Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / W-LAN

Wlan Router der Speedportserie





Frage

Hi, ich bin es echt leid,mit diesen Problemen der Speedport Serie. Erst habe ich zweimal einen Speedport W 500 wegen Verbindungsabbrüchen reklamiert,und dann erneut im Austausch einen W501 V erhalten. Dieser Router läuft zwar stabil,dafür hat er aber eine sehr schlechte und geringe Reichweite. Ich wohne in einem Einfamilienhaus und habe schon in der ersten Etage nur noch eine Verbindungsqualität von 1-2 Balken bzw.10-20%. In unserem Haus sind keine Stahlbetonwände,selbst wenn ich mich in meinem Garten mit meinem Laptop aufhalte habe ich eine sehr schlechte Verbindungsqualität,obwohl der Router nur ca.20 Meter entfernt plaziert ist. Die Sendeleistung ist übrigens auf 100& eingestellt.Was habe ich denn jetzt noch für Reklamationsmäglichkeiten. Soll ich etwa wieder auf den W 500 zurückgreifen,weil die Sendeleistung und Reichweite mit dem Gerät besser ist,und sind dass von mir nur Spekulationen. Ich bin wirklich keine neurotische Persönlichkeit,aber diese Speedportprodukte haben mir schon sehr viel Zeit und Nerven gekostet. Habe das Gerät im Rahmen einer Tarifänderung umsonst erhalten. Kann mir jemand einen Tip geben. Danke und sorry dass ich nerve. Gruss worath

Antwort 1 von bitchipmaster

Hallo Worath,

leider kann ich Dir keine direkte Antwort geben, weil ich erst seit kurzem ein Wlan mit diesem Speedport habe. Aber ich möchte mich in diese Thematik einklinken. Im Arbeitsraum auf der selben Etage habe ich bei einer Entfernung von ca. 10 Metern zum Router schwache Signale. Ich fand das sehr ungewöhnlich. Vor allem, weil der Router ja neu ist. Ich konnte zumindest im Internet arbeiten. Wenn ich dann einige Zeit das System allein ließ, war eine Meldung auf dem Monitor: "C+ error ANIWZCS2 Service. Program Termination." (so ähnlich)
Ich habe gedacht, dass ich wohl zu empfindlich reagiere. Und habe jedesmal das System neu gestartet.
Auch ich will das WLAN im Garten nutzen bzw. zwei Etagen tiefer in meinem Arbeitsraum m Keller. Und da denke ich, wird es ja wohl nicht funktionieren. Jetzt riet mir ein guter Bekannter, dass ich mir den Fritz-WLAN-Router holen sollte. Bevor ich dies aber tue, werde ich mich mit dem W501V auseinandersetzen und experimentieren. Auch ich wäre für Tipps sehr dankbar. Dann können wir uns ja austauschen.

Viele Grüße bitchipmaster

Antwort 2 von wor

Hi bitchipmaster,
obwohl der speedport w 501 v eigentlichganz stabil läuft( wird ja auch von AVM gebaut)habe ich mich trotzdem entschlossen wegen der schlechten Verbindungsqualität mir den W 500 zu bestellen.
Dieses Gerät macht zwar angeblich erhebliche Probleme mit der Internettelefonie,soll aber wlanmäßig besser sein,insbesondere was die Reichweite in Verbindungsqualität angeht.?
Der 500er wird übrigens von Hitachi produziert falls von Interesse.
Die Telekom wird zur Zeit mit Reklamationen der Wlan Router der Speedportserie bombadiert und ist total überfordert.
Aussagekräftige Informationen bzgl.Reichweite und Verbindungsqualität findet man beim 501 v nicht,beim w 500 allerdings schon eher.
Wenn ich den Router wegen einer Tarifänderung nicht umsonst bekommen hätte,käme für mich ohne wenn und aber ein anderer Hersteller in Frage,aber ich will hier keine Schleichwerbung machen.
Komischerweise ist hier niemand in der Lage einem Infos über Reichweite des 501 zu geben,selbst die Telekom nicht was ich mir nicht erklären kann.
Ich weiss nicht ob meine Entscheidung richtig war,werde dir aber berichten.
Vielleicht ist es auch besser sich einen Wlan Router mit 2.Antennen zu kaufen:
Speedport W 500 = 2.Antennen
Speedport W 501 V = 1.Antenne.
Alles Liebe und viel Erfolg
worath

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: