Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / W-LAN

W-LAN-Signal sehr schwach bis gar nicht





Frage

Hallo zusammen! Nun hab ich mir auch endlich DSL zugelegt (1&1). Installation und Aufbau der Internetverbindung per WLAN hat auf Anhieb einwandfrei geklappt. Doch dann - ohne dass ich was verändert habe - unterbrach plötzlich die WLAN-Verbindung. Es hatte jedoch schon die ganze Zeit angezeigt, dass die Signalstärke sehr schwach ist. Die Internetverbindung klappte aber trotzdem ca. 1 Stunde lang. Ich habe die FRITZ!Box Fon WLAN 7141 und der WLAN-Stick am PC ist nur ca. 3,5 m entfernt im selben Raum. An der Entfernung wird´s wohl nicht liegen. Betriebssystem ist Windows XP Home + SP 2. Was könnte da los sein? Ich kenn mich damit nicht so aus, es wär schön, wenn mir jemand helfen könnte. Besten Dank vorab. Gruß! Maschi

Antwort 1 von Maschi63

Kurze Ergänzung:
Zwischendurch hatte ich nochmal kurz Verbindung, die Internetverbindung war aber sehr lahm und brach nach wenigen Augenblicken wieder ab.

Antwort 2 von Errol

Moin,

kann es sein, dass Du die Basis eines Funktelefons nach DECT Standard in der Gegend rumstehen hast?
Stell die mal woanders hin, möglicherweise liegt´s daran.

Gruß Errol

Antwort 3 von Maschi63

@Errol: Nein, ich hab nur ein normales Handy (nichts mit Basis) und das hab ich schon ausgeschaltet probehalber. Bringt aber nichts.

Jetzt im Moment hab ich wieder einwandfrei Verbindung, aber es zeigt immer noch an "Signalstärke sehr niedrig".
Ich hab keine Ahnung, woran das liegt.

Gruß! Maschi

Antwort 4 von cofa

hallo Maschi
ich weiss nicht, wie Du dich mit WLAN auskennst..

Zuerst müsste mann mal klären, ob Du über deinen Router (bei 3mtr sind die Signalstärken definitiv ausreichend hoch bei S9+++)
oder vielleicht über das WLAN des Hausnachbarn ins Internet maschierst :))

mfg cofa

Antwort 5 von cofa

zum Test ..
..schalte mal deinen Router aus... kommst Du dann noch ins Internet..ist es das ungeschützte WLAN des Nachbarn :))

Antwort 6 von pelle

Hallo Maschi,

wie weit bist du denn vom Router entfernt?

Ich kann dir aus eigenen Erfahrung nur folgendes mitteilen:

a) Sohnemann hängt über W-Lan dran
Router Keller => PC Erdgeschoß
nach Anschluss eines Antennenverstärkers
klappt es wesentlich besser!
b) ab und an ist ein restart des Routers sinnvoll
wirkt wunder
c) habe auch festgestellt, dass die Mikrowelle in der Küche Probleme bereiten kann.

Vielleicht hilft es etwas weiter!

Weitere Informationen zu deinem Problem könnten hilfreich sein.

gruss
pelle

Antwort 7 von Maschi63

Erst mal danke für Eure Antworten.

@cofa: Wenn ich am Router die WLAN-Taste (neben der Antenne) drücke und das WLAN ausschalte, hab ich keine Verbindung und komme nicht ins Internet.
Bei uns im Haus hat auch niemand WLAN, die haben ja noch nicht mal einen Telefon-Anschluss.

@pelle: Es befinden sich alle Geräte im selben Raum (hab nur ´ne kleine Wohnung). FRITZ!Box und WLAN-Stick sind ca. 3 - 4 m von einander entfernt.
Mikrowelle hab ich keine.

Das einzige, was mir noch gerade eben eingefallen ist, ist eine Funk-Wetterstation. Die Außeneinheit ist außen an dem Fenster, vor dem innen die Box steht. Vielleicht stört die. Konnte es noch nicht probieren, da ich jetzt nicht zu Hause bin.

Oder gibt´s sonst nochwas, was ich testen könnte?
Ich kenn mich nicht besonders aus mit WLAN, ist mein erster Versuch.

Gruß! Maschi

Antwort 8 von Kismo

Hallo Maschi,

wechsle mal den Kanal im Router. Irgendwo findest Du dort die Einstellung von 1 - 13. Versuch mal, ob dann besser wird.

Gruß

Kismo

Antwort 9 von cofa

hallo Maschi

weitere Hinweise von mir
zwischen USB-Dongle und Router sollten keine metallischen Gegenstände sein, da dort sich dann die Funkwellen reflektieren.
In der Funkwellenpraxis entstehen dann durch reklektierende Gegenstände "Wellenberge" und "Wellentäler" die bis zur Auslöschung an bestimmten Punkten führen. (analog der Brechung von Wasserwellen an einer festen Wand)

Deshalb hilft 1. oft schon die Verschiebung des Routers um wenige cm um ein optimaleres Signal zu empfangen.
2. solltest Du den USB-Dongle an der Rückseite des PC´s (in der Ecke) haben bzw das PC-Gehäuse "zwischen" Dongle und Router stehen, musst Du Dir mal eine USB-Verlängerung besorgen/borgen oder testweise den PC mal anders aufstellen.

Normalerweise muss der Router bei der Distanz von 4 mtr auf allen Kanälen laufen..die Wetterstation etc laufen meist im 432Mhz Bereich / die WLAN-Stationen jedoch im 2-2.8 GHz Bereich. Da müssten diese 432 Mhz- Geräte schon mächtig Pegel in der 5ten Oberwelle fabrizieren, was ich eher nicht glaube..
Da habe ich schon eher die Vermutung, das bei Dir der Router (HF-Endstufe) oder der Dongle (HF-Eingangsstufe) defekt ist. Einen anderen Dongle kannst Du Dir doch bestimmt von jemandem leihen ??

mfg cofa

Antwort 10 von Maschi63

Jetzt meld ich mich nochmal.

@Kismo: Hab den Kanal jetzt umgestellt von 6 auf 1. WLAN-Verdindung ist etwas besser geworden. Danke für den Tipp.

@cofa: Danke für Deine ausführlichen Informationen. Leider hab ich keine Ahnung, was ein USB-Dongle ist und wie der aussieht. Eine USB-Verlängerung hab ich nicht und mir fällt auch niemand ein, der sowas haben könnte.

Den Router hab ich an seinem alten Platz jetzt etwas verschoben, dadurch ist die Signalstärke nun auf "gut" gewecheselt. Wenn ich ihn wesentlich näher Richtung USB-Stick stelle, wechselt die Stärke auf "Hervorragend", nur näher dran kann ich ihn aus Platzgründen und wegen der Kabel nicht stehenlassen.


Doch nun ist ein neues Problem aufgetreten.
ich hab die mitgelieferte FRITZ!Box-Software, die z. B. das FRITZ!DSL Startcenter beihnaltet, installiert. Seitdem krieg ich überhaupt keine Internetverbindung mehr zustande, auch bei gutem WLAN-Signal nicht.
Diese Software enthält auch eine Firewall, die mich vor dem Aufbau von Internetverbindungen warnt.

Weiß vielleicht jemand, wie und was man da evtl. einstellen muss?

Gruß! Maschi

Antwort 11 von cofa

hallo maschi
mit usb dongle meine ich den WLAN Stick- also das teil, das am PC die WLAN Verbindung herstellt.
Was das Fritz-DSL-Startcebnter betrifft...
welche Vorteile hat es ?? Ich würd es wieder deinstallieren, denn es reicht jeder Browser aus.
Ich vermute mal, das Du die Zugangsdaten nochmal in dieseses DSL-Startcenter eingetippelt hat..nicht notwendig , da die Zugangsdaten im Router eingestellt.werden. Im DSL Startcenter musst Du warscheinlich Verbindungsart LAN einstellen. Aber ich kenn die Software nicht. Deinstallier Sie einfach bei Problemen wieder.. Sie ist nicht notwendig.

Zum Thema Firewall : Du hast 2 "passive" Firewalls: 1* im Router und 1* im WinXP zur Verfügung.

Sofern Du dich mit "aktiven" Softwarefirewalls beschäftigen möchtest hole Dir Zone-Alarm aus dem Netz.
Doch bedenke..vorrangig wichtig ist ein guter Virenscanner und ein sorgfältiger Umgang mit E-Mail und Surfen (Download) auf vertrauenswürdigen Seiten im Internet um parasitären Programmen erst gar keine Chance zu bieten..

Mehr dazu findest Du in der Rubrik Security/Viren

mfg cofa

Antwort 12 von Maschi63

@cofa: Danke nochmals für die Infos.

Der WLAN-Stick war gemeint - ach soooo. Den hatte ich zur FRITZ!Box dazu und hab ihn hinten am PC angestöpselt.

Die Software FRITZ!DSL hab ich wieder deinstalliert. Doch leider besteht das Problem weiter. Ich krieg keine Internetseite auf.

Was könnt ich denn jetzt noch machen?

Firewall nutze ich seit geraumer Zeit die von Windows.
Mein Virenscanner ist Kaspersky 5.0.

Gruß! Maschi

Antwort 13 von Penorek

@Maschi

Zitat:
Was das Fritz-DSL-Startcebnter betrifft...
welche Vorteile hat es ?? Ich würd es wieder deinstallieren, denn es reicht jeder Browser aus.


das sehe ich genauso.

Kauf Dir doch für wenige Euros eine USB Verlängerung und versuch es damit.
Ich gehe davon aus das Du einen WLAN-Stick-USB benutzt.
Von welcher Firma ist der denn?
Wenn der von AVM ist aktualisiere die Firmware.
Bei drei bis vier Metern Distanz und solcher schlechten Verbindung gehe ich von einem technischen Defekt aus.

maximale Erfolge

Penorek

Antwort 14 von Maschi63

@Penorek:
Ja, es ist ein FRITZ!WLAN USB Stick von AVM.
Und die ganze Hardware nennt sich "1&1 Surf & Phone Box WLAN 2" und ist noch ganz neu.
Ich kann ja mal auf die Homepage von AVM gehen.

Aber dass die Internetseiten nicht mehr aufgehen dürfte doch wohl nicht daran liegen, oder doch? Es ging ja erst auch.

LG! Maschi

Antwort 15 von cofa

hallo Maschi
vielleicht hat ddas Startcenter einige Einstellungen am USB-WLAN Stick verändert
prüfe folgendes
START /EINSTELLUNGEN /SYSTEMSTEURUNG
Netzwerkverbindungen
mit rechter Maustaste auf den WLAN- Stick klicken
Kontextmenü Eigenschaften
gehe auf Internetprotokoll (doppelklick)
Hacken setzen auf IP-Adresse automatisch beziehen
Hacken setzen auf DNS automatisch beziehen
OK /übernehmen

rausgehen und Rechner neu starten
(für alle Fortgeschrittenen .. es reicht aus die LAN-Karte zu deaktivieren und zu aktivieren :))

mfg cofa ..(gruss an Penorek)

Antwort 16 von Penorek

Zitat:
Aber dass die Internetseiten nicht mehr aufgehen dürfte doch wohl nicht daran liegen, oder doch? Es ging ja erst auch.


Kannst Du den Router anpingen oder "ping heise.de"?

Welcher Browser? Ist im Browser eingestellt keine Verbindung wählen?

Ich bin total überzeugt von dem Stick. Meine adhoc-Verbindung funktionierte von heute auf morgen nicht mehr. Nach dem update alles super. Nachfolgend der Link den ich leider nicht kleiner bekomme.

Link

Penorek

  • Zitat:
    *Link editiert*
    Admininfo: bitte achte auf den Forenframe.


  • Antwort 17 von cofa

    an Peno

    geht doch kleiner !
    LINk zu AVM :)))))))))))))))

    Antwort 18 von Penorek

    Hi Cofa,

    keine Ahnnung wie mann einen Link kürzt ohne SN-Tool???

    Gruß Penorek

    Antwort 19 von cofa

    @peno
    siehe Hilfe zur Beitragsformatierung
    geht ohne SN-Tool

    code : (url=Linkinfo)
    mfg cofa

    Antwort 20 von Maschi63

    @cofa: Dankeschön, aber IP-Adresse und DNS ist bereits beides auf automatisch gestellt.

    @Penorek: Browser ist der Internet-Explorer 6.0 und es ist eingestellt "immer Standardverbindung wählen" (war vorher auch schon so).
    Danke für den Link, Download läuft jetzt.
    Melde mich dann wieder.

    Gruß! Maschi

    Antwort 21 von cofa

    schalte mal im Internetexplorer um auf
    "keine verbindung wählen!
    (so muss es sein !!)
    mfg cofa

    Antwort 22 von cofa

    ..bei Standard-Verbidndung wird immer die eigentragene DFUE Verbidnung gewählt
    Du hast aber einen (NETZWERK)- Router, d.h.
    auf "keine Verbindung" umschalten
    (auch wenn es erst mal unlogisch klingt :))
    cofa

    Antwort 23 von Maschi63

    Hab jetzt "keine Verbindung wählen" eingestellt. Nun bin ich wieder per DSL drin im Internet - bin ich froh! Danke.

