Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

Windows Home Edition, Zonealarm, Norton Antivirus - Absturz bei DFÜ Einwahl





Frage

Standard PC - mit Windows Home Edition. DFÜ Einwahl soll per analogen Modem zu Freenet erfolgen (funktionierte auch schon). Nun wurde Zonealarm (aktuelle kostenlose Version) und Norton Antivirus 2006 installiert. Bei der Einwahl mit DFÜ-Netzwerk zu Freenet kommt es zum Absturz sobald der Nutzer im Netz registriert ist (wahrscheinlich sobald das IP-Protokoll anfängt zu arbeiten). Der Rechner wird schwarz und startet ohne Fehler einfach neu. Im Ereignislog sind keine brauchabren einträge - nur ein Speicherabbild vom Absturz.

Antwort 1 von mjm

Guten Morgen
Schalt die Windows- Firewall aus.Die verträgt sich nicht mit Zonalarm.
MfG

Antwort 2 von Dan

Weg mit Zonealarm und Windows Firewall ausschalten-
nutze mal die Sygate Firewall und nod32 antivir-
sehr zu empfehlen und nich so
Hardwarelastig
für ein Modem sehr zu empfehlen sonst lange Ladezeiten der seiten

Mfg
Dan

Antwort 3 von DarkHawk

@mjm
Windows firewall ist aus - ich hätte die Vermutung das der Worm Schutz von Norton (is ja ähnlich ner Firewall) sich vielleicht nicht verträgt.

Übrigens führt man die Einwahl einmal ohne Zonealarm aus und startet Zonealarm neu dann scheint es zu gehen - sogar eine Zeitlang nach dem Neustart. Leider weiß ich nicht warum es nach einer Zeit nicht mehr geht.

@ Dan
Ich bin auf der Suche nach einer Lösung für (und zwar genau für dieses) mein beschriebenes Problem. Ich suche keine neuen Konstellationen für andere Probleme!

Antwort 4 von mjm

hallo nochmal
ich kenn mich mit Norten leider nicht aus,aber bei anderen Antiviren Programmen kann man den Guard
bzw Wormschutz seperat abschalten.
Oder versuchs andersrum,Windows-firewall einschalten und ZA deaktivieren. Wenns dann geht liegt es an ZA.
Ich gehe davon aus,das du die Deutsche ZA version hast?
evtl. funktioniert die Englische Version,anscheinend hat die deutsche ein paar Macken.bei mir gings auch nur mit der englischen Version.
MfG

Antwort 5 von mjm

mir ist grad nochwas eingefallen
stell mal den Internetschutz in ZA auf mittel.Keine Angst es kann nix passieren,aber ZA muss erst "lernen" mit welchen Programmen es zu tun kriegt.
Nach ein paar Tagen kannst du das dann wieder Auf Hoch stellen.
MfG

Antwort 6 von DarkHawk

Tja ich habe nochmal alle möglichen Konstallationen ausprobiert. Zuerst gings wenn Antivirus deaktiviert wurde. Dann hat auch das nicht mehr gewirkt. Wenn beides (ZA+Norton) deaktiviert wurde, dann gings auch wieder. Ich glaube ich werde den Rechner einfach komplett neu aufsetzen. (Weg mit der Home-edition)

Wie gesagt Ursachen konnte ich leider nicht einwandfrei feststellen - aber mir ist die weitere Zeit des Suchens zu schade... Danke trotzdem.

Antwort 7 von firefox07

na ja.. ich habe auch solche probleme mit ZA, aber keine losung gefunden. Hab alles moegliche ausprobieret.. Suche jetzt einen anderem firewall..

Antwort 8 von Poly

Hallo, ihr müsst den Programmen die ins Netz wollen, z.B browser wie Firefox, Mozilla, Internet Explorer... den Zugang zum Netz in ZA erlauben, und zwar dauerhaft. Das gilt sowohl für eingehende als auch ausgehende Verbindungen. Wichtig ist aber dabei, beide nicht als Server agieren zu lassen, also sperren. Desweiteren darf der Port 80 nicht gesperrt sein. Ansonsten macht ZA keine Probleme, es deaktiviert die Windows firewall von selbst und trägt sich im Sicherheitscenter ein. ( auch als deutsche Version! ). Aber die neueste Version sollte es natürlich sein. Ach ja, und Norton verträgt sich mit ZA nicht, das ist aber normalerweise bekannt. Mit den mir bekannten Freeware Antivirusprogrammen gibt es so gut wie nie Probleme mit ZA. Was teuer ist, ist nicht immer auch das Beste

Gruß
Poly

Antwort 9 von DarkHawk

@firefox
Nun nach Neuinstall von Windows (diesmal aber Prof. XP) funktioniert alles bestens ZA+Norton Antivir 2006. Scheint also irgend ein Home-Bug zu sein bzw. evtl. war da einfach was verbogen...

@Poly
Soweit, dass man den Verkehr kontrollieren konnte kam man ja gar nicht. Aber sonst is klar - was kommunizieren soll das muss man auch lassen. Nein was teuer ist ist nicht immer auch das Beste - aber was gegeben ist - ist gegeben! Schade das man sich immer rechtfertigen muss!

Antwort 10 von firefox07

Hm , ob das funktioniert werde ich ausprobiren.. weil ich NOD Antivirus benutze und win pro wahren frish instal. Aber jedes mal bei Einwahl ins netz (mit Open Com 30 ISDN adap.) kommt es zum Absturz. Das Windows- Firewall ist aus. Ich benutze ZA schon 4 jahre und fruher hatte ich nicht solche probleme. Hab auch Sygate ausprobiert..kein absturz aber auch kein daten fluss(traffic). Ein parr stunden kopfzerbrechen umsonst.. Offenbar bin ich bliebt bei FW.
Entschuldigt meine schreibweise, ich bin kein Deutcher und lebe auch nicht in Deutchland..
Danke

Antwort 11 von DarkHawk

@firefox07
Interessant. Welche Version von Antivir benutzt Du? Genauso wie Du es beschreibst hat sich mein altes System auch verhalten. Nach de Neuinstallation funktioniert jedoch alles wunderbar.
Übrigens habe ich seit einigen Jahren einen weiteren Rechner, auf dem Zonealarm und Antivir problemlos zusammenarbeitet. (Norton 2005 und Zonealarmn aktuellste). Der einzigste Unterschied ist, dieser Rechner benötigt keine DFÜ-Einwahl.

Antwort 12 von firefox07

Ich benutze Nod32 NT/XP v.2.50.32. NOD/ZA kombination benutze ich schon langere zeit.. und darauf bin ich gewohnt..

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: