116 Aufrufe
Gefragt in Windows 10 von drmojo Einsteiger_in (96 Punkte)

Hallo,
ich habe bei einem Notebook eine SSD-Festplatte eingebaut und möchte von einem bootfähigen USB-STick W10 installieren. Währen des ersten Versuchs der Installation war leider versehentlich das Netzteil nicht angeschlossen und der Akku leer und das Notebook ist dann ausgegangen. Beim 2. Versuch wird die Festplatte nicht mehr erkannt und eine Installation ist nicht mehr möglich.
Ich habe jetzt versucht, mit Shift-f10 weiterzukommen und die Festplatte zu formatieren.
Mit diskpart / list disk werden die Festplatte (=Volume 0) und der USB-Stick erkannt. 
Die Befehle create partition primary, convert gpt werden nicht erkannt.

mit dem Befhel format komme ich auch nicht weiter, weil cih das mit der korrekten Volumebezeichnung irgendwie nicht hinkriege.

Für jeglichen Tipp wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße
Klaus aka Dr.Mojo

 

8 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von halfstone Profi (16.8k Punkte)

Hi drmojo,

leider weiß ich nicht mehr genau wo, aber man kann bei einer Installation immer irgendwo auswählen, dass man die Platte partitionieren will und zwar mit einer grafischen Oberfläche. Was sagt die Installation denn wenn sie meint sie erkenne die Festplatte nicht?

Du kannst natürlich immer auch einen anderen Partitionierer wie GParted nehmen um deine Partition anzulegen.

Gruß Fabian

0 Punkte
Beantwortet von vadderloewe Mitglied (264 Punkte)
Wird die SSD beim booten erkannt ?

Wenn ja, boote vom USB Stick ( meist F! oder F12 ) mit dem Betriebssystem.

Im Verlauf der Installation kann du dann datenträger formatieren.

vadder
0 Punkte
Beantwortet von drmojo Einsteiger_in (96 Punkte)

Zunächst einmal ganz herzlichen Dank für die Antworten. Leider helfen Sie mir (vorerst) nicht weiter. Ich füge daher den o.a. Screenshot zum besseren Verständnis bei. Ich habe auf Lenovo L540 Notebooks bereits diverse male W10 erfolgreich installiert und weiss daher, wie das o.a. Bild "eigentlich aussehen" sollte. Dort sollte dann eine Partition mit der tatsächlichen Größe der HD angezeigt werden. Dann kann man normalerweise die Schaltfläche "weiter" anklicken und alles klappt wie gewünscht.
Durch das Ausgehen des Notebooks während der ersten Installation (wo das Bild dann auch so war wie beschreieben) ist das leider jetzt nicht so. Die Gesamtgröße kann ich leider nicht verändern, auch wenn ich versuche, das per Schaltfläche einzustellen. Es bleibt hartnäckig be =,0 MB. Die Schaltfläche "formatieren" klappt leider auch nicht, diese ist nämlich ausgegraut. Es bleiben nuraktualisieren, Treiber laden und Neu. Bei Aktualisieren bleibt es bei der bisherigen Anzeige; bei Treiber laden habe ich schon alles auf dem bootfähigen Stick ausgewählt, ohne Erfolg.
Bei NEU kann ich keine neue Partition erzeigen, weil das immer wieder zurückgewiesen wird.
also bin ich dann mit  Shift-F10 in den CMD-Modus gegangen und habe versucht, dort mit Diskpart weiterzukommen. Klappt aber bisher auch nicht. Mir werden zwar sowhl der USB-Stick als auch die SSD angezeigt als Datenträger 0 und 1. Ich kann auch mit select disk 0 die SSD anwählen, habe es aber bisher nicht geschafft , diese zu formatieren oder so zu verändern, dass sie dann in dem o.a. Installationsmenü mit mehr als 0,0 MB angezeigt wird.
Für weiter Hilfe wäre ich nach wie vor sehr dankbar.

Viele Grüße
Klaus aka Dr. Mojo

0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (15.8k Punkte)
Ich würde die SSD mal in einen anderen Rechner einbauen und gucken, wie sie da erkannt wird. Ggf. lässt sich ja dann eine neue Partition anlegen, die man dann bei der Win10-Installation wieder überbügeln kann.

Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet von halfstone Profi (16.8k Punkte)
Hi Klaus,

lässt sich das anklicken und löschen?

Super mit dem Screenshot, da konnte man dann sehen wie der Dialog aussieht.

Gruß Fabian
0 Punkte
Beantwortet von drmojo Einsteiger_in (96 Punkte)
Hallo Fabian,

Danke für die Antwort. Nein, leider läßt sich im o.a. Menü weder etwas löschen, noch formatieren. Beim Menüpunkt Neu wird mir zwar angezeigt, dass die MIndestgröße 9448 (oder so ähnlich) betragen sollte. Wenn ich das aber so eintrage, klappt es auch nicht. Wenn ich versuche, über die Schaltflächen da eine Zahl einzustellen, wird mir immer nur eine 7 angezeigt, andere Zahlen klappen mittels Schaltfläche nicht.
Ich hatte die Hoffnung, über die CMD-Ebene die SSD formatieren zu können. Ich kann den datenträger 0 auch auswählen und mit dem befehlö clean löschen. Nur das Formatieren krieg ich leider an dieser Stelle nicht hin, weil "die Volume-Bezeichnung fehlt".
Ich gebe die Hoffnung aber noch nicht auf und danke im Voraus für weitere Tipps.

LG#

Klaus
0 Punkte
Beantwortet von halfstone Profi (16.8k Punkte)

Hi Klaus, 

dann würde ich es mal mit einem GParted Bootmedium (oben in meiner ersten Antwort verlinkt) versuchen, damit bekommst du die Platte vielleicht wieder in einen Zustand der auch von Windows erkannt wird.

Das hier ist zwar eine ältere Erklärung aber da bekommst du mal einen Eindruck von GParted. Du kannst dir damit ein Bootmedium erstellen mit dem du Festplatten bearbeiten kannst.

Gruß Fabian

0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (15.8k Punkte)


lässt sich das anklicken und löschen?

Löschen kann man da nur, wenn es eine Partition gibt. Das ist aber nicht der Fall ("Nicht zugewiesener Speicherplatz...").

Man sieht ja auch schon im ersten Foto, dass die Platte mit Null Größe erkannt wird.

Deshalb mein Rat mit dem anderen Rechner. Was ist es denn für eine SSD? Manche Hersteller haben da auch spezielle Tools.

Gruß Flupo

...