38 Aufrufe
Gefragt in Tabellenkalkulation von
Bearbeitet von halfstone

Hallo,

ich würde gerne Eure Hilfe in Anspruch nehmen, da ich mit meinen laienhaften Ansätzen nicht weiterkomme...

Es geht um die Zelle Q6...

Dort soll folgendes passieren: Schaue was in Zelle Q4 steht, vergleiche das was in Q4 steht mit dem Bereich AQ4:BC4 und dort wo die korrekte Übereinstimmung ist (in dem Beispiel AQ4), dann nehme die Zahl aus AQ6...

Und diese Formel würde ich dann gerne weiter nach rechts und dann auch nach unten ziehen, wobei AQ:BC immer gleich sind.

Beispiel bei R7, schaut er dann in R4, vergleicht es mit dem Bereich AQ4:BC4 und dort wo die korrekte Übereinstimmung ist (in dem Beispiel AR4), dann nehme die Zahl aus AR6...

Könnt ihr mir da helfen ???

https://www.file-upload.net/download-13949591/20200318EFEquipmentKitchenBuffet_KS_AlteConfiguration.xlsx.html

https://www.file-upload.net/download-13949591/20200318EFEquipmentKitchenBuffet_KS_AlteConfiguration.xlsx.html

3 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von

Hallo,

Bist du sicher, dass du in R7 die Zahl aus AR6 willst und nicht etwa aus AR7?

dann Schreibe in Q6 folgende Formel: =INDEX($AQ$6:$BC$6;VERGLEICH(Q$4;$AQ$4:$BC$4;0))

Falls du doch AR7 zurückgeben willst, dann muss die Formel in Q6 so lauten: =INDEX($AQ6:$BC6;VERGLEICH(Q$4;$AQ$4:$BC$4;0))

PS: In deine Datei hab ich jetzt nicht geschaut, da ich aus Sicherheitsgründen nur noch Dateien öffne, die hier im Supportnet oder über workupload.com hochgeladen wurden. Wie du das hier im Forum machst steht  hier

Ich hoffe ich konnte trotzdem helfen.

Gruß Mr. K.

0 Punkte
Beantwortet von

Hallo Mr.K.

als erstes erst einmal vielen vielen Dank für deine Hilfe !!! DANKE

Funktioniert soweit super, habe die Formel auch nach rechts ziehen können, leider aber nicht nach unten.

Habe bei "$AQ6:$BC6" auch mal die Festsetzung in Form der "$" entfernt, aber auch das geht nicht...

Kannst du mir da eventuell noch helfen ???

https://supportnet.de/forum/?qa=blob&qa_blobid=17456951594128240128

Danke Paul

PS: Sorry wegen dem Hochladen, das wusste ich nicht, hoffe so passt es...

0 Punkte
Beantwortet von

Hallo Paul, 

erst die Dollarzeichen vor der Zeilenangabe entfernen, und dann nach unten ziehen, dann geht das. Probiers einfach nochmal. Ich kann das ohne Probleme nach unten ziehen 

 =INDEX($AQ6:$BC6;VERGLEICH(Q$4;$AQ$4:$BC$4;0)) 

Aus $AQ6:$BC6 wird bei mir $AQ7:$BC7 Du kannst es statt mit ziehen auch mit kopieren und einfügen versuchen. Vielleicht klappt das besser.

Gruß Mr. K.

...