Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / W-LAN

6Mbit, Teilweise sehr langsam durch Router





Frage

Hallo, Ich habe den Netgear WGR614 v6 Router installiert. Wir haben eine 6 Mbit Leitung der Versatel. 1 Desktop PC ist per Netzwerkkabel am Router und 1 Laptop und ein PC sind mehr WLAN verbunden. [b]Doch teilweise bauen sich die Internet Seiten sehr langsam auf. Sogar bei dem der per Kabel am Router ist. Und dann gehts wieder ruck zuck.[b] Bei keinem der drei Rechner ist ein Download oder ähnliches am laufen, dass die Leitung in Anspruch nehmen würde und selber wenn nur 1 oder 2 PCs im Internet surfen kommt dies vor. Im Desktop PC sitzt eine Wlan PCI Karte von D-Link (510+ oder so) und Laptop mit Centrino Technologie. Weiss jemand warum das so ist? Sollte ich den Router lieber zurück geben und einen anderen besorgen? Kann man irgendwelche Einstellungen ändern? Bin am verzweifeln. Sollte das hier meiner Family einrichten, ab morgen bin ich wieder erst einmal weg und zufrieden stellend ist es nicht, wenn das teilweise trotz 6mbit so lange dauert, das dürfte eigentlich doch nicht sein, surfen nimmt ja keine bandbreite in Anspruch die so hoch ist... . Für jeden Tipp dankbar.

Antwort 1 von Kalterwind

Ups. habe wohl vergessen das fett gedruckte nach dem Satz wieder zu beenden. Sorry.

Betriebsysteme sind im übrigen:
Laptop - Win XP Home
Desktop PC mit Kabel verbunden - XP Prof.
Desktop PC mit Wlan PCI Kate - Win 2k

Antwort 2 von 4eversr

Hast du die IP-Adressen per DHCP automatisch vergeben oder feste IP-Adressen?
Ich rate dazu feste Adressen zu vergeben und auch die beiden DNS-Server deines Internetproviders fest bei jedem
Rechner einzutragen, dann muss der Router sich nicht mehr mit DNS-Aufgaben plagen.



Eventuell hilft es auch, wenn du mal den Strom von deiner kompletten telefonanlage nimmst (NTBA, DSL-Modem, DSL-Router & eventuell vorhandene Telefonanlage )

Hier kannst du übrigens die DSL-Geschwindigkeit messen lassen.
Zitat:
Download-Speed messen

Messen Sie die Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung! Der Test erkennt die Verbindungsarten Modem/ISDN, DSL 768, DSL 1000, DSL 1500, DSL 2000, DSL 3000, DSL 6000 und Breitband.
http://www.wieistmeineip.de/dsl-speedtest/


Antwort 3 von Kalterwind

Danke schon einmal.

Also unter LAN-IP Konfiguration -> Router als DHCP-Server verwenden

Ist ein Harken. Wenn ich den weg nehme, soll ich dann bei "Adressreservierung" die IP von jedem PC eintragen?

Oder sol ich das bei "Adressreservierung" machen, jedoch den harken auch lassen?

Muss ich dann auch bei jedem PC direkt eine IP eintragen?

Oder sollte ich mir doch einen anderen Router zu legen?

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: