359 Aufrufe
Gefragt in Security Viren von suppnetfan Experte (1.6k Punkte)
Hallo,

kann z.B. ein Email-Account gehackt werden, wenn ich bei Nutzung eines Hotel-Wlan meine Mails abrufen?

Und dagegen könnte/sollte ich mich durch Nutzung eines VPN schützen?

Was wäre bei Online-Banking in einem Hotel-Wlan sicherer: Laptop (mit aktuellem Antivirenprog, Windows-Version usw.) und VPN? Oder für diesen Zweck das Android-Smartphone (ebenfalls alles aktuell) ohne Wlan, mit der Karte, nutzen?

Für Antworten danke im Voraus

9 Antworten

+1 Punkt
Beantwortet von computerschrat Profi (32.3k Punkte)
Hallo suppnetfan,

ja, die Hotel W-lans sind meist unverschlü+sselt und damit relativ einfach mitzulesen.Allerdings wird der Datentransfer bei E-Mails und beim Banking schon auf dem PC/Laptop verschlüsselt, bevor er in das Hotelnetzwerk kommt. Dder verschlüsselte Datenstrom kann dann zwar mitgelesen, aber nicht entschlüsselt werden.

VPN bietet meiner Meinung nach nur eine trügerische Sicherheit. Die Daten werden zwischen deinem PC und dem VPN Dienstleister zwar verschlüsselt, der Dienstleister hat aber zwangsweise den Schlüssel und hat damit auch Zugriff auf den unverschlüsselten Datenstrom, mit dem er aber nichts anfangen kann, weil die Daten slbst verschlüsselt sind.

Solltest du aber auf einer nicht verschlüsselten Webseite sein, hat der VPN-Anbieter deine Daten im Klartext zur Verfügung.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von suppnetfan Experte (1.6k Punkte)

@computerschrat: danke für den Hinweis!

zu "Allerdings wird der Datentransfer bei E-Mails und beim Banking schon auf dem PC/Laptop verschlüsselt":

Und beim Smartphone? Sind die Apps von Gmx/Web.de/Gmail, die man im Google-Playstore downloadet, auch so eingestellt, dass sie beim Versand oder Empfang von Emails diese verschlüsseln?

+2 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (32.3k Punkte)
Hallo suppnetfan,

seit ein paar Jahren werden Mails grundsätzlich verschlüsselt übertragen. Ob das auch bei deinem Handy so eingestellt ist, kannst du prüfen. Geh in dein Mailprogramm auf dem Handy, dort auf Einstellungen und suche nach den Kontneinstellungen -> Servereinstellungen (wie das im Detail aussieht, hängt vom Mailprogram ab). Wenn dort irgendwo SSL oder TLS zu finden ist, ist der Mailverkehr verschlüsselt.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von suppnetfan Experte (1.6k Punkte)

@computerschrat: danke für den Hinweis.

In der Googlemail-App habe ich nichts gefunden,

Bei der web.de-App ist vermerkt: "die verschlüsselte Kommunikation wurde für diesen Account noch nicht eingerichtet. Bitte führen Sie zuerst die Einrichtung auf Ihrem PC unter WEB.DE durch."

Dies habe ich dann mal probiert und dabei die Mailvelope Extension meinem Browser hinzugefügt. Als nächstes das Recovery Sheet (mit dem Wiederherstellungscode) gespeichert.

Dann in der Web.de-App auf meinem Android-Smartphone die Verschlüsselung aktiviert.

Nun wird mir immer die Option "Email verschlüsseln" angezeigt. Wenn ich dies dann anklicke, kommt die FM "Senden nicht möglich, die Email einen Empfänger, der keine Verschlüsselung unterstützt".

D. h., ich kann nur verschlüsselte Emails an Empfänger senden, die ebenfalls bei einer web.de, Gmx oder anderen(?) Email-Adresse Verschlüsselung aktiviert haben. Aber wer hat das schon?

Also bringt die ganze Verschlüsselung nur etwas, wenn zwei oder mehr Leute die Verschlüsselung installieren und aktivieren und dann untereinander verschlüsselte Mails austauschen wollen. Aber für den täglichen Email-Betrieb an X verschiedene Empfänger bringt das ganze nix.

0 Punkte
Beantwortet von
Verschlüsselt und verschlüsselt sind 2 verschiedene Dinge
+1 Punkt
Beantwortet von computerschrat Profi (32.3k Punkte)

Hallo suppnetfan,

die Verschlüsselung, die du gerade angesprochen hast ist eine zusätzliche Verschlüsselung, die aber von mir nicht gemeint war.

Schau mal hier: https://support.google.com/mail/answer/6562?hl=de&co=GENIE.Platform%3DAndroid#zippy=%2Cpop--und-imap-einstellungen-f%C3%BCr-e-mail-adressen-anderer-anbieter

im Punkt Servereinstellungen. Dort wird die Verschlüsselung zur Mailübertragung eingestellt und die funktioniert auch mit jedem Mailempfänger, ohne dass er etwas installiert..

Gruß computerschrat

0 Punkte
Beantwortet von suppnetfan Experte (1.6k Punkte)

@computerschrat: danke für den Link.

Was mich etwas wundert bei

https://support.google.com/mail/answer/6562?hl=de&co=GENIE.Platform%3DAndroid#zippy=%2Cpop--und-imap-einstellungen-f%C3%BCr-e-mail-adressen-anderer-anbieter

"...Hinweis: Einige Gmail-Einstellungen können nur auf einem Computer geändert werden...."

Okay, z. B. unter Outlook kann ich bei dem Gmail-Konto anhaken "Server erfordert eine verschlüsselte Verbindung". Aber in der Android-App gibt es anscheinend keine Einstell-Möglichkeit. Woher weiß ich, dass dort der Email-Verkehr verschlüsselt ist?

...

und noch mal die Frage aus dem Eingangsposting: "Oder für diesen Zweck das Android-Smartphone (ebenfalls alles aktuell) ohne Wlan, mit der Karte, nutzen?". D. h., bevor ich im Hotel Emails abrufe oder schreibe, WLAN ausschalten und meine Karte (1&1) nutzen?

Gruß und schönes Wochenende!

+1 Punkt
Beantwortet von computerschrat Profi (32.3k Punkte)
Hallo suppnetfan,

soweit ich die Gmail Supportinformationen sehe, gibt es bei Gmail nur noch den verschlüsselten Mailverkehr. Wenn du dein Konto als POP/SMTP betreibst, dann ist der Eingangsserver pop.gmail.com und Port 995. Für Imap ist die Adresse des Eingangsservers imap.gmail.com und Port 993

Der Ausgangsserver ist smtp.gmail.com über Port 465 für SSL-Verschlüsselung bzw. Port 587 für TLS/STARTTLS Verschlüsselung.

Wenn in den servereinstellungen deines Mailprogramms diese Daten eingetragen sind, ist die Verschlüsselung aktiv.

In einem Hotel W-LAN nutze ich trotz der Verschlüsselung kein Banking. Ich persönlich mache das ausschließlich über den heimischen PC, auf dem Handy kannst du es auch machen, aber dann nicht über ein unverschlüsseltes W-LAN.

Bei E-Mail bin ich nicht so kritisch, weil ich das Risiko für mich persönlich geringer einschätze.

Gruß computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von suppnetfan Experte (1.6k Punkte)
@computerschrat: vielen Dank für deine Antwort!
...