190 Aufrufe
Gefragt in Textverarbeitung von suppnetfan Mitglied (698 Punkte)
Hallo, in einem anderen Thread hatte ich ja geschrieben, dass ich Ende Sept. 2019 die obige Version installiert hatte (vorher MS Office 2007). Und hatte mich gewundert, dass der Product Key nicht nach der Installation abgefragt wurde. Nun kam plötzlich heute (5.11.) die Abfrage. Daraufhin habe ich den Key eingegeben, den ich im Sept. 2018 über Ebay für 7,50 Euro erworben hatte. Leider kam nun das böse Erwachen "product key nicht gültig". Bei Google habe ich einen Artikel gefunden, nachdem die Prof.-Version nur für Geschäftskunden gedacht war und/oder nur 1 Jahr gültig. Nun habe ich meine Dateien wieder mit Office 2007 aufgerufen. Bei den Excel-Tabellen funktioniert dies problemlos. Bei den Word-Dateien kommt jedesmal die Meldung "Office Ultimate 2007" wird konfiguriert und ich muss ca. 1 Min. warten. Bei Outlook 2007 habe ich es noch gar nicht probiert.

Fragen:

1) kann ich den product key für MS Office Prof. 2013, den ich vor mehr als 1 Jahr erworben habe, jetzt tatsächlich vergessen

2) Welchen Key müsste ich über Ebay(?) erwerben, damit ich diesmal auf der sicheren Seite bin? "Microsoft Office 2013 Standard Key". Habe gerade gesehen für MS Office 2013 und 2016 werden dort jede Menge pro-Keys angeboten. Auch alle nur 1 Jahr gültig?

3) Wenn ich jetzt erst mal mein Office 2007 wieder benutzen will: was muss ich machen, dass dieses lästige Konfigurieren bei jedem Start von Word aufhört? (ist mir völlig rätselhaft, warum Excel 2007 problemlos funktioniert und Word 2007 jedesmal das Office konfigurieren will)

Für Tipps: danke im Voraus

PS: ich möchte kein Libre Office oder Open Office installieren, sondern MS Office (preisgünstige 2013 oder 2016er Versionen)

11 Antworten

+1 Punkt
Beantwortet von halfstone Profi (15.8k Punkte)
Hi Suppnetfan,

also soweit ich das verstanden habe, sind die billigen Keys von EBay aus Volumenlizenzen bei denen man einen Key auch mehrfach aktivieren kann. Daher wohl die "Dysfunktionalität" des Keys nach einem Jahr. Viele eBay Händler schreiben ja auch rein, dass man den Key sofort aktivieren soll. Wenn einmal aktiviert solltest du keine weiteren Zeitbeschränkungen haben.

Ob der Verkauf von solchen Keys (und ein Key ist ausdrücklich keine Lizenz) legal ist, ist noch nicht abschließend geklärt. Anscheinend unternimmt aber selbst Microsoft nichts dagegen.

Gruß Fabian
0 Punkte
Beantwortet von suppnetfan Mitglied (698 Punkte)

Hallo Fabian, danke für die rasche Antwort. 

Wenn ich mir jetzt kurzfristig einen günstigen Office-Key kaufen will, womit wäre ich dann auf der sicheren Seite: "Office Standard" oder "Pro Retail" oder doch einen anderen Professionell - Key? Ob Office 2013 oder 2016 oder 2019 ist mir egal. Hauptsache, es funktioniert ohne Probleme und kostet nicht viel.

https://www.ebay.de/sch/i.html?_sop=15&_osacat=0&_odkw=Microsoft+Office+key+-2003+-2007+-2010&_from=R40&_trksid=m570.l1313&_nkw=Microsoft+Office+key+-2003+-2007+-2010+-97&_sacat=0

0 Punkte
Beantwortet von
ein office key für 3 euro ist wohl wie eine rolex für 50 euro. da kann etwas nicht stimmen.

ich frage mich wo dieser geiz herkommt. selbst wenn ein office 500 euro kostet, wie lange nutzt man es? 10 jahre? wir reden dann von einem euro pro monat? wie viel pro monat wird ausgegeben für netflix, sky, spotify, ... und da interessiert es irgendwie keinen.

geiz ist geil? was sind prioritäten? was ist verzicht?
0 Punkte
Beantwortet von suppnetfan Mitglied (698 Punkte)

also ich geb gar nix aus für netflix, sky, spotify. Habe auch keine Rolex, kein dickes Auto, kein Eiphone oder irgendwas von Gucci oder Utschi.

Bin Freiberufler, habe nie was geschenkt bekommen, nix geerbt und habe gelernt mit jedem Cent zu rechnen. Und weil ich so sparsam (geizig?!) bin, brauchte ich auch noch nie irgendein Amt zu bemühen für Arbeitslosen- oder Sozialhilfe. Wenn mehr Leute in diesem Land sparsam wären und zusätzlich noch was für ihre Finanzbildung täten, dann könnte der Staat (und damit wir alle) Milliarden Euro sparen. Aber leider werfen viele ihr Geld zum Fenster raus, solange es ihnen gut. Aber wenn sie dann pleite sind, dann soll Vater Staat löhnen.

Das neueste Office brauche ich nicht. Die 2013er-Version reicht mir vollkommen. Und wenn ich die für unter 10 Euronen legal bekomme, was spricht dagegen??

+1 Punkt
Beantwortet von
peace, es war nicht als angriff auf deine person gemeint. ich hatte in letzter zeit nur einige fälle im bekanntenkreis mit "billigen" windows und office keys. wenn die nur eine woche aufhören würden zu rauchen könnten die sich ein ganzes jahr office 365 leisten.

und nein, es spricht nichts dagegen, sparsam mit seinen ressourcen umzugehen.

dennoch solltest du dir überlegen, ob eine aktuelle version mit entsprechenden patches für die nächsten jahre nicht die bessere variante ist.
+1 Punkt
Beantwortet von mikoop Experte (2.3k Punkte)
Hallo suppnetfan,

In einem ähnlichen Fall hatte ich den Key beim Verkäufer reklamiert und problemlos einen neuen erhalten. Ansonsten gibt es auch die Möglichkeit telefonisch zu aktivieren.

Grüsse,  Mikoop
0 Punkte
Beantwortet von suppnetfan Mitglied (698 Punkte)

@mikoop: danke für den Tipp. Telef. Aktivieren hat auch nicht funktioniert. Den Verkäufer habe ich gerade angeschrieben. Die Firme bietet auch jetzt immer noch fleißig Keys bei Ebay, Hood, Rakuten usw. an.

Im Web findet man verschiedenen Berichte, dass dies nicht legal wäre. Aber wenn es so ist, warum schreiten dann Microsoft oder Behörden nicht ein, wenn ganz offen bei Ebay&Co verkauft wird?

Frage: wenn man auf den Link zu Ebay klickt (ein paar Beiträge weiter oben), dann erscheinen dort jede Menge Angebote für Office Professional Plus Versionen. Kann man davon ausgehen, dass dies die Volumenlizenzen sind, bei denen es Probleme geben kann? Also: Finger weg von allem, was Professional betitelt ist?

Aber die Standard-Versionen wären unbedenklich? (im Web habe ich gefunden: "...MICROSOFT OFFICE STANDARD - DER ALLROUNDER FÜR ANSPRUCHSVOLLE HEIMANWENDER..."

Z.B. https://www.ebay.de/itm/MS-Microsoft-Office-2013-Standard-Standart-32Bit-x86-Key-Downloadlink-Word-Excel/303350261974?hash=item46a115a8d6:g:boYAAOSwINNdpIUi

Gruß, S.

0 Punkte
Beantwortet von suppnetfan Mitglied (698 Punkte)
Habe innerhalb weniger Stunden vom Verkäufer Antwort erhalten, der mir einen neuen Office-2013-Prof.-Plus-Key zugesendet hat. Bin dann in die Systemsteuerung, Office 2013 ändern, Key neu eingeben. Jetzt erhalte ich keine Fehlermeldungen mehr. Habe nach "aktivieren über das Internet" allerdings auch keine Bestätigung erhalten, dass der Key ok wäre. Vielleicht kommt in ein paar Wochen wieder die Fehlermeldung, oder der Key wird erneut abgefragt werden? Vielleicht auch erst nach 1 Jahr? Warten wir´s ab.

Gruß, S.
+1 Punkt
Beantwortet von steffen2 Experte (4.2k Punkte)
ALLE diese billigen Keys sind aus Volumen Verträgen. Die Menge könnte man auch irgendwie nachschauen. Da gibt es ein Tool mit dem die ct(?) das getestet hat.

Das heißt 20 oder auch 100 Kunden bekommen von den Händlern den selben Key. Wenn du erster bist und schnell bist, kannst du theoretisch alle nutzen. Dann sind die anderen Kunden die Dummen. Deshalb funktionieren alle diese Keys bei eventuellen Neu-Installationen nach Monaten nicht mehr.

Gruß Steffen2
0 Punkte
Beantwortet von suppnetfan Mitglied (698 Punkte)
@steffen: danke für die Info.

Eine Frage zu einem ähnlichen Thema: wenn jetzt (Nov. 2019) noch jemand ganz offiziell und 100% legal umsteigen will von Win 7 Home auf Win 10 Home: welches der unzähligen Angebote bei Amazon, Ebay&Co ist das richtige: es muss "Win 10 Home" sein und nicht professionell? In dem Angebot muss die Formulierung "mit Lizenz"

auftauchen? Es muss die Formulierung "Vollversion" vorhanden sein?
...