235 Aufrufe
Gefragt in Smartphone von suppnetfan Mitglied (890 Punkte)

Hallo, 

die Probleme mit dem Akku hatte ich seinerzeit hier geschildert: https://supportnet.de/forum/2517419/smartphone-akku-ladt-nicht-oder-wenig-kriechstrom-kriechol

Nun habe ich das Reparaturset bei Amazon bestellt und zu meiner eigenen Überraschung (der Schraubenzieher ist eigentlich nicht mein Freund!) gelang es mir, den Akku auszutauschen und das Handy wieder zum Leben zu erwecken. Nun habe ich Zugriff auf die Daten auf dem Gerät und auch Whatsapp funktioniert wieder.

Leider gibt es nun ein neues Problem: das Smartphone erkennt die SIM-Karte nicht mehr. Ich habe schon einen Reset durchgeführt, das Gerät wieder komplett aufgeschraubt, kontrolliert ob die Hardware an der richtigen Stelle sitzt, den Sim-Karten-Schacht herausgenommen, die Sim-Karte und deren Sitz geprüft, alles ohne Erfolg.

Nun bin ich im Web darauf gestoßen, dass offenbar schon mal jemand anderes das gleiche Probleme hatte. Zitat von https://www.win-10-forum.de/threads/nokia-lumia-930-simkarte-wird-nicht-erkannt.34219/

"...Nach dem ich den Akku gewechselt habe, erkennt mein Lumia 930 die SIM-Karte nicht mehr! ... Jetzt hatte ich es bei einem Reparaturdienst. Diese haben einen Teildefekt des Logicboards festgestellt? Der NAND Memorychip soll defekt sein! Gibt es es hierfür eine bezahlbare Lösung? ..."

Im Win10-Forum wusste niemand eine Lösung.

Hat einer der Experten hier einen Tipp?

Danke im Voraus!

Innenleben des Smartphones plus Sim-Karten-Schacht:

https://www.directupload.net/file/d/5617/mhrneuna_jpg.htm

+

https://www.directupload.net/file/d/5617/w6wb3sys_jpg.htm

6 Antworten

+1 Punkt
Beantwortet von
Bearbeitet

Nochmal auseinander nehmen und mit ner Lupe die Stecker und Board absuchen, besonders die Steckverbindungen. Geringste Abweichung, Verunreinigung (beim Stecker/Buchse am Flachbandkabel) reichen aus, dass eine Komponente nicht mehr funktioniert, die sind hoch empfindlich da genügt schon das kleinste Staub-Fusserl und schon ist die Verbindung Stecker zum Handy-Mainboard gestört !! Nicht mit blossen Händen die Bauteile Mainboard berühren !!

Auch mal andere SIM einlegen und testen, kann sein dass die defekt ist !!

+1 Punkt
Beantwortet von

Hallo, 

solche Geräte öffnet man nicht aufs Geratewohl. Ob du da jetzt Elektronik zerschossen hast, weiß ich natürlich nicht. 


Aber dafür gibt es extra: Erdungsband

0 Punkte
Beantwortet von suppnetfan Mitglied (890 Punkte)
Danke für den Tipp! Werde mir gleich Morgen mal eine Lupe und eine andere SIM zum testen besorgen.
0 Punkte
Beantwortet von suppnetfan Mitglied (890 Punkte)
Nachdem ich das Teil wieder geöffnet und erneut zusammengebaut habe, gab es einen kleinen Fortschritt: die Sim-Karte wird jetzt wieder erkannt. Dafür kommt nun die Fehlermeldung: "kein Empfang". Natürlich habe ich es an verschiedenen Standorten versucht. Und versucht, die Sim-Karte und den Schacht mit einem dünnen, weichen Tuch zu reinigen. Anschließend noch vorsichtig in den Schacht gepustet und mit einem Fön hinein geblasen. Die Netzwerkeinstellungen probeweise geändert und nach anderen Netzen suchen lassen. Ohne Erfolg. Nur einmal bekam ich für einige, wenige Sekunden Kontakt mit 1&1 und konnte einen Testanruf starten.

Seitdem ist aber wieder "kein Empfang".

Eine Ersatz-Sim auf Verdacht bei 1&1 zu bestellen, würde ca. 20 Euro kosten. Leider habe ich kein anderes Gerät, in das eine Nano-Sim passt.

Frage: gibt es eine software-technische Alternative, wie man eine Karte testen kann? Z.B. scannen oder fotografieren und dann von einem Programm prüfen?

Gruß, S.
+1 Punkt
Beantwortet von
Faktory Reset....? danach gehts bestimmt wieder, garantieren kann ich es aber nit !!

Könnte sein dass die Akku Serien-Nummer (& Hardware) neu eingebunden wird im System (nur eine Vermutung)
0 Punkte
Beantwortet von suppnetfan Mitglied (890 Punkte)

Danke für den Hinweis.

Inzwischen habe ich eine Möglichkeit gefunden, die Sim-Karte an einem anderen Smartphone zu testen. Ergebnis: an der Karte liegt es nicht.

Das "kein Empfang" wird offenbar dadurch versucht, dass die Sim-Karte in dem Schacht schlechten Kontakt hat.

Deswegen habe ich die Karte und den Schacht mit einem dünnen, weichen Tuch zu reinigen. Anschließend noch vorsichtig in den Schacht gepustet und mit einem Fön hinein geblasen. Die Netzwerkeinstellungen probeweise geändert und nach anderen Netzen suchen lassen. Ohne nachhaltigen Erfolg. Einmal bekam ich für einige, wenige Sekunden Kontakt mit 1&1 und konnte einen Testanruf starten. Ein zweites Mal hatte ich das Handy neben mir auf dem Beifahrersitz und, möglicherweise durch das Rütteln des Autos, kam mal für ca. 1-2 Min eine Verbindung mit 1&1 zustande. Seitdem bleibt es aber wieder konstant bei "kein Empfang".

Was noch eine Frage wäre: bei diversen Tipps im Web wird empfohlen mal solle möglichst vorsichtig in den Sim-Karten-Schacht pusten, damit keine Feuchtigkeit hinein gelangt. Was wäre, wenn es trotzdem versucht mit WD-40 oder irgendeinem anderen Kontaktspray?

...