Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Audio/mp3/Video

meine AVI-Datei will sich nicht in MPG umwandeln, was tun????





Frage

Hallo zusammen, ihr seid jetzt meine letzte Hoffnung, ich sitze schon Stunden am Rechner und forste das Netz durch um irgendwie heraus zu finden wie ich diese Datei umwandeln kann. Ich habe das Programm Tmpegenc und funktioniert auch wunderbar, konnte schon einige AVI-Dateien umwandeln. Nun hab ich aber ein Film und den will Tmpegenc nicht nehmen "...unsupported" . Mit Gspot habe ich schon herausgefunden welcher codec mir fehlt habe diesen nachinstalliert, funktioniert trotzdem nicht. Gspot sagt mir auch das 2 codecs installiert sind und die auch erkennt aber es funzt trotzdem nicht und nu weiß ich nicht mehr weiter. Einmal, komischerweise, konnte ich, nach installieren des codecs, die Datei umwandeln, dann lief der Film aber ohne Ton. Was mache ich nur falsch oder was fehlt mir????? Helft mir bitte. LG Pikantje

Antwort 1 von ma.p

Zitat:
Mit Gspot habe ich schon herausgefunden welcher codec mir fehlt habe ...

Hi, wenn Du so freundlich wärst, welcher Codec ist das genau?
Meine Schätzung: H264?

Gruß ma.p

Antwort 2 von pikantje

Hallo ma.p,

ich hab zwei Audiocompatible Codecs:

Fraunhofer IIS MPEG Layer 3 Codec und
MPEG Layer 3 Decoder

für Video hab ich:

XviD MPEG 4 Video Decoder und
2mal (warum auch immer) DivX Decoder Filter.

So und damit gehts nicht mit Tmpegenc, aber ich hab noch ein PRog, namens WinAVIConverter und damit funzt es, wieso keine Ahnung. Kennst du dieses Prog? Ist es besser oder schlechter als Tmpeg?

LG Pikantje

Antwort 3 von ma.p

Hi Pikantje,

boäh, dritter Versuch, leider ist meine Antwort immer verschwunden, wenn sie fertig war. (liegt aber an mir, bzw. an zu vielen Dingen, die man gleichzeitig macht (machen möchte), dann passiert sowas.

Zum Thema Codecs meinte ich eigentlich den fehlenden angemeckerten Codec, nicht die vorhandenen. Naja, da es ja jetzt funktioniert kommt es darauf nicht mehr an.

Einige Programme bringen von Hause aus eigene Codecs mit, andere greifen nur auf bereits installierte Codecs zu, wiederum andere dürfen das (aus lizenzrechtlichen Gründen) wiederum nicht. Es ist also so, daß Du (leider) schauen mußt ein oder mehrere Programme zu finden womit Du mit dem kleinstmöglichen Aufwand das beste Ergebnis erzielen kannst. Jeder Anwender setzt da andere Prioritäten, z.B. Geschwindigkeit, Bedienerfreundlichkeit oder Qualitätsmaßstab.

Zu den beiden Programmen kann ich Dir zum Thema besser oder schlechter leider nichts sagen, kenne die Programme zwar, arbeite aber nicht damit.

Ich möchte Dir gerne noch ein kostenloses Programm empfehlen womit Du (fast) alles in (fast) alles konvertieren kannst. Das Programm heißt SUPER und das findest Du
h i e r .

Gruß ma.p

Antwort 4 von Reindy

Das ist eine Möglichkeit
Eine andere ist NERO oder MS Moviemaker

sorry, ihr schreibt ja nie welches system etc.

Antwort 5 von pikantje

Moin, danke erstmal für eure Beiträge und sorry das ich mich lange nicht gemeldet hab. aber ich hab wieder viel rumgefummelt um meine filmchen zu brennen und so wie es mir gedacht hab bleib ich wieder hängen, naja nu werd ichs mal mit dem SUPER Prog probieren und wenns auch nich so klappt meld ich mich :) LG Antje

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: