uns im Osten.
0 Punkte
Beantwortet von
1) Der Rechner sollte eine Netzwerkkarte haben.
Wenn keine eingebaut ist sollte die WIN98 CD vorhanden sein um nötige zusätzliche Software zu installieren, wenn eine Netzwerkkarte eingebaut wird. (Vielleicht meldet sich noch jemand und kann eine WIN98 kompatible Netzwerkkarte hier nennen)
2) Die Netzwerkkarte verbinden Sie mit einem Kabel mit einem Router.
Der Router muß eine Firewall haben.
3) Virenscanner. WIN98 ist zwar löchrig wie ein Schweizer Käse aber für solche Exoten finden sich praktisch keine Viren mehr.
Die oben genannte Firewall ist wichtig und muss ausreichen.
4) ftp.mozilla.org/pub/mozilla.org/mozilla.org/seamonkey/releases/1.1.19/contrib-localized/seamonkey-1.1.19.de-AT.win32.installer.exe
Dieser Browser ist nach meiner Erfahrung der schnellste unter WIN98 aber natürlich nicht aktuell.

Hier gibt es ein paar WIN98 Profis die haben bestimmt noch besser Vorschläge, einfach mal abwarten.
0 Punkte
Beantwortet von
und wie gehts nach deinem router mit den telefonanschluss weiter, meine liebe antwort 3?

ich sag da nur:

lesen -> denken -> posten

vor allem das lesen nicht weglassen
0 Punkte
Beantwortet von
Ja, da muß ich zugeben ich habe den zweiten Thread nicht gelesen und das mit dem neuen Modem mit DSL in Verbindung gebracht.
Damit kann man Antwort 3 vergessen.
0 Punkte
Beantwortet von
@ Birgitta

Also als Firewall für Windows 98 (ist für mich)ein ebensoaltes
ZoneAlarm (Version 3 bis Version 5) ausreichend .
Als Browser kann man Internet Explorer 6 , Firefox 2
oder ein älteres Opera verwenden .
Virenscanner kann ich nicht empfehlen , habe selber sehr selten
einen benutzt , bei einer Firewall eigentlich überflüssig
(ist meine Meinung ) .

Beim Modem kommt es darauf an ,
was für ein Telefonanschluß
vorhanden ist . Beim analogen (alten) Telefonanschluß ein
analoges Modem , bei ISDN ein ISDN-Modem .
0 Punkte
Beantwortet von
Hi,
Den IE 5.5 installieren und dazu den GreenBrowser www.morequick.com/IndexEn.htm nur 1,3MB groß down.5igb.com/GreenBrowserSetup.exe. Sind zusammen besser als IE7-9.
Wenn du mit Modem ins Netz gehst, dann mit Call by Call und Fleshnet www.flashnet.de/index.php?s=Preisgarant. Dann kannst auch noch Geld sparen.
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo !
sooo heute am Feiertag mal wieder Zeit für Internetcafe.

VIELEN DANK für die Antworten !
obwohl die Meinungen hier ja sehr auseinandergehen.

an NimmDAS + Sohnie , Ihr meint es ist nicht einen Versuch wert ? stimmt mich nicht grade positiv, und eine Schreibmaschine brauche ich nicht.

an vvvvvvvvvv : Der Rechner hat keine Netzwerkkarte,

an erwin1877: gut mitgedacht !

an unglaublich : DANKE ! endlich mal was richtig positives!
Du glaubst echt kein Virenscanner ??? überall liest man das es mir schien es so, fast das wichtigste sei, zumindest was man überall so liest ???
Ich habe noch den alten analogen Anschluss.
Nun las ich noch es gäbe noch die Möglichkeit sich einen Adapter für irgendein Mobiles Netz zu verwenden; das müsste im Vergleich doch schneller sein als mit dem Modem ?
Und wenn ja, wer bietet so einen Adapter für günstiges surfen an, also welcher würde bei meinem Windows 98 funktionieren ?

Danke nochmal Brig
0 Punkte
Beantwortet von
Als einzigen mir bekannten Virenscanner, der noch unter Win98 funktioniert und Freeware ist, ist der AVAST! 4.8.1368. www.filehippo.com/de/download_avast_antivirus/6635/ Der wird auch noch updatet. Musst mal nach einer deutschsprachigen Version suchen.
Es gibt auch Surfsticks, wenn dir das Modem nicht reicht : www.surf-stick.net/
...