Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Mainboard/CPU/RAM

festplatte klack+pc startet neu





Frage

nicht bei jedem hochfahren, aber ca 1 x alle 2 wochen (pc läuft täglich) kommt es vor dass der pc 2 klackende geräusche von sich gibt, den bootvorgang abbricht, und von neuem beginnt. oft schafft ers dann beim 2. anlauf, manchmal auch erst beim 3ten. kürzlich hat er dieses klackende geräusch auch während des betriebs gemach, allerding (gott sei dank) ohne neustart. -was ist das?

Antwort 1 von BetaSword

Schon mal überprüft, ob da etwas bei deinen Lüftern vielleicht dazwischenkommt?

könnte sein, dass da etwas z.B. am CPU-Lüfter kommt, das könnte dir dann deinen Prozessor durchschmoren lassen.

Antwort 2 von hcb

ich hab ihn mal offen gehabt, aber da wäre mir nix aufgefallen was den lüfter am drehen behindert.....

Antwort 3 von ro+con

Hi hcb,

klackende Festplatten sind schonmal kein gutes Zeichen, so die Geräusche Tatsache von der Festplatte kommen.
In diesem Fall empfehle ich dir

1. sofortige Datensicherung und
2. Festplattentool beim Hersteller downloaden und ausführen. Dann weißt du zumindest schon, ob die HDD einen Fehler hat.

Andere Möglichkeit wäre ein scandisk oder checkdisk zu machen. das ist aber nicht so aussagekräftig.

Mach das mal und poste wieder was los ist. Evtl. ist der Fehler ja auch ganz wo anders zu suchen...

gruss r.

Antwort 4 von hcb

danke für die tipps, ich werd das mal machen!

Antwort 5 von hcb

auf folgendes bin ich draufgekommen:
meine festplatte heißt "Deskstar 40GV, IBM-DTLA-305040.
dazu hab ich auf der ibm seite in erkennungstool runter geladen, das ein firmware-update gefordert hat, was mir auch gelungen ist.

das diagnosetool http://www-307.ibm.com/pc/support/site.wss/document.do?lndocid=MIGR... hat leider nicht funktioniert, weil es der pc nicht erkennt, nur nach dem füttern mit den 2 disketten/ einer cd neustartet anstatt das diagnosetool zu laden.

scandisk bringt 3 unterschiedliche "lustige" ergebnisse, der reihe nach: 4kb großer fehler am datenträge, und dann noch 2x verschiedene probleme bei dateiindizierungen. jedoch kann ers nicht beheben.

was nun?

Antwort 6 von Saarbauer

Hallo,

ich würde mich der Meinung von @ro+con anschliesen, Datensicherung (besser heute als morgen).
Zitat:
scandisk bringt 3 unterschiedliche "lustige" ergebnisse

ist ein ziemlich sicheres Zeichen für Probleme der Platte, auch dass sie ab und zu nicht richtig startet. Die Festplatte ist auch nicht ganz neu (40 GB mit 5400 rpm) und dadurch ist es schon möglich, dass diese fertig ist.

Gruß

Helmut

Antwort 7 von ro+con

Hi hcb,

habe mir mal den Link von dir (Diagnosetool) angesehen. Du solltest dir beide Diskettenversionen und die Anleitung mal runterladen.

Vom Prinzip her startest du die "t3gt9la.exe" unter windows und wirst dann aufgefordert eine Diskette einzulegen. Bei der Datei 2 "t3g29la.exe" sollte es genauso sein nur eben für diskette 2. Wie und ob das so geht findest du in der Datei "t3gt9la.txt".

Der Vorteil des Herstellertools ist, zum einen sagt dir die Prüfung was los ist und zum Anderen kannst du evtl. eine LowLevel Formatierung machen bei der diverse defekte Sektoren "versteckt" werden. Du hättest dann im günstigsten Fall eine fehlerfreie Festplatte mit geringfügig weniger Kapazität.
Im schlimmsten Fall geht bei dem LowLevel was schief und du kannst die Platte vergessen.

Aber, so wie sie jetzt läuft ist es ja auch nichts, oder?

Wenn du nicht klar kommst, dann poste hier nochmal. Ich versorge dich dann mal mit ein paar Links zu Tools und zu dem LowLevel. Falls du das probieren willst.

gruss r.

Antwort 8 von hcb

hi ro+com!
"t3gt9la.exe" und "t3g29la.exe" hab ich runtergeladen, ausgeführt, und hab meine 2 disketten erstellt (extra noch nachgeschaut ob eh was drauf ist).
dann hab ich den pc gestartet, erst diskette drinnen. -hat einige dinge installiert, und nachher die 2te diskette verlangt.
die hab ich ihm brav gegeben, und enter gedrückt wie von mir verlangt. daraufhin hat sich wieder was installiert, nur statt dass das diagnoseprogramm gekommen ist, hat der pc einfach neu gestartet!

da liegt mein problem :(

Antwort 9 von ro+con

Hi hbc,

weiß der geier woran das liegt....Evtl. ist deine HDD doch schon sehr defekt.
Falls es dich interessiert, hier mal ein paar Links zu diversen Tools:

http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=58108

und für LowLevel:

http://www.zenerino.ch/computer/software/lowlevel.php

Beachte bitte, dass bei LowLevel alle daten weg sind. Desweiteren übernimmt keiner außer du die verantwortung für evtl. Defekte an deiner HDD.

Vielleicht kannst du deine Festplatte ja so retten.

Achso, teilweise beträgt die garantiezeit für HDDs bis zu 6Jahren. Überprüfe das mal. Sollte dein kaufbeleg in diesem zeitraum liegen, dann gehe über den Support der herstellerseite. Die sagen dir dann ob du noch garantie hast oder nicht.

gruss r.

gruss r.

Antwort 10 von hcb

danke für die links und tipps!
ich werd mal schaun was sich machen lässt.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: