Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Security/Viren

Kann ich Windows-Applikationen gefahrlos von meiner Firewall blocken lassen?





Frage

Ich habe eine Firewall von Sygate installiert, die mich jetzt permanent und bei sämtlichen Windows-Applikationen fragt, ob sie die blocken soll oder nicht (z.B. Generic Host Process, LSA Shell oder NT-Kernel). Ich hab leider keine Ahnung, wofür diese ganzen Applikationen da sind, und erst recht weiß ich nicht, ob sie unbedingt meine Firewall passieren müssen. Was nicht nötig ist und keinen Vorteil bereitet, möchte ich schon gerne blocken. Daher meine Frage: Könnte es Probleme oder Nachteile bereiten, wenn ich die Win-Applikationen konsequent blocke?

Antwort 1 von mawie

Blocke doch jede nur einmal und teste ob dadurch irgendwas nicht mehr funzt.

Antwort 2 von braenk

Hallo,

zumindest bei den drei erwähnten Beispielen hab ich das schon gemacht und scheinbar keine Auswirkungen festgestellt. Aber bevor ich die Firewall installiert hatte, wußte ich nicht mal, daß es diese ganzen Verbindungsversuche überhaupt gibt und frage mich jetzt nach dem Sinn dahinter. Um auszuschließen, daß das Blocken nicht nur scheinbar keine Auswirkungen hat, wollte ich mal die Profis fragen...

Grüße
braenk

Antwort 3 von gast29

eins davon musst du beim win update freigeben.

musst die dann eben wenns nicht geht auf "nachfragen" stellen.

mfg

Antwort 4 von mawie

Ansonsten die Begriffe bei google eingeben,da findest du dann wofür jede Anwendung genau zuständig ist.

Antwort 5 von braenk

Die Idee mit Google hatte ich auch schon. Leider haben mir die Erklärungen zu den einzelnen Dateien auch nicht weitergeholfen, weil von Verbindungen zum Internet keine Rede war. Daraus könnte man natürlich schließen, daß sie dann auch nicht nötig sind - aber kann man das mit Sicherheit sagen?

Ihr müßt wissen, daß ich nur so vorsichtig bin, weil ich mir gerade einen neuen Compi zugelegt hab. Da will man natürlich alles richtig machen... Außerdem bin ich von Festplatten-Crashs und bitterem Datenverlust gezeichnet - sowas prägt.

Liebe Grüße
braenk

Antwort 6 von nostalgiker6

Also - gegen Datenverlust hilft die grösste Vorsicht nicht, wenn man nicht regelmässig seine DATENSICHERUNG macht.

Ansonsten ist der Vorschlag von Gast.. doch ganz gut. Aber selbst wenn man den Zugriff total geblockt hat, findet sich mit Sicherheit irgendwo ein Punkt, an dem man das rückgängig machen kann, wenn etwas nicht mehr funktioniert.

Antwort 7 von braenk

Hmm...wahrscheinlich hast Du recht, nostalgiker, ich mache zu viel Wind um die Sache. Hätte halt gerne etwas besser durchgeblickt.

Und mit der Datensicherung hast Du natürlich auch volkommen recht. Nachher weiß es man es besser...

Danke am mawie, gast und nostalgiker, für die Anregungen!

braenk

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: