2.2k Aufrufe
Gefragt in BS-Sonstige von Bri40 Experte (1.4k Punkte)
Hallo
ich möchte mir eine Schrift aus dem Internet herunterladen, komme aber an den Ordner "Fonts" nicht ran, weil der schreibgeschützt ist. Wie kann ich den Schreibschutz aufheben?
Ich benützte meinen PC ganz alleine und bin als Administrator registriert. Aber ich finde keinen Weg. Wenn ich den Haken beim Schreibschutz entferne, wird er vom System sofort wieder eingesetzt.
Viele Dank.
Gruß Bri

4 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (24.4k Punkte)
Hallo Bri,

der normale Weg ist der, dass du die neue Font-Datei zunächst mal irgendwo ablegst und dann in den Font-Ordner hineinziehst. Dann wird die Datei nicht einfach kopiert, sondern es kommt die Meldung "Schriftart wird installiert".

Gruß
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von Bri40 Experte (1.4k Punkte)
Hallo computerschrat
schönen Dank für Deine Antwort.
Auf diese Art klappt es bei mir leider nicht, weil im Kontextmenü schon gar kein "installieren" angeboten wird.
fs2.directupload.net/images/150317/qltmhwui.jpg
Der Ordner Fonts ist bei mir Schreibgeschützt
fs2.directupload.net/images/150317/kcrli4ir.jpg
und diesen Schreibschutz bringe ich nicht raus. Wenn ich die Markierung entferne, dann ist sie sofort wieder drin.
Danke für Deine Hilfe.
Viele Grüße
Bri
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (24.4k Punkte)
Hallo Bri,

wähle zum Speichern der Datei beim Download mal einen beliebigen anderen Ordner aus, für den du Schreibrechte hast. Beispielsweise den Ordner Downloads oder tmp.
Dann öffnest du zwei Explorer Fenster, eines zeigt den Ordner, in dem sich die geladene Datei befindet, das andere den Font-Ordner. Und jetzt ziehst du die geladene Datei in den Font-Ordner hinein. Es gibt da kein Kontextmenü mit Installieren. Wenn du die Datei in den Font-Ordner gezogen hast, kommt die Meldung, dass der Font installiert wird.


Gruß
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von Bri40 Experte (1.4k Punkte)
Hallo
vielen Dank für Deine Hilfe.
In der Zwischenzeit ist alles erledigt. Ich konnte mir nicht mehr anders helfen, und habe meine EDV-Firma gefragt. Normalerweise bekommt man da nicht so ohne weiteres eine Auskunft. Aber aus Kulanz hat er sich die Sache per Fernwartung angeschaut. Und jetzt kommt das Kuriose. Die Download-Datei war eine TIF-Datei. Keiner konnte sich erklären wie das möglich ist. Aber einmal umgestellt und alles hat ohne Probleme funktioniert.
Dir jedenfalls vielen Dank für Deine Mühe.
Schöne Grüße
Bri
...