Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Windows2000

DNS für Dummies?





Frage

Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer rel. einfachen Erklärung zur Konfiguration von DNS unter 2000 Server mit AD. Am besten erläutert an einem kleinen Beispielnetz Über google wird man zwar erschlagen mit Informationen, jedoch habe ich da, für mich, nichts passendes gefunden. Viele Beschreibungen gehen davon aus, dass der Server direkt auch eine Domain hostet und permanent mit dem Internet verbunden ist. Mein kleines Netz ist, so denke ich, eigentlich exemplarisch für eine Standardsituation wie sie oft im SOHO-Bereich anzutreffen ist. Ein W2K-Server, als DC einer Domäne, eine handvoll Clients (W2K) und ein DSL-Router. Der Server fungiert als (kleiner) Datei/Druck/Anwendungsserver. Wenn jemand also weiss wo ich in den unendlichen Weiten des WWW was finden kann...DANKE Gruss Micha

Antwort 1 von halfstone

Hi Gummikuh,

da stellt sich mir die Frage, warum so kompliziert?
Wenn das Netz online ist, gibts ja den DNS des Providers.
Wenn du auch offline deine Rechner benennen willst so geht das meines Wissens nach auch mit der hosts Datei.
Dort einfach eintragen und die Rechner werden gefunden.
Einen eigenen DNS für ein kleines Netz zu basteln ist etwas kompliziert für den Nutzen.

Aber vielleicht gibts ja eine Konfiguration wo das Sinn macht, auf die ich aber gerade nicht komme.

Gruß Fabian

Antwort 2 von Das_Urmel

Fabian,
bei allem Verständnis - was soll der Unfug mit der Hosts?

Vor allem - wofür?
Möchtest du Clients oder Dienste bereitstellen, dann machst du das tunlichst im DNS - A-Record hinzufügen - fertig.

Der W2K-Server hat DNS, als DC braucht er das auch - sonst
spielen die Clients nicht mit und es gibt lange Anmeldezeiten, rote Eventlogs ID 1000, 1002, 1722 und andere Unannehmlichkeiten.

DNS ist aber auch in der Hilfe zu W2K beschrieben - es stellt sich vielmehr die Frage:
was geht denn nicht?

Hilft das hier als Einführung?
http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;325509

Michael

Antwort 3 von Gummikuh

Hallo,
danke erstmal fuer die Antworten.
Zitat:
es stellt sich vielmehr die Frage: was geht denn nicht?

Servername: Server
IP 192.168.100.1
Subnet 24 Bit
Gateway 192.168.100.199 (IP des DSL-Routers)
DNS: 192.168.100.1
Domäne: kraus.local
Bei nslookup server.kraus.local (auf dem Server)
Der Servername für die Adresse 192.168.100.1 konnte nichrt gefunden werden: Non-existent Domain.
Server: unknown
Adress : 192.168.100.1
Name: Server.kraus.local
Adress: 192.168.100.1

Folgendes habe ich gemacht:
Zonen gelöscht, neu eingerichtet, Name: (foreward)kraus.local, alle automatischen einstellungen so gelassen. innerhalb der Einst. bei Namenserver/ bearbeiten/ auflösen wird server.kraus.local auch zu 192.168.100.1 aufgelöst.
Reverse-lookup 100.168.192.in-addr.arpa eingerichtet.
Beides AD-integriert.
Anschliessend DNS-Dienst beendet, dann ipconfig /flushdns, ansch. DNS-Serverdienst neu gestartet...gleiches Ergebniss.
Genauso war der Server konfiguriert bevor ich ihn mit dcpromo hochgestuft habe.
Gruss
Micha

Antwort 4 von Das_Urmel

Axsoooo

Ich gehe mal davon aus, AD-Integrated (DNS)

Eigenschaften Netzwerk
-- Lan-Verbindung (Eigenschaften)
-->TCP/IP
--- Erweitert
---- Reiter DNS
Dort steht die IP des Servers drin
[x] Übergeordnete Suffixe des primären.....
[x] Adressen dieser Verbindung in DNS registrieren
[x] DNS-Suffix dieser Verbindung in DNS-Registrierung verwenden

Moment warten, dann geht das.
mfg
Michael

Antwort 5 von Gummikuh

So,
leider hat sich nichts geändert...
Gestern habe ich noch den Hakrn bei DNS-Suffix dieser Verb...
gesetzt, vor einer Std. noch einen Neustart gemacht

nach nslookup auf server.kraus.local erhalte ich:

Der Servername für die Adresse 192.168.100.1 konnte nicht gefunden werden: Non-existent Domain.
die Standardserver sind nicht verfügbar
Server: unknown
Adress : 192.168.100.1
Name: Server.kraus.local
Adress: 192.168.100.1
Es kann doch nicht soooo schwer sein einen einen lokalen DNS richtig einzurichten...grummel grummel
Gruss
Micha

Antwort 6 von Das_Urmel

Wenn der DNS, die FLZ nicht anderweitig beschädigt ist,
du sogar eine RLZ aufgesetzt hast, dann geht das.

Habe ich gestern nochmal fix an einem Standard W2K & SBS2K ausprobiert, überprüft.

Leider kann man hier kein Bild anhängen, das wäre einfacher.
Der Server selbst ist nicht in DNS ordentlich Registriert (SOA)
Das kommt dann vermutlich von fehlenden EInträgen im DNS an folgender Stelle.
FLZ (Forward Lookup Zone)
Kraus.local (Eigenschaften)
Stelle sicher, Dynamische Updates sind erlaubt!
Folgende Ordner müssen zu finden sein, wenn nicht; anlegen
_msdcs
_sites
_tcp
_udp
Obige "Ordner" legt dir der Wizard nur an, läßt du den durchlaufen, jegliche Änderung beläßt er dann ;)
Dann in der cmd
ipconfig /registerdns
net stop netlogon
net start netlogon


Damit werden die nötigen Inhalte oben geschrieben.
Michael

Antwort 7 von Gummikuh

Sooo,
mit DCPromo Server wieder runtergestuft, Zonen gelöscht, neu eingerichtet, wieder hochgestuft...alles wunderbar ;-)

Allderdings mussten _msdcs, _sites, _tcp und _udp ebenfalls wieder "von Hand" angelegt werden.
Wenn diese doch so wichtig sind (wie man bei nslookup sehem kann) warum legt M$ die nicht automatisch an???
Egal, Hauptsache es funktioniert.
Ich habe zwar nicht alles verstanden, aber zumindest habe ich nun ein ge(-fährliches)-sundes ;-) Halbwissen.

Dank an alle, besonders Michael-"Urmel"

Gruss
Micha

Antwort 8 von Das_Urmel

Die Zonen vorher angelegt, manuel - dann macht der Wi(t)zard nix mehr, ausserdem bleibt das ehemalige AD auf Pladde - muss man erst bereinigen vor neuerlichem hochstufen in die gleiche Dom ;)

Aber egal, nun weisst du was sein muss, der Rest kommt auch noch.

Schön dass es nun geht.
Michael

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: