767 Aufrufe
Gefragt in Windows 10 von mufti Experte (1.5k Punkte)
Hallo Zusammen,

ich nutze auf einem Rechner Win10x64 pro. Das letzte Update Win 10 2004 hat mir mal wieder so einiges zerschossen. Das brauche ich keine Hacker oder sonstwen, das macht alles Microsoft.

Ich habe jetzt einen ganzen Tag gebraucht den ganzen Update-Müll wieder rückgängig zu machen.

In Zukunft will ich die Updates komplett deaktivieren, nur den Update Dienst zu deaktivieren wird ja wohl nicht reichen oder?

Was kann ich alles unternehmen um Updates zu unterbinden?

Danke

23 Antworten

–1 Punkt
Beantwortet von 1 Spam-Meldung
Bearbeitet

Dachte schon heute issis soweit, aber Windows 10 Oktober 2020 Update: Rollout des Feature-Updates 20H2 lässt noch auf sich warten (wie üblich bei mir, andere updates wurden fehlerfrei installiert) WSL 2 im großen Umfang hab ich nit getestet, zumindest meine installierte 3te-Party Software z.B.: FotoShop7, Office2004, Corel9 usw usw funktionieren nach dem update KB4571756 fehlerfrei !! Einzig Defrag setzt ne Warn-meldung in der Ereignisanzeige ab, hab den Defragger manuel deaktiviert und gut ists..

Kaum zu glauben aber 3DMark2000 startet mit Win10 2004 und RTX2070
+1 Punkt
Beantwortet von computerschrat Profi (24.9k Punkte)

Hallo an den/die anonymen Poster,

es ist merkwürdig, dass die Eingangsfrage schlicht nicht verstanden wird. @mufti hat gefragt, wie man automatische Updates dauerhaft verhindern kann und er hat sein Anliegen recht gut begründet.

Da braucht er keine Beiträge, die versuchen ihm zu erklären, dass sein Anliegen nicht sinnvoll oder nötig wäre, weil Updates doch immer fehlerfrei laufen. In seinem Fall funktionieren Updates nicht so, wie es sein soll.

Bei ihm laufen sie eben nicht immer fehlerfrei und deshalb will er Updates verhindern. Leider ist dafür offenbar kein gutes Kraut gewachsen, nur eben das zyklische killen des entsprechenden Dienstes. Es weiß nur leider keiner richtig, was passiert, wenn das Update gerade schon gestartet wurde und dann der Dienst gekillt wird.

Vielleicht kann man diesen Thread mal wieder auf die Fragestellung und mögliche Antworten darauf zurückbringen.

Gruß computerschrat

–1 Punkt
Beantwortet von

Hallo, ich habe alle Beiträge von Frage Eins bis zum Schluss gelesen, auch eine Lösung wurde bereits gefunden und ja! Natürlich, wird auch darauf hingewiesen dass die regulären Windows Updates auch seine Berechtigung haben. Tolles und informatives Forum hier und ich werde es auf jeden Fall weiter empfehlencool

...