177 Aufrufe
Gefragt in HW-Sonstiges von

Hallo. Nachdem mir mehrere 2 Zoll Western Digital USB Platten, die an meinem Smart TV angeschlossen sind Probleme bereiten, und diese im Schlafzimmer wie ich festgestellt habe auch hörbar laufen, überlege ich auf eine SSD als externe USB Festplatte für meinen Smart TV umzusteigen.

Option 1 Fix und Fertig für €147.-:

Aber würde nicht auch eine interne SSD klappen wie folgende für €106.- , und die einfach in ein Gehäuse für €10.- stecken? Die wäre eine der besten in diversen Tests, und es würde €30.- sparen.:

  • Crucial MX500 2.5 2TB
  • interne SSD-Festplatte  Lesetransferrate 560 MB/s  Schreibtransferrate 510 MB/s  2.048 GB  3D TLC  SATA III (SATA 600)  2,5 Zoll Produktdetails

Besten Dank für einen Tipp.

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (17.8k Punkte)
Ich würde wahrscheinlich zur zweiten Variante tendieren. Bei der Suche würde auch aber auch mal einen Blick auf die kleineren M.2-SSD und passende Gehäuse werfen. Die Platten sind etwas günstiger, aber die Gehäuse etwas teurer - dafür aber auch leistungsfähiger.

Die Transferraten der SSD sind bei der Verwendung in einem USB-Gehäuse eher nicht von Bedeutung, da es am Ende auf die USB-Transferrate ankommt. Die Platten selbst können meist schneller.

Von den MX500 habe ich schon mehrere verbaut. Probleme haben die nie gemacht.

Gruß Flupo
...