Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Tabellenkalkulation

Schreibschutz für Tabellenblatt





Frage

Hallo liebe SN-Gemeinde! Ich wünsche allen noch ein gutes neues Jahr und möchte mich auf diesem Wege auch mal für die Hilfe bedanken! Hier bekommt man wirklich immer schnelle und kompetente Hilfe - DANKE an alle! Folgende Frage: Ich hab eine Datei mit über 20 Tabellenblättern (jedes Jahr kommt eins dazu). Nun möchte ich die Tabellenblätter der vergangenen Jahre, wo keine Änderungen mehr vorgenommen werden, schreibschützen. Ist so etwas möglich? In der Exel-Hilfe hab ich nichts gefunden. Da steht nur, dass man eine Datei schreibschützen kann. Ich will aber nur einige Tabellenblätter schützen. Kann mir einer weiterhelfen? Grüße - krissi

Antwort 1 von M.O.

Hallo Krissi,

auch dir ein frohes neues Jahr.
Über Extras - Schutz - Blatt schützen kannst du einzelne Arbeitsblätter in der Mappe schützen.

Gruß

M.O.

Antwort 2 von coros

Hi krissi,

entweder amchst Du das wie von M.O. beschrieben oder mit einem VBA Code. Als Beispiel: Kopiere nachfolgendes Makro in ein "StandardModul" und starte es mit einer Schaltfläche.

Option Explicit

Sub Blatt_schuetzen()
Dim Wiederholungen As Integer
For Wiederholungen = 1 To Worksheets.Count - 1
Sheets(Wiederholungen).Protect "Passwort"
Next
End Sub


Bei dem Makro wird bei allen Blättern außer dem, das als letztes Blatt auftaucht, sprich also am Ende, Passwort geschützt. Dem zur Folge muss also Dein Tabellenblatt des aktuellen Jahres immer das letzte Blatt sein. Als Beispiel: Du hast Tabellenblatt "Tabelle1", "Tabelle2" und "Tabelle3" und sie sind auch in der Reihenfolge angeordnet, so werden "Tabelle1" und "Tabelle2" Passwortgeschützt. Immer wenn Du ein neues Jahr angelegt hast, Makro ausführen und alle Blätter sind geschützt. Als Passwort wird das Wort "Passwort" gesetzt. Soll ein anderes Wort als Passwort gesetzt werden, wovon ich mal ausgehe, dann muss in der Zeile

Sheets(Wiederholungen).Protect "Passwort"

das Wort "Passwort" gegen ein anderes ausgetauscht werden.

Ich hoffe, Du kommst klar. Bei Fragen melde Dich bitte.

MfG,
Oliver
Da hier der einzige Lohn für die Helfer eine Rückmeldung ist, wäre es nett, wenn Du ein
Feedback abgeben könntest, ob der Lösungsvorschlag Dein Problem gelöst hat.

Antwort 3 von krissi

Hallo!
Danke M.O. - das ist genau das, was ich gesucht habe. Hab nur mal wieder den "Wald vor lauter Bäumen" nicht gesehen.

Hi coros - dein Vorschlag klingt sehr interessant. Da ich von VBA aber nun mal nichts verstehe und mich noch nie damit beschäftigt habe, habe ich es jetzt erstmal nach M.O.s Methode gemacht. Aber ich werds bestimmt mal in Ruhe ausprobieren.

Nochmals Danke und Gruß von krissi

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: