1.1k Aufrufe
Gefragt in PC-Sonstiges von witzling Mitglied (178 Punkte)
Bearbeitet von witzling

Hallo, Ihr Lieben!

bin grad ein wenig ratlos, unter welcher Kategorie ich meine Frage einstellen soll (kann man ggf. meinen Post von hier verschieben?):

Ich brauche Hilfe für die Bedienung des xmedia recode - Video-Converters.

Nachtrag:    xmedia recode   3.5.6.3 64bit NV90

Vor 6 Jahren war er mir eine große Hilfe bei der Konvertierung von DVDs, heute bräuchte ich ihn zur Extraktion der Audio-Spur aus einer online-Vortragsreihe (ja, legal, der Redner ist gefragt, und nein - leider nicht Youtube, aber auch Tests mit YouTube, das man eigens als Profil auswählen kann, habe ich nicht hinbekommen).

Ich war erstaunt, dass es das Programm noch gibt, sogar mit einer ganz jungen aktuellen Version - und die die Möglichkeit bietet (theoretisch = für den, der's kann), Dateien aus dem Netz abzurufen.

NB: der in den veralteten Anleitungen im Netz erwähnte Button "Film" fehlt in der aktuellen Version - ich kann über "Medium" Netzwerk auswählen - nur klappt's nicht - kurz poppt das Öffnen-Fenster auf, dann verschwindet die Datei im Nirwana, hab stundenlang alle möglichen Speicherorte sogar manuell abgesucht.

Hab irgendwo ein dickes Lob auf den Support gefunden - es gibt aber nur eine "info@..."-Kontaktadresse - ob das Support bietet? Vielleicht hat jemand Erfahrung?

Danke schon mal jedem, der bis hierher gelesen hat ...

LG, witzling.

12 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (29.5k Punkte)

Hallo witzling,

ist das hier eventuell eine aktuelle Anleitung:

https://www.xmedia-recode.de/hilfe/

Zugegeben, die Hinweise zu den Funktionen sind knapp gehalten, aber vielleicht helfen sie doch ein wenig weiter.Ansonsten gibt es hier noch ein Tutorial: https://www.xmedia-recode.de/hilfe/convert/video-anleitungen.php

Gruß computerschrat

0 Punkte
Beantwortet von witzling Mitglied (178 Punkte)
Hallo, computerschrat -

- beinahe hätte ich gesagt "Du schon wieder, wer sonst ..."

Danke! in Link 1 habe ich schon rumgeklickt, aber ich versteh ja bei den meisten Punkten nicht, was gemeint ist - vermutlich deshalb bin ich auf Deinen Link 2, der offenkundig von derselben Seite stammt, gar nicht erst gestoßen.

Werd ich mir morgen (hoffentlich) anschauen können, Videos sind immer gut. Das Rippen der DVDs ging damals, nachdem ich's raushatte, sehr gut, die Vorträge machen noch heute die Runde. Ich hoffe, dass ich die online-Videos jetzt auch "zwingen" kann.

Dir einen schönen Sonntag! SOLLTE ich es NICHT kapieren, melde ich mich wieder.

witzling.
0 Punkte
Beantwortet von witzling Mitglied (178 Punkte)
Bearbeitet von witzling

Danke, @mickey, für die Präzisierung des Themas.

Leider - die Anleitungsvideos beziehen sich alle auf ältere Versionen des xmedia recode.

Aktuell: 3.5.6.3 - und als ich es jetzt zur Kontrolle geöffnet habe, steht noch dabei "64bit NV90" - hab ich das gestern übersehen?

Die Anleitungen lehren, wie man Filme, die auf irgendeinem Medium gespeichert sind, rippen kann, früher konnte man mit dem Programm mehr nicht machen.

Im Rahmen der Urheberschutzdebatte bei YouTube und Consorten habe ich "gelernt", dass es auch Programme gibt, die aus einem (wie heißt das?) gestreamten (??) Video (ob auch live - für mich nicht interessant - oder nur aus Mediathek, weiß ich nicht) die Audiospur extrahieren können, legale Programme zum legalen Extrahieren, wie mein aktuelles Projekt.

Danach habe ich gesucht, war aber sehr, sehr schwierig, das passende zu finden - entweder, wie hier, keine Dummie-Anleitung, oder nur die Testversion kostenlos - und da stieß ich eines Tages bei irgendeinem Ratgeberportal denn doch auf xmedia recode, den alten Bekannten.

Es KANN JA SEIN (bei einer der getesteten Testversionen war's so), dass ich das Video halt doch auf ein Medium bannen muss - sprich downloaden - aber WIE mach ich das?

BITTE - plagt Euch nicht zu sehr damit, ich hatte einfach die Hoffnung, dass jemand hier unterwegs ist, der das Programm kennt, jetzt wo's im Betreff steht, findet sich ja vielleicht noch jemand. Ansonsten nehme ich doch über die Info-Mailadresse Kontakt mit dem Entwickler auf.

Ich habe Screenshots gemacht. Aber ich krieg's nicht hier rein. Ich sträube mich noch, so einen "Bild-Host" oder wie das Ding heißt, zu installieren, aber ich sehe den Tag kommen, an dem ich kapituliere. Der Umweg über Word einfügen hat natürlich auch nicht geklappt, das System lässt sich nicht austricksen und Grafiken als Text ausgeben.

Danke Euch allen!

0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (29.5k Punkte)

Hallo witzling,

Zum Einstellen einer Datei hier im Forum gibt es eine Anleitung von Fabian. Schau hier:

https://supportnet.de/forum/2514808/wie-kann-ich-hier-eine-datei-hochladen-uplaoden-faq

Gruß computerschrat 

0 Punkte
Beantwortet von witzling Mitglied (178 Punkte)

Na, auf die Entdeckung Deiner neuen Antwort hin hab ich mich doch glatt jetzt noch eingeloggt. Bis zum Punkt in Fabians Beschreibung

Hier klickt man dann auf "Zum Server senden

war ich glatt schon gekommen, aber halt ohne die Einfügestelle des Links "vorzubereiten" ... - bin dann halt über die "abseitige" Anzeige in der URL-Zeile gestolpert "fail - sch..."

Das muss ich mir noch mal ganz genau durchlesen und testen. Aber ganz gewiss nicht mehr heute - und morgen u.U. nicht gleich.

Danke - LG, witzling.

0 Punkte
Beantwortet von witzling Mitglied (178 Punkte)

So - da bin ich. Mal sehen, was am Ende rauskommt.

So sieht die Startseite aus: Startseite

Beim Ausgabeformat habe ich das Profil bei benutzerdefiniert gelassen, aber das Format auf MP3 geändert: Ausgabeformat

Klick auf Medium öffnen: Medium öffnen_1 da sieht man rechts den Tab Netzwerk: Medium öffnen_2

Hier hab ich das eingegeben, was mir YouTube liefert, wenn ich ein Video geöffnet habe, das ich hier beispielhaft zum Rippen vorbereiten möchte. Sieht anders aus als die darunter angezeigten Beispiele - aber ich finde nichts Anderes und weiß nur, dass man YouTube-Videos extrahieren kann. Unter Netzwerk verstehe ich eigentlich was anderes, aber diese Beispiele sind doch eindeutig eine Webseitenadresse - oder?

Wenn ich dann auf "öffnen" klicke, poppt ganz kurz ein Fenster auf, etwa in der Größe wie diese "Medium-öffnen"-Fenster, und soweit ich es in der Geschwindigkeit erfassen kann, gestaltet wie die Seite, auf der man den Job beschreibt: Ausschnitt Job

- ich erfasse noch, dass da die Video-URL drinsteht, und schon ist es flutsch verschwunden und lässt sich mit keiner Suche wiederfinden. OB da was "PASSIERT" ist - keine Ahnung, glaub's eher nicht.

Jetzt würde ich mein Mach-Werk gern in einer Vorschau ansehen = meine Link-Basteleien gern mal öffnen, finde aber auch diesen Knopf nicht, so es ihn gibt -

- na denn, schicken wir die Flaschenpost mal ab ins Weltall ... good luck ...

0 Punkte
Beantwortet von witzling Mitglied (178 Punkte)
Na, geht doch! Uff und ächz.

Ich hab bloß Zweifel, dass Euch das weiterhilft, um mir weiterzuhelfen.

Ich werde Zeit freischaufeln müssen, um mit Herrn Dörfler irgendwie ins "Gespräch" zu kommen ...

LG.
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (29.5k Punkte)
Hallo witzling,

soweit ich verstanden habe, liegt der Stream irgendwo im Internet und nicht auf einem Datenträger, den du selbst besitzt. Dann klick im Dialog "Medium öffnen" mal auf Netzwerk. Vielleicht kannst du dort dann die URL eingeben, unter der der Stream liegt.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von witzling Mitglied (178 Punkte)

Ja, computerschrat,

das hast Du richtig verstanden. Eigentlich hab ich's oben mit "Bildchen" zu zeigen versucht, öffnen die sich bei Dir nicht? "Medium öffnen_2" entspricht Deinem Vorschlag, aber da kommt nix bei raus ... crying

Klick auf Medium öffnen: Medium öffnen_1 da sieht man rechts den Tab Netzwerk: Medium öffnen_2

Hier hab ich das eingegeben, was mir YouTube liefert, wenn ich ein Video geöffnet habe, das ich hier beispielhaft zum Rippen vorbereiten möchte. Sieht anders aus als die darunter angezeigten Beispiele - aber ich finde nichts Anderes und weiß nur, dass man YouTube-Videos extrahieren kann. Unter Netzwerk verstehe ich eigentlich was anderes, aber diese Beispiele sind doch eindeutig eine Webseitenadresse - oder?

Wenn ich dann auf "öffnen" klicke, poppt ganz kurz ein Fenster auf, etwa in der Größe wie diese "Medium-öffnen"-Fenster, und soweit ich es in der Geschwindigkeit erfassen kann, gestaltet wie die Seite, auf der man den Job beschreibt: Ausschnitt Job

- ich erfasse noch, dass da die Video-URL drinsteht, und schon ist es flutsch verschwunden und lässt sich mit keiner Suche wiederfinden. OB da was "PASSIERT" ist - keine Ahnung, glaub's eher nicht.

Ich danke Dir, dass Du meinem Problem so viel Zeit schenkst! smileyyes Aber ich glaub ehrlich, die Mods können den Thread schließen, Hilfe kann wohl einzig vom Erfinder kommen. Und dazu muss ich mich erst aufraffen.

Ich hab jetzt mal noch den grünen Haken weggemacht - aber hier gab's schon so viele Aufrufe, dass das nicht das Hindernis sein kann, warum eventuell hier aktive Experten für xmedia nicht herfinden ...

Genieße den Rest vom Sonntag - hoffentlich kühl und heiter! LG, witzling.

0 Punkte
Beantwortet von steffen2 Experte (6.3k Punkte)
hast du zufällig den VLC Media Player?
Der kann das vermutlich auch.

Schritt 1 wäre zu testen, ob er die Datei abspielen kann.

Gruß Steffen2
...