    Den Treiber hab ich heruntergeladen, aber vorsorglich mal noch nicht installiert. Bin mir nämlich nicht sicher, ob er der Richtige ist, weil mein Stick etwas anders aussieht als der dort abgebildete (will nur nicht, dass dann neuer Sch... passiert).

    Das Signal schwankt nach wie vor. Hab wirklich alles, was irgendwie mit Funk zu tun hat, ausgeschaltet. Evtl. ruf ich auch mal den Support an.

    Gruß! Maschi

    Antwort 24 von Surfmichel

    Hallole

    Also ich hab den Startcenter auch installiert, da er meine ausgehende Verbindung überprüft. Die eingehende macht ja der Router. auch kann man über diesen Startcenter in die Konfiguration der FRITZ!Box reinkommen.

    Da sollte man mal reinschauen und bei dem Reiter "EInstellungen"------>"WLAN" ---->"Funkeinstellungen" die Sendeleistung überrprüfen, ob es auf 100% eingestellt ist.
    Da ich die FRITZ!Box 3130 habe von 1und1, kann ich nu nicht sagen, ob die Firmware von Deiner Box die aktuellste ist.

    Desweiteren ist der Stick auch von AVM, nur eben nicht rot, sondern mit schwarzem Kopf. Für die Sticks gibt es neue Updates/Software. Ist BETA (mit Stromsparfunktion).Bei BETA_Treiber sollte man eigentlich als unerfahrener User Abstand nehmen, da wir die Tester dieser Software-Arten sind und AVM keinen Support für diese Software unterhält. Habe aber diese Version seit mehreren Tagen auf zwei Rechner und funktioniert wunderbar.

    Gruss
    Micha

    Antwort 25 von Maschi63

    @Surfmichel: Dankeschön für die Tipps.
    Aber unter "Funkeinstellungen" steht bei mir keine Sendeleistung, dort kann ich die Kanäle wechseln. Auch sonst hab ich die Sendeleistung nirgends gefunden.

    Hab übrigens schon versucht, den Support anzurufen, aber noch keinen erreicht.

    Gruß! Maschi

    Antwort 26 von Maschi63

    Nochmal eine Rückmeldung von mir:

    Ich denke, das Problem ist gelöst. Hab heuet den Support erreicht und hatte eine kompetente Mitarbeiterin dran, die mit mir zusammen über Telefon und Internet Schritt für Schritt das Problem gelöst hat.

    Es lag wohl nur an den Sicherheitseinstellungen meines PC.

    Wir haben kurzzeitig eine ungesicherte Verbindung aufgebaut, da war das Signal schlagartig besser. WLAN-Stick in die FRITZ!Box gesteckt, dann wieder in den PC. Dann wieder die gesicherte Verbindung eingestellt und das gleiche Spiel nochmal. Seitdem hab ich Signal "gut".

    Ich könnte dann noch bei Bedarf die Sicherheitsstufe der Firewall oder des Virenscanners niedriger machen.

    Gruß! Maschi

    Antwort 27 von Penorek

    @Maschi

    dann viel Spaß beim surfen..........

    Penorek

    Antwort 28 von Maschi63

    Danke, Penorek!

    Ich hätte aber doch noch ´ne Frage:

    Wie verändert man die Sicherheitseinstellungen?

    Das WLAN-Signal wechselt zwischen "gut" und "niedrig" hin und her, ist aber jetzt nicht mehr abgebrochen. Ein stärkeres wäre mir aber trotzdem lieber.

    Hab probehalber die Firewall einige Minuten abgeschaltet - keine Änderung.

    Hab dann bei Kasperky den Echtzeitschutz auf "maximales Tempo" (niedrigste Sicherheitsstufe) gestellt - auch keine Änderung.

    Was könnte man noch machen?

    Gruß! Maschi

    Antwort 29 von Maschi63

    Eine abschließende Rückmeldung von mir:

    Das ganze Wlan-Problem lag eindeutig an der Fritzbox. Ich hab jetzt eine neue erhalten, die am gleichen Standort steht wie die alte, und die Signalstärke steht auf "Hervorragend".

    Gruß! Maschi

    Antwort 30 von pelle

    Hallo Maschi;

    deine nicht so übliche Rückmeldung, freut einen!

    Ach würden es mehr so Leute handhaben!!!

    Noch besser ist narürlich, dass dein Probelm behoben wurde!

    gruss
    pelle

    Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


    Ähnliche Themen:


    Suche in allen vorhandenen Beiträgen: