150 Aufrufe
Gefragt in E-Mail Outlook von mikoop Experte (2.4k Punkte)
Hallo,

Meine Frau ist mit mir zusammen selbständig und nutzt MS Outlook als Mailprogramm auf ihrem Geschäfts-PC. Das private Laptop hat Zugriff auf dasselbe Netzwerk, da nutzt sie Microsoft Mail.

Beim Runterladen der Nachrichten (Pop 3) lässt Outlook die Mails noch 4 Wochen auf dem Server, dann werden diese gelöscht.
Wenn meine Frau jetzt ältere Nachrichten sucht sind diese von Mail nicht mehr auffindbar, E-Mails, die sie mit dem Laptop beantwortet hat werden bei Outlook nicht angezeigt (ihre Antworten).
Das ist manchmal ein Problem.

Wäre ein eigener Mailserver eine Lösung? In unserem LAN gibt es einen Win10 Prof PC der als Fileserver fungiert, da könnte man sowas installieren.
Ich weiß, dass es Exchange gibt, aber das  ist ja wohl eher was für größer Firmen und nicht für eine Einzelperson. Ansonsten ist das gar nicht mein Thema, deshalb bitte ich um Hilfe.

Habt ihr mir da einen Tipp?

Danke und Grüsse,

Mikoop

13 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von mikoop Experte (2.4k Punkte)
Hallo nochmal,

Jetzt habe ich eine Meldung des Support erhalten, dass ich 10 GB Speicher für alle Postfächer habe. Das kommt mir nicht sooo viel vor...

@flupo und steffen2
Tatsächlich zahle ich mehr als bei diesen Angeboten angegeben bei weniger Leistung. Da zeigt sich mal wieder, dass Bestandskunden oft schlechter gestellt werden wie Neukunden, und tatsächlich bin ich bestimmt schon seit 10 Jahren Kunde.

Was passiert bei Umstellung von Pop3 auf IMAP denn mit den Mails, die nur lokal auf dem PC liegen? Werden die automatisch auf den Server gespiegelt oder wie geht das?

Danke und Grüsse,

Mikoop
0 Punkte
Beantwortet von steffen2 Experte (4.6k Punkte)
10 GB ist für "normale" Mails sehr viel.
Wie groß ist deine PST-Datei denn?

Die lokal liegenden Dateien kopiert (bitte nicht verschieben) man von der lokal kopierten PST-Datei im Outlook.in die andere.
Man kann die beiden (Pop/IMAP) auch gleichzeitig einrichten. (Das sollte immer noch so gehen?!

Gruß Steffen2
0 Punkte
Beantwortet von mikoop Experte (2.4k Punkte)
Hallo Steffen2,

Ich habe nachgesehen und es sind 2 pst Dateien mit zusammen ca. 3,5 GB.

Die Artikel über Mailserver unter Windows zeigen mir, dass die Einrichtung recht umfangreich ist. Da müsste ich erst mal darüber nachdenken, ob ich den Aufwand betreiben will.
IMAP ist da wohl eher die Lösung...

Danke und Grüsse,

Mikoop
...