238 Aufrufe
Gefragt in WindowsXP von
Die Datei konnte ich zwar erzeugen, auch den Code in den Editor einsetzen. Wenn ich nun aber "Ruhe" anklicke, kommt nur der Editor mit dem Code und nichts passiert.

Wie so oft finde ich hier also nur Anleitungen von Fachleuten für Fachleute.

18 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (28.9k Punkte)
Hallo AvN,

das ist jetzt zwar recht wenig Information, die du uns gibst, ich könnte mir aber vorstellen, dass die Datei einfach die falsche Dateierweitung trägt, weil du sie mit dem Texteditor erstellt hast. Wahrscheinlich heißt die Datei Ruhe.txt, sie sollte aber Ruhe.bat heißen. Versuch es mal mit Umbenennen.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von
hallo dir auch erst mal einen schönen Tag.

ich weiss zwar nicht genau was du vorhast, ich tippe mal auf eine batch datei. hast du die datei denn auch als .bat gespeichert, oder als .txt?
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo,

ich beziehe mich hier auf Antwort 4 ff in diesem Thread:

https://supportnet.de/fresh/2005/11/id1194777.asp

Da steht was von VBS-Script. Was bedeutet "VBS" und wo soll man dieses Script hinsetzen?

Und am Ende ist das Script in meinem Rechner gar nicht ganz zu lesen, weil es vom Kasten "Diskussionsgruppen" überdeckt ist.

Dann heißt es

[quote]ruhe.vbs<- da das reinkopieren, irgendwo speichern - nicht auf Desktop.[/quote]

Wie bekomme ich so eine Datei "ruhe.vbs" hin, wie macht man das?

[quote]von der cmd aus
cscript [pfad_zur_datei]ruhe.vbs[/quote]

Was ist "CMD" und was bedeutet der Rest???

Und bei Antwort 9 schalte ich völlig ab.

Wie wäre es, mal ohne Abkürzungen Dinge zu erklären, nur die Tasten erwähnen und was man genau machen soll. Meine neue Tastatur hat nicht den "Mond" um den Rechner in den Sleep-Modus zu bekommen. Ich muß auf "Start", dann "Ausschalten" und dann "Standby" gehen, etwas kompliziert. Und zum Aufwecken muß ich den Einschaltknopf drücken, Mausbewegen oder beliebige Taste drücken hilft nicht. Also was kann ich tun?
+1 Punkt
Beantwortet von flupo Profi (17.1k Punkte)

Wie wäre es, mal dran zu denken, dass die Leute die hier versuchen, die Probleme zu lösen, das freiwillig und ohne Bezahlung tun? Da kann man keine Professionalität erwarten. Wenn man als Hilfesuchender etwas nicht versteht, wird nachgefragt und fertig. Meckern schreckt nur die Helfer und selbstverständlich auch die Helferinnen cool ab und bringt niemanden weiter.

Antwort 9 ist einfacher, als du denkst:

  • Rechtsklick auf dem Desktop -> Neu -> Textdokument. 
  • dadurch wird auf dem Desktop ein neues Symbol angelegt und man kann den Dateinamen eingeben.
  • das machst du zweimal und benennst die eine Datei 'Ruhezustand.bat' und die andere 'standby.bat'. Dabei wird eine Warnung erscheinen, dass die Datei durch das Umbenennen möglicherweise unbrauchbar wird. Hier 'Ja' für 'trotzdem ändern' anklicken.
  • die beiden Dateien sind noch leer und müssen mit Inhalt gefüllt werden.
    Das geht per Rechtsklick auf der Datei und dann 'Bearbeiten' - Es öffnet sich der Editor.
  • In die Ruhezustand.bat kommen folgende zwei Zeilen:
    powercfg /hibernate on
    rundll32.exe powrprof.dll,SetSuspendState
  • In die Standby.bat folgende zwei Zeilen:
    powercfg /hibernate off
    rundll32.exe powrprof.dll,SetSuspendState
  • Beide Dateien speichern und schließen. Sie können jetzt per Doppelklick ausgeführt werden und sollten den Rechner in den Ruhezustand versetzen oder runterfahren.

Viel Erfolg

Gruß Flupo 

+1 Punkt
Beantwortet von computerschrat Profi (28.9k Punkte)
Hallo,

also mal Schritt für Schritt:Öffne den Dateimanager von Windows und gehe in dein Benutzerverzeichnis, also C:\Benutzer\<Dein Benutzername>

Klicke mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle der rechten Fensterhälfte und wähle NEU -> Neues Textdokument. Dann muss der Name des Dokuments angegeben werden. Der lautet ruhe.bat Achte darauf, dass die automatisch vorgeschlagene Endung .txt entfernt wird. Windows warnt dann, dass durch diesen Namen das Dokument eventuell unbrauchbar wird. Ignorieren und "trotzdem ändern" wählen.

In dieses Textdokument schreibst du nur eine Zeile. Wenn der Rechner in den Ruhezustand gehen soll lautet die Zeile:

shutdown -h

Soll der Rechner ganz ausgeschaltet werden, dann

shutdown -s

Speichere die Datei. Klicke mit der rechten Maustaste auf die Datei und wähle "Verknüpfung erstellen. Die Verknüpfung ziehst du auf den Desktop. Das wars. Bei Bedarf kannst du noch ein anderes Symbol auswählen, damit hier ein passendes Icon abgelegt wird. Dazu klickst du mit der rechten Maustaste auf die Verknüpfung dann auf Eigenschaften wählst oben Verknüpfung und unten "Anderes Symbol". Aus der folgenden Liste wählst du ein passendes Symbol aus, klickst es an und gehst mit ok aus dem Dialog raus.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (28.9k Punkte)
... und jetzt zum Aufwecken mittels Mausbewegung oder  Taste:

Das geht nur, wenn der Rechner im Ruhezustand ist, nicht wenn er heruntergefahren ist. Um das zu aktivieren klicke mit der rechten Maustaste auf Start und dann Geräte-Manager. Suche in der Liste nach Tastatur, klicke deine Tastatur mit der rechten Maustaste an, dann auf Eigenschaften -> Energieverwaltung und setze das Häkchen bei "Gerät kann den Computer aus dem Ruhezustand aktivieren" und gehe mit ok zurück. Dann suchst du in der Liste nach Mäuse und andere Zeigegeräte" und machst dort das Gleiche für die Maus, wie vorher für die Tastatur.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von
Zur Antwort von Flupo:

Die beiden Dateien konnte ich nach Deiner Anleitung anlegen. Allerdings kam die Warnung mit dem Umbenennen nicht vor. Eine Datei Ruhezustand.bat und dann eine andere standby.bat - da wird ja keine umbenannt. Das ist also unklar.

Dann gelang es mir auch, die entsprechenden Zeilen mit dem Editor einzusetzen. Soweit so gut. Nur: Dann klappt es eben nicht: Klicke ich nun "Ruhezustand.bat" an, öffnet sich der Editor und zeigt mir die beiden Zeilen. Aber der Rechner denkt nicht daran, in den Ruhezustand zu gehen.

Genauso bei "standby.bat". Die Lösung ist also schlichtweg untauglich.

Nun zu "Computerschrat":

>Öffne den Dateimanager ...< Wie macht man das? So ein Programm habe ich nicht. Oder sollte der Explorer gemeint sein? Ich kann also Deinen vorgeschlagenen Weg gar nicht ausführen und ausprobieren. Und "C\Benutzer\<Benutzername> sagt mir nichts, denn ich habe dem Rechner nie einen Benutzernamen zugeteilt. Ich habe so einen Namen nicht. Also könnte ich auch diesen Schritt nicht machen.

Und zum "Aufwecken"

Bei "Start" gibt es bei mir keinen "Gerätemanager". Ich vermute, den müßte ich in der Systemsteuerung suchen, aber auch dort ist er nicht. Aber da gibt es ein Icon "Tastatur", was zu zwei Karteifenstern führt - auf keinem ist das mit dem Häkchen. Aber irgendwo unten steht "Eigenschaften" und da kommen drei weitere Karteifenster und beim dritten gab es das Häkchen. Das habe ich jetzt gesetzt, ob es funktioniert, werde ich erst morgen ausprobieren (weil ich nicht glaube, daß es dem Rechner guttut, ihn unnötig an und auszuschalten). Wenn es klappt, war die Anleitung hilfreich, wenn auch unklar, denn was ist das Problem >"Start" - "Systemsteuerung" - "Tastatur" - "Hardware" - "Eigenschaften" - "Energieverwaltung" - "Häkchen bei: Gerät ... setzen" < anzugeben statt "Gerätemanager", den es nicht gibt?

Trotzdem danke für Eure Hilfsbemühungen.
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (28.9k Punkte)
Ja, Dateimanager und Explorer sind das Gleiche. Und ja, dort gibt es einen Pfad C:\Benutzer und in dem Ordner Benutzer gibt es einen weiteren Ordner mit dem Benutzernamen, mit dem du dich am Rechner anmeldest. Klick mal mit der linken Maustaste auf Start dann gibt es links unten die Icons für EIN/AUS, Einstellungen ... und das oberste von diesen symbolisiert den angemeldeten Benutzer. Geh da mit der Maus drauf ohne zu klicken, dann steht der Benutzername daneben.

Aber natürlich kannst du auch die Datei nach Flupos Vorschlag statt im Benutzerverzeichnis auch direkt auf dem Desktop anlegen.

Und wenn du mit der rechten Maustaste auf Start klickst, gibt es ganz bestimmt einen Eintrag für den Geräte-Manager.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (17.1k Punkte)

Ich habe eine Vermutung, warum die Dateien zum einen die Meldung zur Umbenennung nicht gebracht haben und auch nicht funktionieren.

Wahrscheinlich befindet sich dein Windows-Explorer noch im Standard-Modus, bei dem die Dateinamenserweiterungen (Dateitypen) bekannter Dateien nicht angezeigt werden.

Wenn du eine neue Text-Datei anlegst, wird dir dann als Name nur 'Neues Textdokument' angezeigt und nicht 'Neues Textdokument.txt'. Beim Umbenennen wie oben beschrieben wird dann daraus nicht 'Ruhezustand.bat' sondern 'Ruhezustand.bat.txt' wobei das '.txt' unsichtbar bleibt.

So schaffst du Abhilfe:

- Wechsle im Windows-Explorer auf das Menüband 'Ansicht'

- Aktiviere im Abschnitt Ein-/Ausblenden das Kästchen 'Dateinamenserweiterungen'

- Jetzt kannst du bei den beiden Dateien per Rechtsklick-Umbenennen die Erweiterung '.txt' löschen, so dass die Erweiterung '.bat' aktiviert wird. Das sollte dann zu dem erwähnten Hinweis 'Datei wird unbrauchbar' führen.

Die Dateien sollten damit wirksam sein. Die Ansicht der Erweiterungen kannst du nach Belieben wieder deaktivieren oder auch so lassen.

Gruß Flupo

0 Punkte
Beantwortet von
Lieber Computerschrat,

[quote] Ja, Dateimanager und Explorer sind das Gleiche. Und ja, dort gibt es einen Pfad C:\Benutzer und in dem Ordner Benutzer gibt es einen weiteren Ordner mit dem Benutzernamen, mit dem du dich am Rechner anmeldest.[/quote]

Das ist alles bei mir ganz anders! Im Explorer soll es einen Ordner C\Benutzer geben? Wie finde ich den? Unter „Arbeitsplatz“ im Ordnerverzeichnis des Explorers finde ich nur „Administrator“ mit Unterordnern. Anmelden tue ich mich nie mit irgendeinem Namen. Ich schalte ein, dann startet Windows von allein.

[quote] Klick mal mit der linken Maustaste auf Start dann gibt es links unten die Icons für EIN/AUS, Einstellungen ... und das oberste von diesen symbolisiert den angemeldeten Benutzer.[/quote]

Mit der linken Maustaste auf „Start“ zeigt mir nicht links die Icons für „Ein“-„Aus“, sondern rechts unten „Abmelden“ und „Ausschalten“. „Einstellungen“ kommt da gar nicht vor, nur eine Liste von Programmen, Arbeitsplatz, Systemsteuerung, Hilfe und Support, Programmzugriff und Standards, Suchen, Ausführen.  Daher finde ich auch nichts zum „Benutzer“.

[quote] Und wenn du mit der rechten Maustaste auf Start klickst, gibt es ganz bestimmt einen Eintrag für den Geräte-Manager.[/quote]

Nein, nur „öffnen“, „Explorer“, „Speicherverbrauch ...“, „Add to Archive“ usw. und unten: „Eigenschaften“, „Öffnen – alle Benutzer“, „Explorer -  Alle Benutzer“.

@Flupo:

Die Dateiendungen habe ich gemacht, das kannte ich schon von frühren Aufgaben. Dann habe ich „Ruhezustand.bat“ angeklickt, da kam ein schwarzes Fenster mit dem Text der Datei, dann ging der Rechner in den Ruhezustand. Aber ihn wieder aufwecken ging nicht, ich mußte den Hauptschalter betätigen und es kam ein schwarzer Bildschirm (der einen immer beunruhigt) „Windows fortsetzen“ oder F8 drücken für irgendwelche Änderungen.

Eigentlich will ich auch gar nicht den „Ruhezustand“, sondern den „Sleep-Modus“ (auf der alten Tastatur war das die Taste mit dem Mond). Und die Wake-up-Möglichkeit (Sonnen-Taste) durch Verschieben der Maus oder drücken einer „wake up“-Taste. Zur Zeit muß ich den Weg gehen: „Start“ – „Ausschalten“ und dort dann „Stand By“ klicken, zum Aufwecken aber den Hauptschalter drücken. Ist zu umständlich, und manchmal weiß ich nicht mehr, ob ich den Rechner schon heruntergefahren hatte oder ob er im Sleep-Modus ist.

Noch etwas: Ich bekomme Emails über Eure Antworten. Dann muß ich umständlich suchen, die Hauptseite von Supportnet-Forum und dann noch, wo ich den Thread finde; auf den Mails fehlt ein Link zum Thread, es ist nur ein Link für die Bewertung der Antwort vorhanden.

Und wahrscheinlich werde ich bald die Mails gar nicht mehr bekommen, denn GMX teilte mit, daß sie demnächst TLS 1.0 und TLS 1.1 deaktivieren werden, und das betrifft auch Programme wie Outlook. Und sich jedesmal bei GLX umständlich einloggen (bei dieser mit Werbung überfrachteten, unübersichtlichen Seite) nur um die Emails lesen zu können, die dann auf dem Rechner auch nicht mehr archiviert werden, das scheint mir nicht akzeptabel. Ich suche eine Lösung, wie ich Outlook Express weiterhin nutzen kann.

Ich wollte versuchen, Eure Seite über den Verlauf zu finden, doch seit einigen Tagen kann ich „Strg“ - „H“ drücken, es erscheint auch links das History-Fenster, es ist aber leer, zeigt mir keine der besuchten Seiten, obwohl ich nicht im privaten Modus bin. Was kann ich da tun?
...