113 Aufrufe
Gefragt in Textverarbeitung von zeitlos Einsteiger_in (53 Punkte)

Hallo allerseits,

In Word stört mich der helle, scheeweiße Blatt-Hintergrund. Deshalb hätte ich gerne als Standard einen dunkleren Hintergrund festgelegt: jedes neu geöffnete Dokument soll mit dunklerem Hintergrund daherkommen, anstatt schneeweiß.

Ich finde aber keinen Weg, das so festzulegen.

In die Datei "Normal.dotm" in C:\Users\Benutzername\AppData\Roaming\Microsoft\Templates kann ich zwar Schriftarten als Standard ändern/abspeichern, aber keine Hintegrundfarben.

Weiß jemand, wie das geht?

PS: Ich verwende Office 2007.

9 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (24.9k Punkte)
Hallo zeitlos,

Geh mal auf Datei -> Optionen -> Erweitert. Scroll dort nach unten zu "Dokumenteninhalt anzeigen" und setze das Häkchen bei "Hintergrundfarben und -bilder im Seitenlayout anzeigen".

Wenn das noch nicht hilft, speichere die geänderte Vorlage mal unter dem Namen "normal.dotm", also Vorlage mit Makros.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von zeitlos Einsteiger_in (53 Punkte)

Hallo lieber Computerschrat,

1.

Das Häkchen bei "Hintergrundfarben und -bilder im Seitenlayout anzeigen" ist bei mir bereits ohne eigenes Zutun schon gesetzt.

2.

Das Speichern in "Normal.dotm" (ungeachtet des Speicherorts) führt nicht zum Erhalten der Hintergrundfarbe.

2.1

Das Speichern in "Dunkel.dotm" (ungeachtet des Speicherorts) führt jedoch zum Erhalten der Hintergrundfarbe.

2.2

Sobald ich "Dunkel.dotm" (ungeachtet des Speicherorts) in "Normal.dotm" umbenenne, führt das wieder zum Verlust der Hintergrundfarbe.

Ist das nicht maximal seltsam?

Gruß zeitlos

0 Punkte
Beantwortet von zeitlos Einsteiger_in (53 Punkte)
Hat irgend jemand eine Idee?

Es wären ev. auch Kommentare nützlich, die nicht direkt zur Lösung führen.

Mir wäre schon geholfen, wenn ich SICHER wüsste, dass man Hintergrundfarben in die Datei "Normal.dotm" abspeichern kann (so wie es Computerschrat sagt). Genau das geht bei mir ja nicht. Aus irgendeinem v... Grund. :-/

Besten Dank.
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (15.7k Punkte)
Kontrolliere mal den Ort, wo die Normal.dot[m] abgespeichert ist. Wenn die nicht im richtigen Ordner liegt, könnte das die Ursache für das Nichtfunktionieren sein.

Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet von zeitlos Einsteiger_in (53 Punkte)

Die Datei "Normal.dotm" ist im Ordner

C:\Users\Benutzername\AppData\Roaming\Microsoft\Templates

abgelegt. Der Speicherort ergab sich bei der Installation automatisch.

Ich habe ihn nie geändert.

Falls ich diese Normal.dotm lösche, erzeugt Word beim nächsten Anwendungsstart an selbigem Ort eine neue Normal.dotm, mit 16 KB Größe.

Wenn ich ein neues Word-Dokument (mit geänderter Hintergrundfarbe) als "Normal.dot" auf dem Desktop speichere, wird die geänderte Hintergrundfarbe nicht übernommen. Das heißt, bei anschließendem Öffnen dieser Datei ist die Hintergrundfarbe weg, der Blatthintergrund ist schneeweiß...

Die geänderte Hintergrundfarbe wird jedoch übernommen, wenn ich einen anderen Dateinamen wähle, z.B. "Dunkel.dotm", und so auf dem Desktop speichere. Die Datei hat dann eine reduzierte Größe von nur 10KB. Bei anschließendem Öffnen dieser Datei ist die Hintergrundfarbe wunderbar dunkel, wie gewünscht...

Die (gewünschte) Hintergrundfarbe von Dunkel.dotm bleibt auch erhalten, wenn ich die Datei nun ins Standard-Verzeichnis C:\Users\Benutzername\AppData\Roaming\Microsoft\Templates kopiere/verschiebe, wo sich ja auch die Datei Normal.dotm befindet. Das Verhalten von Word ist in diesem Zustand ganz wie erwartet:

  • Normaler Programmstart von Word: Schweeweißer Blatthintergrund
  • Direktes Aufrufen der Datei Normal.dotm: Schweeweißer Blatthintergrund
  • Direktes Aufrufen der Datei Dunkel.dotm: Dunkler Blatthintergrund

Soweit, so gut. Ab jetzt beginnt der seltsame Part:

1.: Ich schließe alle Instanzen von Word. 2. Ich wechsle ins Verzeichnis C:\Users\Benutzername\AppData\Roaming\Microsoft\Templates. 3.: Ich lösche dort die Datei Normal.dotm. 4.: Ich benenne die verbleibende Datei Dunkel.dotm um in Normal.dotm.

Nach Schritt 4 (Umbenennung in Normal.dotm) ist die gewünschte Hintergrundfarbe leider weg!

Und noch etwas: Wenn ich in diesem Verzeichnis die in Schritt 4. umbenannte Normal.dotm wieder zurück umbenne in "Dunkel.dotm", so kommt auch die geänderte Hintergrundfarbe wieder zurück.

Was mache ich nur falsch?
Gruß zeitlos

0 Punkte
Beantwortet von steffen2 Experte (4.8k Punkte)
Work-Around:

lege einen Link zu deiner dunkel.dot dorthin wo du Word öffnest. Und öffne immer diese anstatt der normalen Verknüpfung.
0 Punkte
Beantwortet von zeitlos Einsteiger_in (53 Punkte)

Danke sehr, steffen2!

Eine Verknüpfung mit "Dunkel.dotm" hilft wenigstens zur Not.



Nach dem Aufruf von Word (über die Verknüpfung zu "Dunkel.dotm") ist aber leider nix mit dem Feature "Dieses Programm an Taskleiste anheften": Denn das so erzeugte Taskleisten-Symbol greift auf Words Standard-Datei "Normal.dotm" zu, also mit schneeweißem Blatthintergrund. (Es heißt ja auch "dieses Programm anheften" und nicht etwa: "diese Verknüpfung anheften".) angry

Wenn ich die Verknüpfung in die "Quick Launch Bar" verschiebe, bleibt ihr Zielen auf "Dunkel.dotm"aber erhalten.

Kann bitte trotzdem jemand noch einmal ganz grundsätzlich sagen, ob man geänderte Hintergrundfarben in Words Standard-Datei (Normal.dotm) abspeichern kann - oder nicht.

Falls ja: dann habe ich irgendein lokales Problem.

Falls nein: dann suche ich nach einer Lösung, die es gar nicht gibt.

Besten Dank,
Gruß zeitlos

+1 Punkt
Beantwortet von computerschrat Profi (24.9k Punkte)
ausgewählt von zeitlos
 
Beste Antwort
Hallo,

du kannst folgendes machen:

Erstelle deine Vorlage nach Wunsch und lege sie als "IrgendeinName.dotx" in das Vorlagenverzeichnis oder an einen beliebigen anderen Platz.

Jetzt erstellst du eine neue Verknüpfung per Rechtsklick auf den Desktop -> Neu -> Verknüpfung.

Als Speicherort des Elements gibst du an: C:\Windows\explorer.exe "D:\Daten\Vorlagen\x.dotx" wobei der Ordner D:\Daten.... natürlich entsprechend auf den Ablageordt der gerade erstellten dotx angepasst werden muss. Nach Klick auf Weiter gibst du einen passenden Namen für die Verknüpfung an.

Jetzt liegt auf dem Desktop eine Verknüpfung auf die gewünschte Vorlagendatei über den Explorer. Die kannst du schon mal per Doppelklick testen.

Klicke nun mit der rechten Maustaste auf die Verknüpfung wähle anderes Symbol. Über Durchsuchen kannst du auf den Pfad von Word wechseln (z.B. C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\root\Office16) und kannst hier auf Winword klicken. Damit bekommst du in der Symbolauswahl eine Reihe verschiedener Symbole für Word angeboten, aus denen du eines auswählst und mit OK übernimmst. Schließlich klickst du noch mit der rechten Maustaste auf das neue Icon und wählst "An Start anheften" oder auch nach Wunsch "An Taskleiste anheften".

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von zeitlos Einsteiger_in (53 Punkte)
Danke allen, steffen2 und computerschrat!

Eine Verknüpfung in der Taskleiste ist eine prima Umgehungslösung. Vielen Dank!

Gestern fand ich auch dieses Tutorial für sonstige Anheften-Probleme bzw. -Wünsche.

https://itler.net/windows-verknuepfungen-in-die-taskleiste-ablegen/

Grüße, zeitlos
...