Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Tabellenkalkulation

(Balken) Diagramm mit vielen Daten!





Frage

Hallo Zusammen, ich habe folgendes Problem bei der Erstellung eines Excel-Balkendiagramms.: Ich möchte in einem Balkendiagramm viele Daten mit sehr unterscheidlichen Werten ( 100 bis 3000000 ) . Es lassen sich die dargestellten Balken nur schwer ablesen, da sehr viele Balken zusammen gequetscht sind und die Zahlen die dran stehen sollen kann man kaum lesen. Durch die hohen differenzen bei den Werten, wird die Achse mit Werten von 100 bis 3000000, kann man die kleinen Balken auch kaum lesen. kann man evtl. eine Achse brechen, damit ich kleine und große Werte übersichtlicher darstellen kann? Besonders wichtig wäre mir eine Darstellung indem ich viele Balken im Diagramm übersichtlicher gestallten, damit diese nicht zu gequetsch aussehen, und mann Werte gut erkenn kann. Vielen Dank für Euere Untersützung und Hilfe Gruß zero [*][quote][sup][i]Admininfo: Artikel editiert. Bitte beachte [url=https://supportnet.de/faqsthread/840][u]folgendes FAQ[/u][/url] für deine nächste Anfrage.[/i][/sup][/quote]

Antwort 1 von Toadie

Warum machst du das Diagramm nicht einfach größer? Dann sieht man auch mehr.

Antwort 2 von vadder

@toadie

nimm mal ein blatt a4 und zeichne im gleichen maßstab
(z.b 1:10)
einen strich von 100 mm länge
und einen mit 3000000 mm länge

vadder

Antwort 3 von Primut

Hey zero,

bei einem großen Wertebereich kann eine Logarithmische Darstellung hilfreich sein:
Achse formatieren / Skalierung / Haken bei logarithmische Skalierung


Gruß
    Primut


Antwort 4 von zero2006

Hi Primut,

vielen Dank für Deine Antwort , sie hat mir schonmal weitergeholfen :-)

Jetzt benötige ich noch einen Tipp, wie ich vielen schmalen Balken nebeneinander zu einer besseren übersicht bekomme, da es recht viele Balken sind.....


Vielen Dank
Gruß
Zero2006

Antwort 5 von JonesM

Hallo Zero,

das kommt darauf an, welche Informationen du vermittlen willst.

Vielleicht hilft dir das sortieren der Balken nach Groesse der Werte oder du fasst deine Balken sinnvoll zusammen. Ansonsten probiere es noch mit einem Liniendiagramm. Sieht oft uebersichtlicher aus.

Caio Thomas

Antwort 6 von Beverly

Hi Zero,

vielleicht hilft es, wenn du immer nur einen ausgewählten Bereich der Daten im Diagramm anzeigen lässt. Das könnte man mit VBA lösen. Wenn z.B. die Daten in den Spalten A und B stehen und die auszuwählende Unter- und Obergrenze in D1 bzw. D2 eingetragen wird:

Option Explicit

Private Sub Worksheet_Change(ByVal Target As Range)
    Dim inStart As Integer, inEnde As Integer
    If Target.Address = "$D$1" Or Target.Address = "$D$2" Then
        ´ Code für ein eingebettetes Diagrammobjekt in Tabelle1
        With ActiveSheet
            inStart = .Range("D1").Value
            inEnde = .Range("D2").Value
            .ChartObjects(1).Activate
            ActiveChart.SetSourceData Source:=Union(.Range(.Cells(inStart, 1), .Cells(inEnde, 1)), .Range(.Cells(inStart, 2), .Cells(inEnde, 2))), PlotBy:=xlColumns
        End With
        ´ Code für ein Diagrammblatt
        Charts("Diagramm1").SetSourceData Source:=Union(Worksheets("Tabelle1").Range(Cells(inStart, 1), Cells(inEnde, 1)), _
            Worksheets("Tabelle1").Range(Cells(inStart, 2), Cells(inEnde, 2))), PlotBy:=xlColumns
    End If
End Sub


Bis später,
Karin

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: