Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Datenbanken

Hpt-Bericht: Unterfomular wiederholt Anzeige der Datensätze





Frage

Hallo, mein Problem: ich habe in einem Haupt-Bericht ein Unter-Bericht mit Verknüpfung von "RNr" nach "RNr" um die einzelnen Positionen einer Rechnung aufzuführen. Beispiel: Die Detailtabelle im Unterbericht enthält für eine Rechnung 2 Positionen also Datensätzte. Anzeige im Bericht müßte also sein: Haupt-Bericht RechnungNr 123 vom 01.01.05 an Hans Mustermaier Unter-Bericht Position 1 3x CocaCola Position 2 6x Bier >>>> Problem -> Anzeige sieht bei mir so aus: Haupt-Bericht RechnungNr 123 vom 01.01.05 an Hans Mustermaier Unter-Bericht Position 1 3x CocaCola Position 2 6x Bier Unter-Bericht Position 1 3x CocaCola Position 2 6x Bier Das heißt es wird der gesamte Unterbericht wiederholt angezeigt, sooft wieviel es Datensätze in der Detailtabbe sind. Wenn z. B. in der Detailtabelle 5 Datensätzte sind, wiederholt Access die Anzeige für die 5 Datensätzte >>>FÜNF mal !!!!! ????? Wie kann das sein? Über Tipps würde ich mich sehr freuen.... ;-) Danke! Gruß Tom

Antwort 1 von oliverV

Hallo Tom,

es könnte sein, das HB und UB nicht miteinander verknüpft sind.
Klicke auf den UB-Rahmen im HB, in den Eigenschaften findest du "verknüpfen von" und "verknüpfen nach", überprüfe diese Angaben.

Eine andere Ursache könnte es sein, das du in der Datenherkunft des UB´s nicht nur die tblRechnungsdetails verwendest sondern auch noch die tblRechnungen; diese beiden Tabellen aber nicht über die RNr verknüpft hast.
Oder analog in der HB Datenherkunft.

Es handelt sich auf jeden Fall um ein Verknüpfungs-Problem.
Wenn du den UB einzeln (ohne HB) öffnest, dürfest du jeden Datensatz nur einmal angezeigt bekommen.

Viel Erfolg bei der Fehlersuche.

Gruß

Oliver

Antwort 2 von mrgit

HI Oliver,

danke für Deine Hilfe....

Ich hab´s inzwischen behoben: ich habe einen Fehler gemacht.... tja... ;-)

Danke !!!

Schöne Woche !!!!!!!!!!!

Gruß Tom

PS: Zum Thema Rundung hätte ich noch was zu verbessern; bisher verwende ich

=Runden ([Dein Feld];2)

Leider gibt es dabei abundzu Rundungsdifferenzen... (0,01).
Vielleicht weißt Du ja dazu eine Lösung - danke ;-)

Antwort 3 von oliverV

Schau dir mal die FAQ 2.1 an.

Gruß

Oliver

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: