367 Aufrufe
Gefragt in Telekommunikation von th10gt Einsteiger_in (18 Punkte)
Hallo, ich habe seit ein paar Tagen bei meiner FritzBox 7490 ein Problem, das ich nicht lösen kann: Ich habe eine zeitabhängige Rufumleitung auf meinen AB für die Zeit von 21:00 - 06:00 für eine meiner Rufnummern eingerichtet. Der Zweck ist, dass diese Rufnummer uns nachts nicht wachklingeln soll. Das funktioniert seit langer Zeit einwandfrei.

Seit dem 27.10.2019 gibt es nun aber eine Person, die, wenn sie diese Rufnummer wählt, auch in der Zeit von 06:00 - 21:00 nicht durchkommt sondern direkt auf dem AB landet. Bei allen anderen Anrufen passiert dies aber nicht. Und es ist auch egal, ob diese Person vom Handy (wie immer) oder vom Festnetz aus mich anruft, sie landet sets direkt auf dem AB.

Hier ein paar Fakten:
- Beide Rufnummern der Person sind im Telefonbuch der Fritzbox,
- sie sind nicht blockiert.
- Bei allen (bisher getesteten) anderen Teilnehmern funktioniert die zeitabhängige Rufumleitung, egal ob sie im Telefonbuch stehen oder nicht. Sie kommen also zwischen 06:00 - 21:00 durch.
- Die Konfiguration der FB wurde seit langem nicht geändert, schon gar nicht zu der Zeit, als das Problem anscheinend auftrat.
- Stelle ich die zeitabhängige Rufumleitung aus, kommt auch diese Person durch.

Ich stehe vor einem Rätsel:
- Da es nur bei der Person das Problem gibt, deutet dies darauf hin, dass das Problem bei ihr liegt.
- Da dies aber mit seinem Handy und Festnetz auftritt, ist das eher unwahrscheinlich.
- Da ich aber durch Abschalten der Rufumleitung dies beeinflussen kann, deutet das an, dass das Problem bei mir liegt.

Wäre toll, wenn jemand mich erleuchten" könnte.

9 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von ch55 Experte (3.5k Punkte)
Hallo !

Hast du einmal im Ereignisprtokoll der Box nachgesehen, ob unter dem von dir genannten Datum Einträge sind ?

Weiterhin stellt sich die Frage, ob die betreffende person Mobil und Festnetz vom gleichen Provider hat.

Falls ja, ist meiner Meinung nach dort das problem zu suchen, oder hat bei der Person der Provider gewechselt ?

Denn das die Box hier eine Selektion durchfüht, halte ich für unwahrscheinlich.

bye
0 Punkte
Beantwortet von
wählt diese Person deine Nummer richtig?

Eventuell wählt sie hinten eine Ziffer zu viel. Die verarbeitet dann deine Fritzbox.
0 Punkte
Beantwortet von th10gt Einsteiger_in (18 Punkte)
Bearbeitet von th10gt

Hallo, schon mal besten Dank für Eure ersten Ideen. Leider helfen Sie nicht weiter:

1.) Das Ereignisprotokoll geht nicht so weit zurück.
2.) Mobil und Festnetz sind bei der Person beide von der Telekom bzw. T-mobile
3.) Der Provider wurde nicht gewechselt.
4.) Die Person wählt die Rufnummer richtig. Ich habe sie ihm diktiert, während er wählte.

Ich hänge ein Bild von den Anrufen an. Man sieht, dass er am 26.10. noch durchkommt, am 27.10. aber schon nicht mehr. Andere kommen durch. Die 2 Umleitungen auf den AB am 28. und 29.10 sind ok, da wirklich niemand im Haus war.


 

0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (15.5k Punkte)
Wenn es dir mit der Umleitung nur darum geht, dass das Telefon nicht klingelt, kannst du das auch für jedes Telefoniegerät zeitgesteuert einstellen. Schau mal in eins deiner konfigurierten Telefoniegeräte in die Registerkarte "Klingelsperre".

Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet von th10gt Einsteiger_in (18 Punkte)
@ Flupo: Leider hilft das nicht, denn die Klingelsperre würde für alle meine Rufnummern gelten. Ich möchte aber nur eine (die bekannte) nachts deaktivieren, die zweite darf immer klingeln. Und m.E. geht das mit der Klingelsperre nicht.

Gruß Olaf
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (15.5k Punkte)
Bearbeitet von flupo

Probiere mal aus, ob sich ein Telefonanschluss auch zweimal als Telefoniegerät einrichten lässt (bin grad nicht zuhause, sonst würde ich selbst). Wenn das klappt, kannst du ja deine Nummern auf diese beiden Geräte verteilen und bei einem die Klingelsperre nutzen.

Gruß Flupo

Update: Klappt nicht. frown

0 Punkte
Beantwortet von mikoop Experte (2.5k Punkte)
Hallo,

Ich würde die Person mal aus dem Telefonbuch der Fritzbox löschen und es dann nochmals versuchen.
Vielleicht wurde da (aus Versehen) eine Sperre eingerichtet, die nicht angezeigt wird. Man kann ja bei der Fritzbox so einiges mit Tastenkombinationen einstellen, möglicherweise auch aus Versehen.

Bei manchen Endgeräten kann auch eine Umleitung / Sperre eingerichtet werden. Vielleicht ist es auch so etwas.

Grüsse,  Mikoop
0 Punkte
Beantwortet von th10gt Einsteiger_in (18 Punkte)
ausgewählt von halfstone
 
Beste Antwort
Natürlich wird es mir keiner glauben, denn ich würde es ja auch nicht tun...

Obwohl er an seinem Handy nichts geändert hat und ich nichts an der FB-Konfiguration kommt er seit gestern wieder auf meiner Hauptnummer durch und landet nicht auf dem AB.

Das Problem ist zwar nicht gelöst aber verschwunden. Ich tippe nun auf einen "Schluckauf" bei seinen Providern, was auch nicht so völlig logisch ist.
0 Punkte
Beantwortet von ch55 Experte (3.5k Punkte)
Hallo,

also ich habe da als Verursacher immer noch den rosa Riesen unter Gneralverdacht. Irgendwas haben die im Hintergrund gefrickelt, was dann mittlerweiel korrigiert wurde.

Der Fakt, das der Betreffende Festnetz und Mobil von der Telekom hat, ist da m.E ein Indiz.

Wie auch immer, schön das es wieder wie gewünscht funktioniert.

Schönen Sonntag
...