178 Aufrufe
Gefragt in DSL von
Hallo, ich habe eine - vermutlich - sehr laienhafte Frage: mein WLAN ist in einem Raum (Arbeitszimmer) sehr langsam, deswegen wollte ich dort die Verbindung mit meinem Rechner via LAN-Kabel herstellen. Das klappt aber nicht: ich stecke das LAN-Kabel in die Buchse des Arbeitszimmers und der Rechner verbindet sich weiterhin mit dem WLAN.

Wenn ich das LAN Kabel in einen freien Slot im Router (im Wohnzimmer) stecke, und den Rechner via Router mit dem LAN-Kabel verbinde, dann klappt es. Stecke ich das LAN Kabel aber in irgendeine andere freie Buchse, kann keine Verbindung hergestellt werden ... wo ist der Fehler ? VG Christian

15 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Hi Steffen, ja ich hab alle Varianten durchgetestet. Muss ich da einen "simplen" Elektriker kommen lassen (für Diagnose und Behebung) oder wer wäre da der Ansprechpartner?
0 Punkte
Beantwortet von steffen2 Experte (5.6k Punkte)
einen der weiß was ein Netzwerktester für ein Gerät ist, sollte es sein.

https://www.google.com/search?&q=netzwerktester

Da gibt es auch deutlich komplexere Geräte mit anderen Namen. Die Elektriker-Firmen die ich kenne verlegen beide auch LAN-Kabel und kennen sich damit aus. Aber es gibt da bestimmt noch altmodische Firmen, die das nicht wissen.

Wenn du im Bekanntenkreis jemand hast, der so ein Gerät und eine passende Zange für RJ45 hat, kannst du auch zuerst dort fragen.
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (16.3k Punkte)
Nur ein paar kleine Verständnisfragen:

Gehen immer zwei Kabel zu einer Doppeldose oder zwei?

Geht die Wohnung über mehrere Etagen? Könnte es sein, dass in einem Zimmer noch so ein Schrank ist?

Die beiden SZ3-Kabel sind die einzigen, die nicht funktionieren?

Die Zange ist erstmal nicht so wichtig. Du solltest erst herausfinden, ob das Kabel grundsätzlich richtig verlegt ist.
Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo Flupo,

- es gehen immer 2 Kabel zu einer Doppelbuchse

- Nein, 1 Etage

- ja, das sind die einzigen, die nicht funktionieren
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (16.3k Punkte)

Wenn du erstmal keinen Elektriker an der Hand haben solltest: So ein Tester ist nicht teuer und auch nicht kompliziert.

https://www.lets-sell.de/haushalt-buero/heimwerken/test-messgeraete/30530/logilink-wz0011-kabeltester-rj45-und-bnc-mit-remote-einheit

Die andere Seite sieht so aus:

Die beiden Teile werden an den Enden des zu prüfenden Kabels angeschlossen und eingeschaltet. Wenn alle 8 LED leuchten, ist das Kabel intakt. Die Info, dass das Kabel nicht funktioniert, bringt dich aber deinem Ziel noch nicht näher, da du ja dann doch wieder jemand brauchst, der das repariert.

Bessere Geräte können Fehler noch genauer bestimmen. Z.B. messen, in welcher Entfernung ein Kurzschluss oder eine Unterbrechung im Kabel ist.

Gruß Flupo

...