240 Aufrufe
Gefragt in PC-Sonstiges von
Hi,

weiss jemand warum man bei manchen Händlern erst ne Mail schicken muss, da man sonst das Produkt nicht kaufen kann? Sieht so aus:

BITTE BEACHTEN*

* Bitte machen Sie keine Bestellungen, ohne um Genehmigung zu bitten, ohne unsere Erlaubnis wird die Bestellung storniert.

* Versandkosten free, wir bieten kostenlosen Versand nur, wenn Sie uns hier kontaktieren:  info@XXXXX.de

* Wenn Sie kaufen möchten kontaktieren Sie mich:  info@XXXXX.de

* Achtung * Bevor Sie eine Bestellung aufgeben, kontaktieren sie uns bitte, wenn das Produkt verfügbar ist: info@XXXXX.de
* Bitte verwenden Sie den Produkttitel als Referenz!

Vielen Dank !

Also einfach auf "in den Warenkorb" klicken geht nicht. Ist sowas seriös? Sind jedenfalls Händler mit sehr wenigen Bewertungen.

13 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Aktiv ist noch ein Angebot für das "Predator Helios 500 (PH517-51-R1DQ)" mit dem Ryzen 7 2700: Zwei Händler, zwei identische Angebote....
0 Punkte
Beantwortet von
Millionen Betrug!

Nachdem ich einige kontakte aufnahm(mit dem Zusatz : kontaktieren sie mich bei Kaufinteresse oder ähnliches)

Hatte ich einige gefälschte Amazon Emails als Beweis!

Amazon Antwort!

Wir haben zuviele Artikel und keine Zeit dafür!

Polizei Antwort

Ein gelangweilter Polizist sagte,machen sie das doch Online!

Polizie wie Staatsanwaltschaft sind somit als hoch kriminell einzustufen!

Da Amazon Weltweit arbeitet,dürfte der Betrug etliche Millionen an Umfang erreicht haben!
0 Punkte
Beantwortet von
Zitat Marc Aurel

Oft tut auch der Unrecht, der nichts tut. Wer das Unrecht nicht verbietet, wenn er kann, der befiehlt es!
...