Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Windows2000

USB-Stick - freier speicher wird verweigert





Frage

habe mir kürzlich einen usb-stick von einen gb zugelegt. arbeite bei bekannten mit win 2000, wo es seit einigen tagen zu problemen kommt. stick wird automatisch erkannt. problem am ganzen: einmal nur 60 MB, dann mal was über 100 MB war speichern möglich. wenn ich ordner oä auf dem stick anlegen will, zeigt es nur eine fehlermeldung, dass nicht genügend speicherplatz vorhanden wäre (es sind insgessamt 991 MB möglich- wie kommt das, wenn es eigenltich 1024 sind?). woran kann das liegen? arbeiten mit stick funktioniert unter win xp problemlos. liegts vielleicht am stick? hatte bisher keinerlei probleme, auch nicht unter win 2000. bekannt ist mir die fehlermeldung im zusammenhang mit cardreader und einer sd-karte. war damals auch schon so problematisch.. wer kann mir helfen??

Antwort 1 von rapushnik

Das hört sich nach einem Hardwareproblem des USB-Ports an. Vielleicht ist die Stromversorgung aus irgendwelchen Gründen nicht ok.
2. Möglichkeit: Ein Treiberproblem des USB-Ports.
Ist die Hardware (USB-Port) richtig in das System eingebunden (s. Gerätemanager).
Gruß R.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: