239 Aufrufe
Gefragt in Windows 10 von mikoop Experte (2.5k Punkte)
Hallo,

Ich wollte auf einem Win 10 PC ein virtuelles Win XP erstellen. Dazu habe ich auf einem Win XP Rechner mit dem Programm Disk2vhd aus dem laufenden Betrieb ein Abbild auf eine externe Festplatte erstellt und diese auf dem Win 10 PC gespeichert.

Dann habe ich Virtual Box auf dem PC installiert und wollte das Abbild als neue Festplatte einbinden. Dabei kommt eine Fehlermeldung, dass die Datei nicht geöffnet werden kann.

Eigentlich sollte Disk2vhd mit Virtual Box kompatibel sein, wo könnte der Fehler liegen?

Danke und Grüße,

Mikoop

16 Antworten

–1 Punkt
Beantwortet von
Bearbeitet
Das geht nicht !! Wenn schon dann eine nakte virtuelle Disk erstellen und da dann mit einer Win XP Setup-Disk - Windows XP installieren..

Windows XP (Home) aktivieren, da kann es zu Problemen kommen (nicht sicher ob das möglich ist)
0 Punkte
Beantwortet von arnonym Mitglied (432 Punkte)
ausgewählt von mikoop
 
Beste Antwort
Virtualbox sollte vhd images einbinden können.
hast du eine vhd oder vhdx erstellt? ich meine mich zu erinnern das vhdx nicht unterstützt wird, also ggf. mal den Haken rausnehmen bei "use vhdx"
+1 Punkt
Beantwortet von arnonym Mitglied (432 Punkte)

ja, also grad mal getestet.
vhd geht, vhdx nicht
und das XP startet danach sogar smiley

0 Punkte
Beantwortet von mikoop Experte (2.5k Punkte)

Guten Morgen,

und danke für die rege Beteiligung.
Ich habe gerade nachgeschaut, die Datei ist tatsächlich vhdx. Ich versuche es dann nochmal und melde mich...

Grüsse,  Mikoop

0 Punkte
Beantwortet von mikoop Experte (2.5k Punkte)

Hallo nochmal,

Jetzt habe ich eine vhd erstellt. Das hat über 3 Stunden gebraucht, die Datei ist 70 GB groß. Wie konntest du das in unter 1 Stunde schaffen, arnonym?

Die Datei habe ich in einen Unterordner auf die 2. Festplatte des PC kopiert und versucht diese einzubinden. Beim Startversuch kommt folgende Fehlermeldung:

Für die virtuelle Maschine WinXP konnte keine neue Sitzung eröffnet werden.

Not in a hypervisor partition (HVP=0) (VERR_NEM_NOT_AVAILABLE).

AMD-V is disabled in the BIOS (or by the host OS) (VERR_SVM_DISABLED).

Fehlercode:

E_FAIL (0x80004005)

Komponente:

ConsoleWrap

Interface:

IConsole {872da645-4a9b-1727-bee2-5585105b9eed}

 

Was kann ich tun, ich verstehe das nicht so ganz.
Danke und Grüße,
Mikoop
+1 Punkt
Beantwortet von arnonym Mitglied (432 Punkte)

schau mal ins BIOS, scheinbar ist die Virtualisierung (AMD-V) ausgeschaltet.

https://appuals.com/fix-amd-v-is-disabled-in-the-bios-verr_svm_disabled/

0 Punkte
Beantwortet von mikoop Experte (2.5k Punkte)

Hallo nochmal,

Danke für die Tipps.

Wenn ich in die Einstellungen der virtuellen XP Maschine gehe erhalte ich einen Hinweis auf einen Fehler, nämlich die nicht aktivierte Hardware-Virtualisierung. 

Hier ein Bild davon:

Im BIOS steht unter Secure Virtual Machine 'YES' , jedoch nicht enabled. Ich finde aber den Punkt nicht in der Einstelllungen, das BIOS ist sehr grafisch aufgebaut. Siehe Bilder:

Wo finde ich da den richtigen Punkt in den Eimstellungen?

Danke und (inzwischen leicht verzweifelte) Grüße,

Mikoop

+1 Punkt
Beantwortet von arnonym Mitglied (432 Punkte)

mit MSI Bios bin ich nicht vertraut, aber laut diesem Video ist es unter Overclocking Settings > CPU Features > SVM Mode. Mag bei deinem Board aber auch anders sein

https://www.youtube.com/watch?v=kSTNuYD0o5w

0 Punkte
Beantwortet von mikoop Experte (2.5k Punkte)
Vielen Dank für den Tipp und das Video, jetzt habe ich es gefunden.
Peinlicherweise war ich schon im Bereich 'Overclocking', hatte aber übersehen, dass es weitere Punkte gab, wenn man nach unten scrollte. So hatte ich die CPU Features nicht gefunden.

Leider hat das aber nicht viel geholfen. Jetzt läuft zwar die Box, aber Win XP startet nicht.
Ich hatte zwei virtuelle HD erstellt, bei der 1. hatte ich 'Prepare for Use in Virtual PC' angekreuzt, bei der 2. nicht. Wenn ich versuche die 2. zu starten kommt nur ein schwarzer Bildschirm mit einem blinkenden Cursor, wenn ich die 1. starte kommt eine Abfrage, welches BS ich starten will, Win XP oder Dis2vhD-XP. Wenn ich dieses wähle kommt das XP Logo und ein Ladebalken, dann bleibt es stehen.

Bei beiden Versuchen eine vHD zu erstellen war 'Use Volume Copy Shadow' angehakt, hat das eine Bedeutung? Was ist das überhaupt.

Grüße,  Mikoop
+1 Punkt
Beantwortet von arnonym Mitglied (432 Punkte)
mit Use Volume Copy Shadow kann man die HDD aus dem laufenden Windows heraus kopieren, das muss also aktiv sein.

Ich denke das wird am Storage-Treiber liegen
XP war ziemlich zickig wenn es um Treiber ging, gerade beim Controller. Heißt wenn XP auf der Quelle im IDE Mode installiert war muss der Controller im VBox auch IDE sein. So hat es in meinem schnellen Test auch funktioniert.
War XP allerdings im AHCI Mode installiert könnte es schwierig werden, da der AHCI Treiber idR. auf das System angepasst ist und sich bei XP im Nachhinein nur schwer austauschen bzw auf IDE zurückbiegen lässt
 

man könnte es noch mit den verschiedenen Controllern in VBox versuchen, also die vhd mal an einen SATA Controller hängen bzw IDE
...